Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

JEDEN TAG REICHER
Ausgabe 199a vom 07.12.2013
Exklusiv für unsere Abonnenten, Kunden und Interessenten
Wenn Ihnen diese Ausgabe gefällt, dürfen Sie sie gerne an Freunde weiterreichen!

IHRE THEMEN IN DIESER AUSGABE:
**********************************************

  1. Hauskauf ohne Schufa und ohne Bank
  2. Ein Milliardär als Scheinaussteiger
  3. Adonia-Erfahrungsbericht
  4. Geschäftsvollkonzept: Medienagentur
  5. Geschenkt

0. HEIDELBERG
Der Wasserrucksack ist eine tragbare Trinkwasser-Filteranlage, die an der Uni Kassel entwickelt wurde. Auf Anregung von JTR-Leser Gregor B. wird dieser auch in den Philippinen eingesetzt und weitere sollen hier vor Ort auch produziert werden, um für künftige Katastrophen, die nicht ausbleiben werden, kurzfristig zur Verfügung zu stehen.
Pressebericht:
http://www.wasserrucksack.de/blog/presse-philippinen/
Auch hierfür werden Ihre Spenden verwendet.
Eine friedliche Zeit und wiederum viel Lesevergnügen wünscht Ihnen aus den Philippinen
Roland Benn

ES SAGTE...
Warren Buffett (amerik. Milliardär): "Ein Risiko entszeht, wenn du nicht weißt, was du tust."

1. HAUSKAUF OHNE SCHUFA UND OHNE BANK
Horst Kärnten (53) hatte es satt, sich bei den Bänkern eine blaue Nase zu holen. Über 150.000 Euro hatte er in seinem Leben bereits als Mieter bezahlt und war nicht mehr willens, für andere das Haus zu finanzieren. Er suchte und fand neue Möglichkeiten, um trotz Schulden, trotz schlechter Schufa und trotz geringerem Einkommen ein eigenes Haus zu kaufen. Nun hat Kärnten diesen Weg in einem Buch ausführlich beschrieben, so dass ein jeder - Schritt für Schritt - das Ganze nachvollziehen kann. Und, wie Horst Kärnten, seine Miete selbst in die Tasche stecken kann.
Sie möchten wissen, wie man ein Haus trotz schlechter Schufa und ohne Bank kauft? So unmöglich es klingt, aber es wurde bereits mehrfach vor exerziert. In diesem Ebook zeigt der Autor seine unorthodoxen Wege. Aber es ist weit mehr, als nur der Hauskauf ohne Schufa. Es ist ein Buch, das uns viele Wege aus mancher Misere aufzeigt. WEITERLESEN

INTERESSANT...
Am 1. Januar 2014 tritt das „Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs“ in Kraft. In dieser langweiligen rechtsdeutschen Bezeichnung steckt Spektakuläres: Es bringt nämlich erhebliche Auswirkungen für die Versicherungsbranche mit sich. Denn:

  • Anerkenntnisurteile können nur noch auf gesonderten Antrag des Klägers ergehen
  • Grundsatzentscheidungen des BGH können nicht mehr einseitig verhindert werden

Das bedeutet: Lässt ein Versicherer einen Fall in zweiter Instanz entscheiden und das Berufungsgericht die Revision zu, dann hat die Assekuranz künftig keine Chance mehr, ein abschließendes Urteil des BGH zu verhindern. Der Versicherer muss sich nämlich spätestens in der Hauptverhandlung der Berufungsinstanz entscheiden, ob er das Risiko einer Revision verbunden mit einem möglichen grundlegenden Urteil zu seinen Ungunsten eingehen will. Andernfalls kann er das Verfahren ohne die Zustimmung des Klägers nicht vorzeitig beenden.
Dank des Gesetzes ist zu erwarten, dass sich die Verfahrensdauer erheblich verkürzen und die Vergleichsbereitschaft der Versicherer enorm erhöhen wird. Denn ein Vergleich wäre für die Versicherer immer noch das kleinere Übel.

