Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Wie man mit 1.000 Euro
in 4 Immobilien investiert

In meinem Ebook CROWDFUNDING – DAS MULTI-TALENT habe ich neben der neuartigen schufafreien Kapitalbeschaffung Crowdfunding auch das Crowdinvesting beschrieben. Ein Finanzdienstleister, der in diesem Bereich sehr erfolgreich ist und interessante Anlageangebote offeriert, ist Bergfürst. Dieser erste Online-Handelsplatz für Eigenkapitalbeteiligungen wurde von der Fachpresse (z.B. Wirtschaftswoche, Welt online, Wall Street Journal usw.) stets positiv bewertet. Nun hat Bergfürst ein neues Angebot im Portfolio, das es so noch nicht gab:

Wer Vermögensaufbau und Alterssicherung sicher und nachhaltig betreiben will, muss einerseits in solide Sachwerte investieren und andererseits seine Anlagen diversifizieren, also breit streuen. Denn sog. Kumpenrisiken, also das Investieren in eine oder wenige Anlageformen, birgt die große Gefahr des Totalverlustes.

Ein wichtiger Teil der Diversifikation ist die Anlageklasse der Immobilien wegen ihrer unbestreitbaren Wertbeständigkeit.

Beim Finanzdienstleister Bergfürst kann man nun gezielt Anteile an einzelnen deutschen Wohnimmobilien erwerben. Das geht schon ab einem Mindestbetrag von nur 250 Euro. Für 1.000 Euro können Sie also beispielsweise in vier verschiedene Objekte investieren, wobei Sie somit das Risiko innerhalb dieser Anlageklasse noch einmal verteilen, zumal Immobilien einen guten Inflationsschutz darstellen. Anders als bei Immobilienfonds entscheiden Sie über Ihr ganz persönliches Immobilien-Portfolio selbst entsprechend Ihrer eigenen Risikobereitschaft.

Aktualisierung: Neuerdings kann man sich bereits ab 10 Euro ein eigenes Immobilien-Portfolio aufbauen - gebührenfrei.

Die Verzinsung beträgt heutzutage ansehnliche 5 bis 7,0 Prozent, wobei Sie obendrein an der Wertsteigerung der jeweiligen Immobilie teilhaben können, die stets in Wachstumsregionen angesiedelt sind.

Diese Immobilienbeteiligungen sind auf der Plattform von Bergfürst frei handelbar und somit wieder vorzeitig zu Geld zu machen.

Die Immobilien-Beteiligungen sind fair und transparent, denn sie werden vor der Emission von neutralen Gutachtern und auch während der 5- bzw. 10-jährigen Laufzeit regelmäßig neu bewertet.

Für Ihre Rendite von Vorteil ist auch, dass Sie beim Erwerb der Beteiligungen keine Ausgabenaufschläge bezahlen müssen (im Gegensatz zu Immobilienfonds) und keine sonstigen Nebenkosten anfallen. Seine gewinnabhängige Vergütung bekommt Bergfürst vielmehr von der jeweiligen Immobiliengesellschaft. Dabei ist ebenfalls einzigartig, dass diese Provision erst am Ende der Laufzeit gezahlt wird, so dass keine Interessenkonflikte im Vertrieb entstehen, sondern das Renditeziel und die Wertsteigerung im Fokus bleiben.

Über 28.500 Anleger haben in rund 50 Objekte bei Bergfürst investiert.

Weitere Informationen zu Bergfürst erhalten Sie hier: https://de.bergfuerst.com/

Ähnliche Crowdinvesting Plattformen für Immobilien sind: Kapitalfreunde (ab 250 Euro) Mezzany (ab 250 Euro).

AUCH INTERESSANT:
So werden Sie auch als Kleinanleger Miteigentümer an Schweizer Immobilien
So werden Sie auch als Kleinanleger Miteigentümer an österreichischen Immobilien
Die Grundregeln beim Kauf einer gebrauchten Immobilie
Die Tricks der Immobilien-Haie
Gratis-Buch: Mit null Euro Startkapital in 5 Jahren zum Immobilien-Millionär

© Copyright: Benno von Urbanowsky, BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht


sportwetten


Footer von Jeden Tag Reicher