Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Ungewöhnliche Geschäftsideen 3

Wurmgrunzen
Unter Wurmgrunzen versteht man Methoden, Regenwürmer zu zwingen, aus dem Erdreich zu kriechen, indem Vibrationen erzeugt werden. So ist es z.B. im Südosten der USA schon seit Generationen weitverbreitet; dass ein Holzpflock in die Erde geschlagen und in Vibrationen versetzt wird, indem mit einem Metallstück über das obere Ende gerieben wird. Im Umkreis von bis zu 10 Metern kommen die Würmer dann zum Vorschein, werden eingesammelt und an Angler als lebende Köder verkauft. Manche Menschen bestreiten mit dieser Geschäftsidee sogar ihren Lebensunterhalt. Auch in Kanada und in England ist es bekannt und teilweise als Volkssport beliebt. In Florida gibt es sogar ein Worm Gruntin’ Festival. Im Nationalpark Apalachicola National Forest braucht man aber dazu auch heute noch eine Genehmigung, weil in den 1960er und 70er Jahren das Wurmgrunzen so überhand genommen hat, dass der Bestand der Regenwürmer gefährdet war.
In Deutschland sollen in den Boden gesteckte Mistgabeln ebenfalls in Vibrationen versetzt werden können und den gleichen Effekt erzielen.

Bio-Rache
Im Schwarzwald ist jemand auf eine ganz andere Idee gekommen, mit Tieren Geld zu verdienen. Zumindest mit einem tierischen Abfallprodukt – mit Pferdeäpfeln nämlich. Unter dem Motto „Geben Sie dem Miststück, was es verdient – Mist“ kann man hier kleinen und großen Pferdemist (im Hygienebeutel) käuflich erwerben und einem ungeliebten Zeitgenossen eine nette Überraschung schicken. Wer einen Widerling kennt oder nicht weiß, wohin mit dem Pferdemist und die Verdienstidee aufgreifen will, der kann sich hier näher informieren: http://www.biorache.com/. Da sage noch einer, aus Mist ließe sich kein Geld machen...

Modern Toilet
Wo wir gerade bei den etwas anrüchigen Verdienstmöglichkeiten sind, fällt mir eine sehr ausgefallene, aber auch sehr erfolgreiche Geschäftsidee aus Japan ein. Ideen muss man haben, dann brummt das Geschäft, zum Beispiel: „Aus der Kloschüssel essen“. In Japan gibt es die Restaurantkette „Modern Toilet“, die sich genau diesem ungewöhnlichen Motto verschrieben hat – und die Gäste finden es toll, wie die inzwischen 12 Filialen zeigen: http://de.wikipedia.org/wiki/Modern_Toilet



Gefällt-mir-Stempel
Wenn Ihnen diese Idee, Geld zu verdienen gefällt, sagen Sie sich vielleicht „Gefällt mir“ und erzählen es weiter. Bei Facebook würde man hier einfach den „Like“- oder „Gefällt mir“-Button drücken und Freunde informieren. Das hat den Hamburger Steffen Persiel auf die glorreiche Idee gebracht, so etwas auch für die Offline-Welt zu kreieren. Ganz wie anno dazumal hat er einen „Gefällt-mir-Stempel“ kreiert und zum Kauf angeboten. So schlecht war die Geschäftsidee offenbar nicht, denn bald war die erste Serie nicht nur ausverkauft, so dass nachproduziert werden musste, sondern der pfiffige Unternehmer setzte noch eins drauf und schuf nun den „Gefällt-mir-nicht-Stempel“, mit dem man Steuerbescheide, Rechnungen, Strafzettel, Kündigungen usw. entsprechend bewerten und seinem Ärger Luft machen kann. Hier können Sie sich informieren (auch Händler sind willkommen): www.gefaelltmirstempel.de.

What’s Your Price?
Während der Preis für die oben genannten Stempel für jedermann erschwinglich ist, ist dies bei der nachfolgenden neuen Geschäftsidee nicht unbedingt immer der Fall. Hier geht es um Geld für Dates! Frauen können hier angeben, zu welchem Preis sie zu einem Rendezvous bereit sind, Männer können angeben, wie viel sie bezahlen möchten. Wieder eine verrückte Geschäftsidee aus den USA, die aber jetzt auch Dates für viele andere Ländern ermöglicht, unter anderem auch für Deutschland: http://www.whatsyourprice.com/

Nackte Software
Scheinbar verkauft sich alles gut, was mit blanker Haut zu tun hat. Das hat auch Chris Taylor, der 63-jähringe Gründer der englischen Softwarefirma NudeHouse in Amersham, Buckinghamshire, erkannt. Die Firma verkauft eigene Software-Produkte online. Der Laden brummt wie verrückt. Grund ist, dass auch die virtuellen Beraterinnen, wie alle übrigen Angestellten, ihre Arbeit nackt verrichten. Die Firma sucht übrigens zurzeit noch weitere weibliche Mitarbeiter und zahlt ansehnliche 24.000 bis 40.000 Pfund Jahresgehalt.
Info: http://nude-house.com/index.html

Schlangensteher
Überall versuchen Unternehmen und Verbände, Einfluss auf ihre Regierungen zu nehmen, insbesondere wenn Gesetzesänderungen anstehen. Ausgesprochen ausgeprägt ist dieser Lobbyismus in den USA. Jedes Mal, wenn im Capitol (Parlament) oder im Supreme Court (höchstes Gericht) Anhörungen stattfinden, sind auch die Lobbyisten anwesend. Doch das Problem ist: Die Sitzplätze sind begrenzt. Um sich einen solchen zu sichern, muss man vier, fünf und mehr Stunden vor Sitzungsbeginn da sein, bei ganz wichtigen Themen auch mal 2 Tage. Dafür haben Spitzen-Manager und -Funktionäre keine Zeit. Also engagieren Sie sog. „Linestander“, Schlangensteher. Deren Aufgabe ist es, sich stundenlang die Beine in den Bauch zu stehen, bis der Auftraggeber den freigehaltenen Sitzplatz einnimmt.

Wenn Sie glauben, dass das selten vorkommt, so täuschen Sie sich. Es gibt derzeit ein halbes Dutzend Unternehmen, die über 100 Schlangensteher beschäftigen. Oft führen diesen Job Studenten und Rentner aus, aber es gibt auch normale Vollzeitbeschäftigte, was bei einem Stundensatz von 30-40 Dollar, den die Wirtschaftsvertreter an die Servicefirmen zahlen, durchaus möglich ist.

Hunde-Diät
Zum Abschluss noch einmal eine tierische Verdienstidee: Die USA sind das fetteste Land der Erde, nirgendwo leben mehr übergewichtige MENSCHEN. Nirgendwo leben auch mehr übergewichtige HUNDE. Jeder zweite ist zu fett – auch Weltrekord. Genau wie ihre Herrchen und Frauchen leiden sie ebenfalls an Diabetes, Bluthochdruck, Nieren- und anderen Krankheiten. Das treibt die Tierarztrechnungen in die Höhe und die Hundelebens-Erwartung in den Keller. Wundert es da noch, dass Hunde-Diäten der neueste Gesundheitstrend und eine prima Verdienst-Chance sind? Info z.B.: www.projectpetslimdown.com




© Copyright: Roland Benn, BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher