Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

JEDEN TAG REICHER

Ausgabe 134a / 08.09.2012
Exklusiv für unsere Abonnenten, Kunden und Interessenten
Wenn Ihnen diese Ausgabe gefällt, dürfen Sie sie gerne an Freunde weiterreichen!

IHRE THEMEN IN DIESER AUSGABE:
**********************************************

  1. Das Phoenix-Schema
  2. Füße pflegen kennt keine Arbeitslosigkeit
  3. Letzte Chance
  4. NEU: Ebook Shop Generator
  5. Geschenkt

0. PERSÖNLICHES AUS LONDON
Viele haben es geahnt, eine ARD-Dokumentation hat es nun publik gemacht: Die Krise des Euro ist eine Geschichte von Betrug und Selbstbetrug - aller Mitglieder, auch der Deutschen. Sie sollten sich 45 Minuten Zeit nehmen, das Video unter der Rubrik „Interessantes“ anzuschauen, um auch Bescheid zu wissen und die Wahrheit zu kennen.
Eine friedliche Zeit aus London wünscht Ihnen Roland Benn.

ES SAGTE...
...Ueli Prager (schweizer Gründer von Mövenpick): „Wir tun nichts Außergewöhnliches, wir sind bloß erfolgreich, weil wir ganz gewöhnliche Dinge ganz außergewöhnlich tun.“

1. DAS PHOENIX-SCHEMA
Rechtsanwalt Jan Prill erklärt, wie Sie neben dem Beruf und fast ohne Startkapital ein Internet-Unternehmen aufbauen und damit Ihre finanzielle Freiheit erreichen: http://2ab439v7p1rlan3oncvvvm-4ya.hop.clickbank.net/

INTERESSANT...
Wenn jeder jeden täuscht: Der große Euro-Schwindel
Verona, im Frühjahr 1996. Theo Waigel, damals deutscher Finanzminister schaut seinen griechischen Amtskollegen, Yannos Papantoniou, erstaunt an: "Ihr seid nicht dabei und werdet nicht dabei sein." Auf dem EU-Finanzministertreffen hatte Papantoniou plötzlich gefordert, dass auch griechische Buchstaben auf die Banknoten gedruckt werden. "Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass Griechenland mit seinen Zahlen in absehbarer Zeit Mitglied werden würde", erzählt Waigel. Doch Papantoniou bleibt bei seiner Forderung und schlägt Waigel eine Wette vor: Griechenland werde den Euro bekommen.
Heute - nach nur zehn Jahren ist Europas historisches Gemeinschaftsprojekt in Gefahr. Wie konnte das passieren? Trägt nur Griechenland die Schuld?
Erstmalig werden die folgenschweren Fehlentscheidungen in der Frühphase des Euro in einer umfassenden Dokumentation aus der sehr persönlichen Sicht der Handelnden erzählt. Der Film ist mehr als eine spannende Chronik weltgeschichtlicher Ereignisse. Mit großem Rechercheaufwand rekonstruiert Michael Wech in der Dokumentation, wie sich Europas Politiker gegenseitig täuschten. Nahezu alle verantwortlichen Finanzpolitiker in Deutschland, Griechenland und Brüssel sprechen offen über die wilden Anfänge der Währung.
Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen und stellt ernüchternd fest: Die Krise des Euro ist eine Geschichte von Betrug und Selbstbetrug - aller Mitglieder, auch der Deutschen.
http://www.youtube.com/watch?v=e0NnjcNIGgM

2. FÜSSE PFLEGEN KENNT KEINE ARBEITSLOSIGKEIT
Die relativ leichte Tätigkeit der Fußpflege ist eine Dienstleistung, die ständig nachgefragt wird und deshalb so gut wie keine Arbeitslosigkeit kennt. DENN: Menschen mit Fußproblemen gibt es immer und in jeder Altersstufe: WEITERLESEN

