Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

JEDEN TAG REICHER
(anders als erwartet, selten wie vermutet und vor allem nie so, wie andere es gerne hätten)
Ausgabe 423a vom
14.04.2018
!! Wenn Ihnen diese Ausgabe gefällt, dürfen Sie sie gerne weiterempfehlen !!

Ihre Themen in dieser Ausgabe:

  1. Schnäppchen des Monats
  2. Gesetze zum Totlachen
  3. Neuigkeiten aus dem Krypto-Reich
  4. Preisfrage
  5. Geschenkt (Lustige Apps, lustige WhatsApp-Bilder und -Videos)
0. PERSÖNLICHES
Da können Sie mal sehen: Im Gymnasium hatte ich 9 Jahre lang Latein und habe erst jetzt erfahren, dass das Wort Humor aus der Sprache der alten Römer stammt.
Aber was mich noch mehr erstaunte, war seine eigentliche Bedeutung: Lateinisch „humor“ heißt nämlich so viel wie Feuchtigkeit, Flüssigkeit. Was das mit Spaß, Witz und Lustigkeit zu tun hat? Weiß nicht. Wahrscheinlich soll man es im Umgang mit anderen Menschen nicht zu trocken zugehen lassen… Tja, stimmt schon, das Sprichwort meiner kurpfälzischen Heimat: „Man wird alt wie ne Kuh, und lernt immer noch dazu.“
Und darum soll diese Ausgabe die vielleicht lustigste aller Zeiten sein.

Viel Lesevergnügen und eine friedliche Zeit wünscht Ihnen aus den Philippinen

ES SAGTE...
Anton Tschechow (1860-1904, russ. Arzt und Schriftsteller): „Am liebsten erinnern sich die Frauen an die Männer, mit denen sie lachen konnten.“

1. SCHNÄPPCHEN DES MONATS
„Spurlos verschwinden – neuer Name und Pass inklusive“. Delete und Reset - Neustart Ihres Lebens, die drastische Lösung, die Sie hoffentlich nie brauchen. Mehr Infos

INTERESSANT...
Als Sachbearbeiter bei einer Versicherung hat man es nicht leicht. Da gibt es Versicherungsnehmer, die nicht einfach nur brav Ihre Prämien bezahlen, manche wollen im Schadensfall auch wieder Geld zurück. Andere täuschen Schadensfälle sogar einfach vor. Am meisten halten aber jene Kunden von der Arbeit ab, die das Unangenehme mit dem Lustigen verbinden und Schadensmeldungen einreichen, bei denen man Lachkrämpfe bekommt, wie diese authentischen hier

2. GESETZE ZUM TOTLACHEN
„Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen“, sagte 1748 der französische Staatstheoretiker Charles-Louis de Secondat. Aber leider hielten sich nachfolgende Regierungsgenerationen nicht daran und produzierten so manches (oft heute noch gültige!) Gesetz, das eher lustig als sinnvoll ist. Hier die besten Kostproben

SPASS MUSS SEIN...
Unterhaltung im Zugabteil:
„Auf was kauen Sie denn da ständig herum?“
„Auf Apfelkernen.“
„Und wozu soll das gut sein?“
„Es fördert die Intelligenz.“
„Aha!? Können Sie mir auch fünf Stück geben?“
„Ja gerne. Fünf Stück kosten 5 Euro.“
Der Fahrgast bezahlt und bekommt die Kerne.
Nach einer Weile des Kauens meint er:
„Für 5 Euro hätte ich mir aber eine Menge Äpfel kaufen können!“
„Sehen Sie, die Kerne wirken schon!“

Einer geht noch…
Die alte Dame hebt am Bankschalter ihr ganzes Geld ab.
Nach 15 Minuten kommt sie zurück und zahlt alles wieder ein.
„Warum haben Sie das Geld überhaupt abgehoben?“ wundert sich der Kassierer.
„Na, man wird doch schließlich mal nachzählen dürfen!“

Und weil’s so schön war…
In der Bank hebt ein Mann 2000 Euro in 50-Euro-Scheinen ab.
Vorsichtshalber zählt er das Geld nach: "50-100-150-200-250..."
Bei 1000 hört er auf.
"Warum zählen Sie denn nicht weiter?" fragt der Kassierer.
"Och", meint der Kunde, "wenn’s bis dahin stimmt, dann ist der Rest sicher auch in Ordnung."

