Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Endlich möglich: Investieren wie die Reichen - aber mit kleinem Budget


Eine heutzutage ansehnliche Rendite von 5-7 Prozent können Anleger, die an regelmäßigen Einkünften und attraktiver Verzinsung interessiert sind, über die deutsche Plattform Bergfürst durch Geldanlagen in Immobilienprojekte erzielen.

Wegen der geringen Mindestanlagesumme von nur 10 Euro (!) kann hier auch nach Laufzeiten und in Bestands- und Projektimmobilien diversifiziert werden, so dass eine solide Finanzplanung unter Berücksichtigung sowohl der laufenden Zinserträge als auch unterschiedlicher Rückzahlungszeitpunkte möglich ist.

Welche Idee steckt hinter BERGFÜRST?
Bisher profitierten nur institutionelle Anleger, wie z.B. Banken oder Investmentfonds, von attraktiven Renditen für Investments in Immobilien-Projekte. Kleinanleger blieben bei diesen Direktinvestments außen vor, da sie nicht über das geforderte Investmentvolumen verfügten.

Die BERGFÜRST-Idee: Viele Anleger bringen das benötigte Kapital gemeinsam auf. So kann jeder mit geringen Beträgen schon ab 10 Euro dabei sein und alle erhalten die Konditionen von denen sonst nur professionelle Großanleger profitierten.

Immobilien-Crowdinvesting als Alternative zu Aktien & Co.
Auf der Crowdinvesting-Plattform BERGFÜRST können Anleger bereits ab 10 Euro ein individuelles Immobilien-Portfolio aufbauen.

•    5,0 – 7,0 % Zinsen pro Jahr
•    Laufzeiten von 1 bis 5 Jahren
•    Flexibel Anteile handeln auf dem Handelsplatz

Wer Vermögensaufbau und Alterssicherung sicher und nachhaltig betreiben will, muss einerseits in solide Sachwerte investieren und andererseits seine Anlagen diversifizieren, also breit streuen. Denn sog. Kumpenrisiken, also das Investieren in eine oder wenige Anlageformen, birgt die große Gefahr des Totalverlustes.

Ein wichtiger Teil der Diversifikation ist die Anlageklasse der Immobilien wegen ihrer unbestreitbaren Wertbeständigkeit.

Die Immobilien-Beteiligungen sind fair und transparent, denn sie werden vor der Emission von neutralen Gutachtern und auch während der 5- bzw. 10-jährigen Laufzeit regelmäßig neu bewertet.

Für Ihre Rendite von Vorteil ist auch, dass Sie beim Erwerb der Beteiligungen keine Ausgabenaufschläge bezahlen müssen (im Gegensatz zu Immobilienfonds) und keine sonstigen Nebenkosten anfallen. Seine gewinnabhängige Vergütung bekommt Bergfürst vielmehr von der jeweiligen Immobiliengesellschaft. Dabei ist ebenfalls einzigartig, dass diese Provision erst am Ende der Laufzeit gezahlt wird, so dass keine Interessenkonflikte im Vertrieb entstehen, sondern das Renditeziel und die Wertsteigerung im Fokus bleiben.

Über 28.500 Anleger haben bis dato in rund 50 Objekte bei Bergfürst investiert.

Weitere Informationen zu Bergfürst erhalten Sie hier: https://de.bergfuerst.com/

Ähnliche Crowdinvesting Plattformen für Immobilien sind: Kapitalfreunde (ab 250 Euro) Mezzany (ab 250 Euro).

AUCH INTERESSANT:
So werden Sie auch als Kleinanleger Miteigentümer an Schweizer Immobilien
So werden Sie auch als Kleinanleger Miteigentümer an österreichischen Immobilien
Die Grundregeln beim Kauf einer gebrauchten Immobilie
Die Tricks der Immobilien-Haie
Gratis-Buch: Mit null Euro Startkapital in 5 Jahren zum Immobilien-Millionär


Zurück zur Übersicht


Footer von Jeden Tag Reicher