Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Was bei einer Auswanderung eine Rolle spielt


Schon viele Jahre verlassen bis zu 150.000 Menschen Deutschland. Seit 2015 sogar noch mehr. Sie denken auch darüber nach? Doch schöneres Wetter und niedrigere Steuern können nicht die einzigen Motive sein, die man bei seiner Entscheidung auszuwandern berücksichtigen sollte. Auch diese wichtigen Aspekte spielen eine Rolle:

Wer nicht wie viele der Protagonisten in der Fernsehserie „Goodbye Deutschland“ scheitern möchte, muss sich gründlich Gedanken machen, gut recherchieren und professionellen Rat einholen. Das gilt umso mehr, wenn man auch steuerlich auswandern, d.h. wenn man sein Geschäft ins Ausland verlagern will. Dies ist ein gewaltiger Themenbereich, der leider viele Stolpersteine, Fallstricke und Optionen bietet.

Ein ausgesprochener Spezialist für die rechtssichere steuerliche Auswanderung ist der Steuerberater Michael Wohlfart, der das übrigens selbst hinter sich hat. Auf seiner Seite https://www.easydigitax.de/ können Sie seinen Ratgeber
„Dein ultimativer Fahrplan zu deiner rechtssicheren Auswanderung als Unternehmer“
kostenlos herunterladen.
Darin lernen Sie, wie Sie in 7 Schritten Ihre Auswanderung steuerlich rechtssicher umsetzen und nachhaltig Steuern sparen.

Auch wenn Steuern sparen und freier leben wichtig sind, gibt es doch noch weitere Aspekte, die man beim geplanten Auswandern bedenken muss. Wichtig ist auch:
  • das Zielland: Wohin soll es überhaupt gehen? Hier stehen meist Aspekte wie das Klima, die Lebensqualität und die Mentalität der Menschen im Vordergrund. Da hat jeder seine individuellen Kriterien und Präferenzen. Nach einer groben Vorauswahl sollte man eine Shortlist mit den top drei, vier oder fünf Ländern erstellen – und persönlich in Augenschein nehmen. Nur so stellen Sie fest, ob Sie sich wohlfühlen können.
  • Schulpflicht der Kinder: Das ist eine weitere wichtige Fragestellung vieler Auswanderungswilliger. Wenn jetzt Sie jetzt noch keine Kinder haben sollten, dieser Aspekt kann in der Zukunft noch sehr bedeutsam werden. Allein schon, weil man im neuen Heimatland oft auch ein neues persönliches Glück findet, was häufig zu einer Familiengründung führt. Insofern gilt es vor allem persönlich abzuwägen, wie wichtig einem das klassische Schulsystem ist und sich über alternative Möglichkeiten zu informieren.
  • Krankenversicherung: Auch im Ausland wird man nicht jünger, wenn man sich anfangs auch so fühlt. Aber früher oder später stellt sich die Frage, wie man sich am sinnvollsten krankenversichert. Man könnte eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen und die bisherige Versicherung in Deutschland kündigen. Das ist sicherlich die günstigste Alternative, aber auch etwas im Graubereich und bietet keinen Rundum- und Vollzeitschutz. Oder man schließt eine private Krankenversicherung ab. Dafür stehen viele Anbieter in Deutschland oder weltweit offen. Das A&O sind aber deren AGB. Da muss man sehr genau hinschauen. Schließlich kann man noch eine Krankenversicherung – privat oder gesetzlich - abschließen, die im Zielland angeboten wird. Das kann insbesondere innerhalb der EU Sinn machen. In Zypern kommt man z.B. einfach in die gesetzliche Krankenversicherung. Und diese ist gar nicht mal so schlecht und wenn man es richtig macht, sehr günstig. Weitere Tipps in diesem externen Artikel
Michael Wohlfart hat auch eine private Facebook-Gruppe eingerichtet, in der sich die Mitglieder gegenseitig mit Rat und Tat helfen:

AUCH INTERESSANT:
Die 4 Steuersysteme der Welt
Die 23 Länder ohne Einkommensteuer
Die besten Länder, innerhalb Europas steuerlich auszuwandern

Länder, die Auslandseinkommen nicht besteuern
Wovon leben im Ausland?
Gratis-Ebook: Ultimativer Fahrplan zu deiner rechtssicheren Auswanderung als Unternehmer
Der mit Abstand wichtigste Begriff bei einer Auswanderung
Ab 2021 im steuergünstigen Ausland leben
Die günstigsten Plätze für digitale Nomaden
Trading-Einkünfte künftig steuerfrei erzielen
Die 2 Fallstricke bei der Gründung eines Auslandsunternehmens vor der Auswanderung
Wovon leben im Ausland?
Die beliebtesten Länder deutscher Auswanderer
Spurlos verschwinden
Nie mehr Probleme

Auswanderung: Wohin mit Konten & Depots?


Ende der Leseprobe aus dem Gratis-Newsletter JEDEN TAG REICHER

Zurück zur Übersicht

Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER



Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER




Footer von Jeden Tag Reicher