Und dann kam da noch…
ein Taubstummer in eine Bank und legte einen Tannenzapfen und ein Kondom auf den Schalter.
Der Bankangestellte guckt, kapiert aber nicht, was der Mann will.
Also holt er seinen Chef. Der versteht sofort: “Er meint, dass er bis Weihnachten sein Konto überziehen möchte!”

3. WER HAT GELDWÄSCHE EIGENTLICH ERFUNDEN?
Sie kennen ihn alle: Mafia-Boss Al Capone. Und das kam so: Von 1919 bis 1933 herrschte in den USA Prohibition, d.h. Alkohol durfte weder hergestellt, noch transportiert, geschweige denn verkauft werden. Aber die Nachfrage in der Bevölkerung blieb bestehen. Es entstand ein Schwarzmarkt, der ähnlich lukrativ war wie heute der Drogenhandel. Neben der (ebenfalls verbotenen) Prostitution engagierte sich Al Capone stark in diesem Markt. Er eröffnete aber auch zahlreiche Waschsalons – mit dem Ziel, die illegalen Einnahmen zu verschleiern...

So ist Geldwäsche legal – Die Idee hatte durchaus etwas Geniales an sich: Sie war nicht nur neu und originell, sie war auch lustig. Joachim B. Schulz aus Gera, von Haus Aktionskünstler, schrieb unter seiner „Firma“ mit dem Nomen est Omen-Namen Dubiosa Financial Cleaning Services Banken, Versicherungen und Prominente (unter anderem auch Harald Schmidt) an und verkündete: „Wir haben eine vollkommen legale Möglichkeit zur Geldwäsche gefunden.“ Und zwar in der Schweiz. Tatsächlich wollte er das anvertraute Geld dorthin bringen, um es zu waschen – in einer Waschmaschine.
Wie immer im Leben verstehen manche aber auch die besten Witze nicht: Der Deutsche Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität wollte den einfallsreichen Mann wegen „Verleitung zum Rechtsbruch“ vor Gericht bringen, wenn er keine Unterlassungserklärung unterschreibt…

www - wertvolle weise worte...
•    Humor ist die einzige Möglichkeit, Frauen zu verstehen und Männer zu ertragen.
•    Humor ist der beste Weg, mit Menschen in Sekundenschnelle wie auf Dauer klarzukommen.
•    Ohne Humor hat man im ernsthaften Spiel des Lebens die schlechteren Karten.
•    Nur weil jemand keinen Humor zeigt, muss man ihn nicht gleich ernst nehmen.
•    Wer keinen Humor hat, sollte andere damit nicht belästigen.

4. TATSÄCHLICH PASSIERT
Ein Restaurant in Philadelphia musste an Ms. Amber Carson aus Lancaster, Pennsylvania, ein Schmerzensgeld von 13.500 $ zahlen, weil sie im Restaurant auf einer Getränkepfütze ausgerutscht war und sich das Steißbein gebrochen hatte.
Auf dem Fußboden befand sich das Getränk übrigens deswegen, weil Ms. Carson es 30 Sekunden zuvor ihrem Freund ins Gesicht geschüttet hatte...
Noch mehr Beispiele aus dem Paradies für Schadenersatz

WUSSTEN SIE,...
Schilda, der Ort, in dem dumme Dinge passierten, ist nicht wirklich?
Denkste! Schilda gibt es tatsächlich, es tarnt sich heutzutage nur mit anderen Namen, zum Beispiel mit Hagen bei Hannover. Dort gibt es eine Acker-Ampel…

Noch ein Beispiel:
Der Zaun durch den Kindergarten

5. GESCHENKT
A) Lustige WhatsApp-Bilder und -Videos zum Verschicken. Klick mich
B) Lustige Apps für Smartphones. Klick mich

KURIOSE NACHRICHTEN AUS ALLER WELT...
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10

IN DER NÄCHSTEN AUSGABE LESEN SIE u.a.
Wie ein Loch in der Wand die Welt veränderte

AUCH INTERESSANT:
Verlag Big Benn Books
Jeden Tag reicher
Urlaub zum Nulltarif
Jobs als Testperson
Schufa-freie Geldquellen
Negative Schufa-Einträge löschen
Der Schulden-K.o.
BBB-Forum
Meine Facebook-Seite
Link zum Partnerprogramm

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS

Zurück zur Übersicht



So geht Geldverdienen im Internet: 160x600


Footer von Jeden Tag Reicher