Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

JEDEN TAG REICHER
(anders als erwartet, selten wie vermutet und vor allem nie so, wie andere es gerne hätten)
Ausgabe 489a vom
20.07.2019
!! Wenn Ihnen diese Ausgabe gefällt, dürfen Sie sie gerne weiterempfehlen !!

Ihre Themen in dieser Ausgabe:

  1. Das Easy Affiliate System
  2. Oh, Deutschland!
  3. Wie man neue Mitarbeiter automatisiert einarbeitet
  4. Die verrücktesten Jobs und Nebenjobs
  5. Geschenkt (Hörspiel-CD, Kinderbuch, Reiseportal)
0. PERSÖNLICHES
Wer hätte gedacht, dass es einmal in Grönland brennt? Aber heutzutage ist auch das möglich. Und wer jetzt immer noch nicht an die menschengemachte Erderwärmung glaubt, der erkläre mir doch bitte, wie es sein kann, dass zur gleichen Zeit seit Wochen auch in Alaska und in der russischen Tundra Brände nie gekannten Ausmaßes wüten. Die betroffenen Flächen sind mit über 100.000 Hektar riesig. Am 4. Juli wurden in Alaska noch nie dagewesene 32°C gemessen.
Eine friedliche Zeit, wiederum viel Lesevergnügen und machen Sie es nicht gut, sondern machen Sie es besser, das wünscht Ihnen aus den Philippinen
Roland Benn


ES SAGTE...
Franz Alt (*1938, dt. Journalist und Buchautor): „Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen.“

1. DAS EASY AFFILIATE SYSTEM
Warum verdienen 95% der Affiliates weniger als 100 Euro pro Monat?
Weil sie immer den "neuesten Strategien" hinterherjagen, obwohl sich die Quintessenz des Aff.iliate Marketings seit Jahrzehnten nicht verändert hat.
Entdecken Sie ein neues System, welches Ihre Aff.iliate-Einnahmen in neue Höhen katapultiert!
Mit nur 100 Klicks pro Tag können Sie mit diesem einfachen System ein Vollzeit Einkommen generieren.
Sobald Sie das System aufgebaut und automatisiert haben, sind nicht mehr als zwei Stunden Arbeit pro Woche nötig, um dies zu erreichen. Hier erfahren Sie mehr

INTERESSANT...
a) Neu: der BTC-Navigator. Hier finden Sie das Blockchain-Ökosystem mit Börsen, Blockchain-Jobs, Events, Produkten, Unternehmen, Akzeptanzstellen und Webseiten zentral an einem Platz
b) Als Fernsehen noch interessant war und man etwas lernen konnte, statt zu verblöden: Ansehen

2. Oh, Deutschland!
Wieder ein Stückchen weniger Freiheit: Im April 2003 wurde in Deutschland das Bankgeheimnis abgeschafft. Seitdem können Fiskus, Gerichtsvollzieher, Sozialämter und andere Stellen Einsicht in Konten nehmen. Davon wird inzwischen pro Jahr rund 1 Million Mal Gebrauch gemacht.
Im Mai 2016 beschloss die EZB, den 500-Euro-Schein nicht mehr zu drucken.
Seit Oktober 2018 nimmt Deutschland am internationalen Kontendaten-Austausch teil.
Zur gleichen Zeit beschlossen alle EU-Finanzminister eine neue Verordnung, womit die Überwachung von Barmittel-Transfers nochmals verschärft wird. Ab sofort versteht der Staat unter „Barmittel“ nicht mehr nur Banknoten und Münzen, sondern auch Buchgelder auf Prepaid- und Kreditkarten, ja sogar Gold-, Silber und Diamanten. Sowie Bank- und Reiseschecks! Das alles muss jetzt gemeldet werden, wenn bei Einreise in die bzw. Ausreise aus der EU die Meldegrenze von 10.000 Euro überschritten wird. Das alles gilt nun auch für Post-, Fracht- und Kuriersendungen.
Laut der 5. EU-Geldwäsche-Richtlinie darf es seit 10.01.2019 keine anonymen Bankschließfächer mehr geben und es muss ein zentrales Melderegister für Bankschließfächer eingerichtet werden.
Nun steht der nächste Schritt zur totalen Kontrolle bevor: Nachdem gerade erst zum 26.06.2017 die Höchstgrenze für anonyme Gold- (und sonstige Edelmetall-)Käufe von 14.999 Euro auf 9.999 Euro gesenkt wurde, plant die Bundesregierung nun, ab 2020 dieses Limit sogar auf 2.000 € herabzusetzen. Schon bei einem Kauf von 50 Gramm Gold überschreitet man derzeit diese Grenze und muss sich ausweisen. Außerdem ist vorgesehen, dass die Händler vor Geschäftsabschluss prüfen müssen, ob es beim Käufer Hinweise auf einen kriminellen Hintergrund gibt. Besteht der Verdacht, muss er den Behörden meldet werden – ansonsten drohen empfindliche Strafen.

