Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

JEDEN TAG REICHER

Ausgabe 131a / 11.08.2012
Exklusiv für unsere Abonnenten, Kunden und Interessenten
Wenn Ihnen diese Ausgabe gefällt, dürfen Sie sie gerne an Freunde weiterreichen!

IHRE THEMEN IN DIESER AUSGABE:
**********************************************

  1. 5-stellig
  2. Lockvogel-Tarife
  3. Neue Insider-Infos: Besser leben im Ausland
  4. In 90 Minuten 3.800 Euro verdienen
  5. Geschenkt

0. PERSÖNLICHES AUS LONDON
„Von nichts kommt nichts“, dieses Sprichwort ist auch in Deutschland bestens bekannt. Aber wer hat es denn als erster literarisch verewigt? Ein Engländer. Und zwar einer der berühmtesten: William Shakespeare. Nothing from nothing!
Eine friedliche Zeit aus London wünscht Ihnen Roland Benn.

ES SAGTE...
...Edouard Bourdet (frz. Autor): „Mit dem Geld ist es wie mit den Frauen: Um es zu behalten, muss man sich darum kümmern.“

1. STEUERN SPAREN MIT DEM GARTEN
Mehrere Millionen Deutsche bringen jedes Jahr im Frühling und Sommer ihren Garten auf Vordermann. Doch meist fehlt ihnen trotz Urlaubs die Zeit, sich um alle Blumen, Hecken und Bäume zu kümmern. Was viele Hobbygärtner nicht wissen: Sie können pro Jahr bis zu 5.200 Euro Steuern sparen, wenn sie sich Hilfe von einem Gärtner, Handwerker oder anderem Dienstleister holen. ALLE TIPPS

INTERESSANT...
Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook, bekennt ganz offen: „Facebook ist das mächtigste Werkzeug zur Bevölkerungsüberwachung, das jemals geschaffen wurde“. Heute hat Facebook 800 Millionen Besucher, täglich werden etwa 300 Millionen Fotos hochgeladen und sofort anhand einer speziellen Software den jeweiligen Namen zugeordnet. Zu diesem Zweck hat Facebook die israelische Firma Face.com übernommen.
Die Ergebnisse fließen in die Kameraüberwachung öffentlicher Plätze und Straßen ein. Ihrem Foto werden sofort Ihr Name, Ihr Geburts- und Wohnort, die Namen Ihrer Kinder und weitere persönliche Daten zugeordnet.
Der jüngste Coup des Unternehmens: Über Nacht wurden die Mail-Adressen der Mitglieder in F a c e b o o k - M a i l - A d r e s s e n zwangsumgewandelt und mit diesen überschrieben. Die User kommen nicht mehr anders als über Facebook an ihre alten Kontakte heran. Facebook weiß alles, Facebook kennt jeden. Auch mit Spracherkennung, wenn Sie telefonieren! Der Traum der Geheimdienste wurde wahr – ohne Gewalt und ohne Drohungen! (gelesen in GELDBRIEF 15/2012, www.geldbrief.com bzw. „intern info“)

2. 5-STELLIG
Das neue Ebook von Ferdinand Schlüter
„Forex für alle –
Geld macht man mit Geld und das auch mit kleinsten Einlagen
oder wie man aus 163 Euro innerhalb von 6 Monaten 5.665,25 Euro macht“

zeigt Ihnen Schritt für Schritt ganz ausführlich, wie Sie clever vorgehen und selbst den alten Hasen noch etwas vormachen können. Wie, wo und wann Sie in diesem Markt agieren und wie Sie selbst mit einem Einsatz von 20 Cent weiterkommen und Gewinne rausholen. KLICK MICH

SPASS MUSS SEIN...
Sohn fragt Vater: "Wer ist meistens klüger, die Väter oder die Söhne?"
"Natürlich die Väter!"
"Und wer hat die Relativitätstheorie aufgestellt?"
"Albert Einstein."
"Aha, und warum nicht sein Vater?"

3. KRANK WERDEN IM URLAUB
Was passiert, wenn man im Urlaub außerhalb Deutschlands krank wird? Was sind die Unterschiede zwischen dem EU- und dem Nicht-EU-Ausland? Und für gesetzlich und privat Krankenversicherte? DIE ANTWORTEN

WUSSTEN SIE,...
…dass den Kölner Beamten eine neue Steuer eingefallen ist? Eine Warteschlangensteuer! Wenn sich vor einem Geschäft – sei es ein Kino, eine Diskothek, eine Würstchenbude usw. – die Kunden stauen, so dass sie sog. öffentlichen Verkehrsraum belegen, sollen die Geschäftsinhaber dafür bezahlen. Und das nicht zu knapp: 9,40 Euro pro Quadratmeter pro Tag! Harald Schledorn vom Bund der Steuerzahler meint: „Wir können nur dringend empfehlen, diesen Blödsinn abzulehnen.“

4. VORSICHT VOR FREIWILLIGEN SCHULDENHELFERN
In Krisenzeiten wie diesen ist kaum mehr ein Haushalt schuldenfrei. 3,5 Mio. deutsche Haushalte sind sogar überschuldet, Hunderttausende durchlaufen ein jahrelanges Privatinsolvenz-Verfahren, weitere hunderttausend leisten jedes Jahr den Offenbarungseid. Wer einmal in der Schuldenfalle sitzt, kommt nur schwer wieder heraus, verständlich, wenn man in dieser Lage über angebotene Hilfe froh ist.
Doch seien Sie besonders misstrauisch, wenn Sie von selbsternannten Schuldenhelfern unaufgefordert kontaktiert werden! Lesen Sie hier, warum: http://www.jeden-tag-reicher.eu/schuldenhelfer.html

WEISHEIT...
Reichtum macht nicht glücklich. Armut aber auch nicht. (Woody Allen)

5. GESCHENKT
A) Wieder nützliche Sachen gratis (fast täglich wechselnde Angebote): http://www.druckerzubehoer.de/index.phtml?refid=JTR
B) Mediterrane Futterproben für die Katze: http://www.technoplan.de/futter-shop/exc-medit-cat-futterproben/index.htm

LINKS, DIE MAN NICHT LINKS LIEGEN LASSEN SOLLTE...
Regel Nr. 1
Geschäftsidee Pflanzensitter

© Copyright: Roland Benn




Zurück zur Übersicht


   


Footer von Jeden Tag Reicher