SPASS MUSS SEIN...
Im Schnellzug von Glasgow nach Edinburgh ertappt der Schaffner einen Schotten ohne Fahrkarte.
Nach einem erregtem Wortwechsel wirft der Beamte den Koffer des Reisenden aus dem Fenster.
Der Schotte ist jetzt erst recht außer sich: "Reicht es Ihnen nicht, aus mir einen armen Mann zu machen? Jetzt haben Sie auch noch meinen Sohn umgebracht!“

3. LETZTE CHANCE
Mein neues Ebook „Pfand-astische Gelequelle – Wie man von Dosenpfand gut leben kann“ ist fertig. Nächste Woche erfolgt der Versand an alle, die zum Vorzugspreis vorbestellt und bezahlt haben. Nochmal zur Erläuterung, um was es geht:
Eduard Lüning ist 50 Jahre alt, war Sozialarbeiter und verheiratet. Eine Trennung beendete sein gutes Leben und er rutschte in Hartz IV ab. Doch er rappelte sich wieder hoch – mit Dosenpfand. Im letzten Jahr hatte er z.B. in 90 Tagen Leergut im Wert von 13.000 Euro gesammelt und seitdem auf sein Arbeitslosengeld verzichtet. Sogar ein Wohnmobil konnte er sich davon kaufen – für 7.900 Euro bzw. 31.600 Dosen und Flaschen. Das können Sie sicherlich auch. Lüning hat seine Tagebuchaufzeichnungen im Buch „Mit Dosenpfand zum Wohnmobil“ veröffentlicht. Leider ist die Auflage vergriffen.
Das hat mich auf die Idee gebracht, ein neues Ebook zu schreiben, das alle Tipps und Tricks enthält, wie man mit Dosenpfand seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Sehr gut sogar: In 3 bis 4 Monaten kann man so viel sammeln, dass man den Rest des Jahres davon leben kann. Wie das geht, werde ich verraten, wenn sich genügend ernsthafte Vorbesteller finden. Ernsthafte Vorbesteller zahlen dafür auch nur die Hälfte des späteren Verkaufspreises.
Was Sie tun müssen? Mir eine Email mit Ihrem Vorbestellungswunsch schicken und 9,97 Euro einzahlen auf mein PayPal-Konto
roland.benn@gmx.de. Automatische Auslieferung dann in der 2. Septemberwoche.

WUSSTEN SIE...
dass die GEZ ab 2013 etwa 1,6 Milliarden mehr einnehmen wird? Ab dann muss nämlich jeder Haushalt 17,98 Euro monatlich zahlen, ob er Radio und/oder Fernsehen hat oder nicht. Erwarten Sie aber nicht, dass die Mehreinnahmen dazu genutzt werden, die GEZ-Gebühr (die dann „Beitrag“ heißt) zu senken…

4. NEU: EBOOK SHOP GENERATOR
Das ist neu: Dieser Ebook Shop Generator kann Ihnen in weniger als 5 Minuten einen komplett fertigen Ebook Shop mit Ihren Daten und 14 PLR-Ebooks erstellen: http://www.imt-tom.com/plr-ebook-shop/index.html

GEHEIMNISSE DES LEBENS...
Warum steht auf Sauerrahm-Bechern ein Verfallsdatum?

5. GESCHENKT
A) Klebestift für 0,00 Euro (fast täglich wechselnde Angebote): http://www.druckerzubehoer.de/index.phtml?refid=JTR
B) GEFRO-Kennenlern-Aktion: https://www.gefro.de/cms/Service/Kennenlernaktion/134.php

LINKS, DIE MAN NICHT LINKS LIEGEN LASSEN SOLLTE...
Heimliche unheimliche Besucher aus dem WWW
Vanuatu – der glücklichste Ort der Welt
Geld verdienen mit Telefonieren

© Copyright: Roland Benn




Zurück zur Übersicht


   


Footer von Jeden Tag Reicher