SPASS MUSS SEIN...
"Kannst du mir einen Tipp für meine Selfies geben?"
"Ja, mach keine."

Einer geht noch…
Kunde im Supermarkt: "Haben Sie in Ihrem Saftladen auch Hundekuchen?"
Verkäuferin: "Natürlich. Soll ich ihn einpacken oder fressen sie ihn gleich hier?"

Und das geht zu weit…
Der Pfarrer predigt am Sonntag in der Kirche:
"Unser Dorf muss unbedingt sauberer werden. Der reinste Sündenpfuhl ist das hier! Als ich am Freitag in den Wald ging, erwischte ich „Ihn“ mit „Ihm“. 50 Meter weiter erwischte ich „Sie“ mit „Ihr“."
Sagt der eine Konfirmand zu seinem Kumpel in der Kirchenbank: "Nur gut, dass er nicht noch 50 Meter weiter in den Wald gegangen ist. Dann hätte er nämlich auch noch „Mich“ mit „Mir“ erwischt!"

3. WIE MAN NEUE MITARBEITER AUTOMATISIERT EINARBEITET
Aus der Fallstudien-Serie von Klick-Tipp heute die Lösung zur Frage: „Kann man neue Mitarbeiter automatisiert einarbeiten?“ Und ob das geht! Dieser clevere Jungunternehmer erklärt es Ihnen

WUSSTEN SIE,...
wie Sie bei Zugverspätung oder Zugausfall zu Ihrer Entschädigung kommen? Das sind Ihre Fahrgastrechte und so müssen Sie vorgehen
Wer aber den Papierkram nicht selbst machen will und auch keine Lust hat, ewig auf die Erstattung zu warten (denn auch da ist die Deutsche Bahn immer spät dran), kann den speziellen Dienstleister bahn-buddy beauftragen. Dort bekommt man zwar etwas weniger, dafür aber innerhalb von 24 Stunden. Außerdem soll die die Einreichung nur wenige Sekunden dauern und es eine Erfolgsquote von 100% geben. Wie viel Sie im Einzelfall erhalten, ist von der spezifischen Situation der Bahnreise abhängig. Jedes Ticket wird mittels eigens dafür entwickelter Algorithmen automatisiert geprüft. Der Betrag, den Sie zur Auszahlung angeboten bekommen, ist auch der Betrag, den Sie von bahn-buddy überwiesen bekommen (die Servicegebühr ist schon in Abzug gebracht). Den überwiesenen Betrag können Sie in jedem Fall behalten, egal wie die Deutsche Bahn reagiert. Weitere Infos und Link zu bahn-buddy


4. DIE VERRÜCKTESTEN JOBS UND NEBENJOBS
Ob Eistester, Unterhosenverkäufer, Fahrradangler, Kuschler oder Handmodell – seltsame Jobs gibt es mehr als genug – und sie werden gar nicht mal schlecht bezahlt. Zur vielleicht größten Sammlung von ungewöhnlichen Jobs im deutschen Internet
    www - wertvolle weise worte...
    alte Spätzle-Werbung

    5. GESCHENKT
    A) Hamburger Bürgerschaft: Hörspiel-CD und Pixie-Buch für Kinder
    B) Lucky Strike: Packung Zigaretten erhalten. Zur Wahl stehen Original, Amber, Authentic Red oder Authenthic Blue.
    C) Das Reiseportal, das seine Provisionen mit seinen Kunden teilt! Es ist gleichzeitig auch der einfachste Weg zum eigenen Reisebüro ohne irgendwelche Kosten.
    Ab sofort gibt es auch die Kategorie "Tarife" mit den Untersegmenten "Strom", "Gas", "DSL" und "Kredite".

    LINKS, DIE MAN NICHT LINKS LIEGEN LASSEN SOLLTE...
    So leicht merkt man sich die Regel für die Rettungsgasse
    Noch nie war es so schlimm: Der Patient als Ware
    Die Schlichtungsstelle für Energie-Streitfälle
    Wie Sie sich gegen schlechte Schufa-Ratings wehren
    Was tun bei Schwarzgeld im Nachlass?

    IN DER NÄCHSTEN AUSGABE LESEN SIE u.a.
    Der Mega-Flopp

    AUCH INTERESSANT:
    Verlag Big Benn Books
    Jeden Tag reicher
    Urlaub zum Nulltarif
    Jobs als Testperson
    Schufa-freie Geldquellen
    Negative Schufa-Einträge löschen
    Der Schulden-K.o.
    BBB-Forum
    Meine Facebook-Seite
    Link zum Partnerprogramm


    © Copyright: Roland Benn /
    BIG BENN BOOKS

    Zurück zur Übersicht


    sportwetten


    Footer von Jeden Tag Reicher