Wenn Sie also zukünftig Streit mit Ihrer Versicherung haben, sind Ihre Erfolgsaussichten erheblich besser. Vor allem, wenn Sie eine Lebensversicherung vorzeitig beenden wollen, Das gilt auch für Altfälle. Lassen Sie den LV-Doktor Ihren Fall prüfen und gegebenenfalls noch einen Nachschlag herausholen. In diesem Gratis Ebook erfahren Sie Näheres über die Arbeit des LV-Doktors und noch einiges mehr:  DOWNLOADEN

2. EIN MILLIARDÄR ALS SCHEINAUSSTEIGER
Leben als Scheinaussteiger heißt, einer tut so, als würde er auswandern, kommt aber gleich wieder zurück und lebt in Wirklichkeit im eigenen Land. Oder er zieht erst gar nicht weg, sondern wechselt nur die Stadt. Er meldet sich an seinem neuen Wohnsitz nicht an. Damit bleibt er für Behörden weitgehend unsichtbar und von Ämtern unbelästigt. Eine Art Perpetual Traveller im eigenen Land. WEITERLESEN

SPASS MUSS SEIN...
Ich kann einfach machen, was ich will", klagt Willi seinen Pokerfreunden. "Ich lasse den Wagen geräuschlos in die Garage rollen, gehe auf Strümpfen ins Wohnzimmer und ziehe mich leise aus, um dort zu übernachten. Trotzdem keift meine Frau jedes Mal los!"

"Das mache ich ganz anders. Ich hupe wie ein Wilder, trete mit dem Fuß laut singend die Schlafzimmertür auf und frage meine Frau lallend: 'Na, Süße, wie wär's mit einem Quickie?'Sie tut dann immer so, als würde sie tief und fest schlafen..."

3. ADONIA-ERFAHRUNGSBERICHT
Ich bin jetzt Mitte 40 und als Chef einer kleinen Firma oft mehr als 10 Stunden täglich am Arbeiten. Bereits seit einigen Jahren plagen mich dabei meine Augenringe und Tränensäcke. Auch Freunde sprachen mich darauf an, ich sähe ständig müde und abgeschlagen aus. In den letzten 2, 3 Jahren hatte ich mir sogar überlegt, den Gang unters Messer zu wagen. Schließlich hinterlässt es auch beim Umgang mit meinen Kunden keinen guten Eindruck, wenn ich ständig übernächtigt aussehe.
Vor knapp 6 Wochen sprach mich eine meiner Kundinnen, Frau Dietrich, einfach an und stellte mir das Adonia Beauty Set vor. OK, ich gebe ja zu - ich bin nicht leicht zu begeistern, aber was hatte ich schon zu verlieren? Kurzum, Frau Dietrich, brachte mich dazu, dass Sie das Produkt an mir vorführen durfte... plötzlich hatte sie gewonnen. ;-)
Produkt bestellt, am nächsten Mittag erhalten - eine Woche ungeöffnet im Büro (sorry), doch Frau Dietrich brachte sich in Erinnerung und nahm mir das Versprechen ab, dass ich es TATSÄCHLICH ausprobieren sollte.
Nun creme ich mich rund 4 Wochen - letzten Freitag waren wir Kumpels mal wieder auf Männerabend. Ich wurde gefragt, wo ich denn meinen Urlaub verbracht hätte, denn ich würde erholt und ausgeruht aussehen. Plötzlich wusste ich, es nicht nur Einbildung, sondern dass die Creme echte Verbesserung bringt. Udo Reinhardt
PS: Ein Kumpel ist jetzt auch Kunde - die anderen krieg ich auch noch - oder zumindest deren Frauen.

Auch Birgit Schrowange ist vom Produkt überzeugt: ANSEHEN

WUSSTEN SIE,…
dass die Zustände in den Jobcentern meist unmenschlich sind? Und dass mit Tricks gearbeitet wird? WEITERLESEN

4. GESCHÄFTSVOLLKONZEPT: MEDIENAGENTUR
Gerade das Gründungskonzept „Medienagentur“ der Arbeitsgemeinschaft Existenzgründung ist bestens geeignet, um einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit zu bekommen. Das Geschäftsvollkonzept ist, allen kleinen und mittleren Unternehmen eine sehr günstige und originelle Werbeplattform für Ihre Unternehmensdarstellung zur Verfügung zu stellen. Gerade für diese sehr große Gruppe von Selbstständigen, die in aller Regel wenig oder gar kein Geld für eigene Werbung zur Verfügung hat, bietet unsere Medienagentur ein extrem günstiges Werbekonzept mit einer sehr hohen Werbewirkung. WEITERLESEN

TRICK...
Wenn’s dir als Mann einfach zu lange dauert und anstrengend wird:
Flüstere ihr ins Ohr: „Wer zuerst kommt, darf Schuhe kaufen gehen…“

5. GESCHENKT
A) Kostenlose Probe von Doppelherz Omega-3 Junior: http://www.omega3-junior.de/
B) Gratis-Muster „Drynites“:
https://origin.drynites.de/secure/gratismuster.aspx

LINKS, DIE MAN NICHT LINKS LIEGEN LASSEN SOLLTE...
Neue Leserzuschriften
Geld als Testperson
Mehr sparen mit Direktversicherern

© Copyright 2013: Roland Benn

Zurück zur Übersicht


Footer von Jeden Tag Reicher