Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Virenschutz für Smartphones

Würden Sie heutzutage noch ohne Virenschutz auf Ihrem Computer im Internet surfen? Wohl kaum. 82% der Smartphone-Besitzer unterschätzen die Gefahr und tun dies aber! Wie eine Telekom-Umfrage ergab, haben nur 18% wenigstens eine Firewall installiert.

Gehen wir ein paar Jahre zurück: Im Jahr 2008 gab es etwa 25.000 Malware-Angriffe gegen Windows – täglich wohlgemerkt. Zur gleichen Zeit gab es ganze 80 Viren gegen Smartphones.

Wieder zurück in die Gegenwart: Das Szenario hat sich erschreckend verändert: McAfee, einer der führenden Virenschutz-Unternehmen, berichtet von einer weiteren Zunahme der gefährlichen Programme von fast 50% in 2016 gegenüber dem Vorjahr. Oder anders ausgedrückt: Jeden Tag rund 110.000 Bedrohungen durch Malware für Smartphones. Das ist über 40 Millionen Mal pro Jahr der Versuch, Viren, Trojaner, Adware, Rootkits oder Spyware heimlich einzunisten! Oft sind die bösartigen Programme gut getarnt und bleiben lange unentdeckt, weil Cyberkriminelle die Malware nur kurz zu einem bestimmten Zweck aktivieren.

Da zunehmend auch Internetanwendungen wie Online Banking und Kreditkartenzahlungen über die neuen mobilen Endgeräte abgewickelt werden, die Schadware aber persönliche Daten ausspäht, besteht allerhöchste Gefahr von erheblichem finanziellen Verlust.

Schadprogramme gelangen sehr häufig über kostenlose Apps und Spiele auf das Smartphone. Daher ist die Vertrauenswürdigkeit des jeweiligen Anbieters sehr genau zu prüfen. Aber auch Bluetooth und WLAN Verbindungen sowie der Wechsel von Speicherkarten sind Gefahrenquellen.

Wie können Sie sich schützen?
Eine Firewall ist schon mal ein guter Anfang. Die Smartphone-Hersteller sowie Internet-Security-Dienstleister wie avast, Avira, Norton oder Kaspersky usw. bieten darüber hinaus gute und ständig aktualisierte mobile Anti-Viren-Programme, die Sie auf deren Webseiten finden.

Linux-basierte Computer werden im Gegensatz zu Windows-PCs kaum von Malware angegriffen. Android-Smartphone basieren auch auf Linux (und Android-Apps auf dem sicheren Java), wer aber glaubt, damit vor Viren & Co. relativ sicher zu sein, täuscht sich gewaltig. Da sich dieses System immer stärker verbreitet, lohnt es sich für die Cyberkriminellen nun, geeignete Schadsoftware zu entwickeln, was auch bereits geschehen ist.

Übrigens: 
Denken Sie auch an einen Schutz bei Diebstahl bzw. Verlust oder macht es Ihnen nichts aus, wenn Unbekannte Zugriff auf Ihre gespeicherten Daten haben? Viele Antiviren-Dienstleister bieten dies im Kombination mit Malwareschutz.

Auch die Telekom hat jetzt einen besonderen Service eingerichtet, bei dem man registrierte Smartphones nach Verlust oder Diebstahl von ihrem Onlineportal aus sperren und gespeicherte Daten löschen kann.

AUCH INTERESSANT:
Heimliche unheimliche Besucher aus dem WWW
Was ist besser, iPhone oder Android?

Schnell reich durch iPhone-Apps

Schnell reich durch Android-Apps

Geld verdienen mit Apps leichter gemacht

Die App, die Ihren IQ steigert

© Copyright: Roland Benn, BIG BENN BOOKS





Zurück zur Übersicht

sportwetten


Footer von Jeden Tag Reicher