e
Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

So optimieren Sie Ihre Tages- und Festgelder


Und zwar bequem online von zuhause aus. Hier sind drei geeignete Top-Plattformen:

Das Anlagespektrum ist schon sehr umfangreich – da gibt es das gute alte Sparbuch und bequeme EFT-Sparpläne. Man kann in Aktien investieren oder in Immobilien (was heute auch mit ganz kleinen Summen geht). Oder in Luxusuhren und Hochprozentiges. in Edelmetalle oder Kryptowährungen. Man kann selbst manuell Geld anlegen oder es einen Robo-Advisor machen lassen. Und vieles andere mehr.

Und es gibt immer noch die altbekannten Tages- und Festgelder. Ihre Vorteile und Anlagestrategien habe ich früher bereits in diesem separaten Artikel beschrieben: Lesen

Fest- und Tagesgelder haben also auch in diesen schwierigen Zeiten, wo NNN-Zinsen vorherrschen (Niedrigst-, Null- und Negativ-Zinsen) ihre Daseinsberechtigung. Denn ein gewisser Prozentsatz an Liquidität muss einfach sein. Sie können schlecht beim Bäcker ihre Brötchen mit Gold oder Silber bezahlen, der will Bares sehen.

Auch kann es Phasen geben, wo nicht Teuerung (Inflation) herrscht, sondern Deflation. Dann sinken die Preise, und zwar auch für Sachwerte. In solch einer Phase kann man hingegen mit Geld auch wieder günstige Sachwerte erwerben…

Festgelder und Tagesgelder machen also nach wie vor Sinn. Jetzt geht es nur noch darum, diese Sichteinlagen zu optimieren. Zu diesem Zweck können Sie zwei Dinge zu Ihrem Vorteil nutzen:
  1. Die Europäische Einlagensicherung: EU-weit schützt sie per Gesetz Bankeinlagen bis 100.000 Euro. Allerdings sollten Sie diese Obergrenze nicht allzu ernst nehmen. Ob im Ernstfall wirklich genügend Mittel vorhanden sind, um alle Konten vollständig bedienen zu können, muss ernsthaft bezweifelt werden. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie pro Konto nicht mehr als 10.000 bis 20.000 Euro deponieren.
  2. Moderne Internet-Plattformen erlauben Ihnen, mit ein paar Mausklicks höhere Zinsen zu bekommen, indem Sie sich die besten Banken im In- und Ausland aussuchen. Da es ratsam ist, nicht alle Gelder im Euroraum anzulegen, stehen auch Großbritannien, Schweden und Norwegen mit ihren nationalen Währungen zur Verfügung. Mit einem Festgeldkonto in einer Fremdwährung diversifizieren Sie Ihre Kapitalanlagen noch weiter.
Die Konteneröffnungen und Ihre Identifizierung machen Sie bequem von zuhause aus.
Diese Geldanlage-Marktplätze sind zu empfehlen (alphabetische Reihenfolge):
  • Savedo: Deutscher Finanzdienstleister mit Sitz in Berlin, gegründet 2014. Vermittelt sichere und hoch verzinste Investmentprodukte aus ganz Europa. Über das bekannte Partnerunternehmen quirion (wie Savedo häufig Testsieger) kann auch in ETFs und Fonds investiert werden.
  • Weltsparen: Auch dieser deutsche Finanzdienstleister hat seinen Sitz in Berlin. Weltsparen.de bietet attraktive Spar-­ und Investmentprodukte, Tages- und Festgelder aus ganz Europa, ETFs weltweit. Bereits über 185.000 Kunden.
  • Zinspilot: Die Hamburger Plattform vermeidet durch die Ein-Konto-Lösung die für Sparer aufwändige Kontoeröffnung bei verschiedenen Banken. Auch das Post-Ident-Verfahren muss nur einmal durchgeführt werden und gilt dann für alle Partnerbanken. Ca. 190.000 Kunden.
Für die drei o.g. Plattformen gilt jeweils:
Am Ende der Laufzeit können Sie Ihre bisherige Anlage verlängern oder in eine andere Anlage umschichten. Sie können sich aber auch Ihr Kapital plus Zinsen auszahlen lassen (rechzeitig kündigen!) – alles bequem von zuhause aus, ohne irgendeine Bank besuchen zu müssen.

AUCH INTERESSANT:
Festgeld: Vorteile und Strategien
Festgeld: In Liechtenstein auch für den kleinen Sparer
Investmentfonds - Geldanlage mit Zukunft
Gute Renditen mit den Lastern anderer Leute


Zurück zur Übersicht




Footer von Jeden Tag Reicher