Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

17 Jahre Ruhe vor dem Fiskus:
Non-Dom in Südzypern



Von Norbert Bartl, Herausgeber von „Leben im Ausland
Zypern LandkarteSteuerfrei leben in der EU? Ja und nein. Zypern ist keine generelle Steueroase, und dort wohnende Ausländer werden, wie in der EU üblich, mit ihrem Welteinkommen besteuert, aber es gibt da eine hochinteressante Ausnahme in Zypern. Und die wäre…

Was ist eigentlich aus Zypern geworden, fragen mich Leser immer wieder, nachdem sich die Republik im Jahr 2013 auf Druck von Brüssel und Berlin bei den Geldern der Bankkunden bediente. 7 Milliarden Euro wurden den Sparern seinerzeit gestohlen, eine Entscheidung, mit der Brüssel ohne Zweifel auch die Absicht verfolgte, Nutzer von Offshore-Konten zu verunsichern und zu schädigen.

Denn Zypern hatte den zweifelhaften Ruf eines Finanzzentrums mit schmutzigem Geld, das obendrein großenteils aus Russland kam. Da darf man doch mal zugreifen, oder? Wenn dabei auch mancher Zypriot seine Ersparnisse des ganzen Arbeitslebens verlor, das sind das halt Kollateralschäden für Elemente wie Schäuble und Lagarde, die selber zeitlebens vom Geld anderer Menschen gelebt haben wie die Maden im Speck.

Kein Wunder, dass sich in Zypern der Andrang an Investoren, Bankkunden und Geschäftsleuten aus dem Ausland nach diesem skandalösen Fall von Regierungskriminalität sehr in Grenzen hielt. Die Regierung, Geschäftswelt und Offshore-Industrie der Insel mussten sich unbedingt etwas einfallen lassen, und zwar dringend.

Mit Wohnsitz auf Zypern und Domizil woanders leben Sie steuerfrei
Als ehemalige Kronkolonie lag es nahe, dass sich Zypern auf die gute Tradition alter britischer Steuertricks besonnen hat – und nach dem Vorbild des früheren Mutterlandes jetzt einen Unterschied zwischen Residency und Domicile eingeführt hat, mit der Folge hochinteressanter Steuervorteile.

Jetzt läuft das so, dass jeder, der zwar eine offizielle Aufenthaltserlaubnis für Zypern hat, aber sein Domicile nicht auf die Insel verlegt, eine ganze Menge Steuern sparen kann. Was genau den Unterschied zwischen offiziellem Wohnsitz und Domizil ausmacht, ist am Ende sowieso nur eine Frage der Auslegung. Zwei Monate im Jahr müssen Sie allerdings auf Zypern verbringen, um die Voraussetzungen für dieses Konzept zu erfüllen. Aber das ist ja keine Strafe, sondern im Gegenteil ganz angenehm – und außerdem soll das alles auch gar nicht so genau kontrolliert werden.

Tatsache ist, dass auf diese Weise in der EU eine weitere Steueroase entstanden ist, die vor allem für Menschen interessant ist, die sich nicht zu weit von Mitteleuropa entfernen wollen. Preiswerte Flüge von Deutschland nach Zypern finden Sie in großer Auswahl, und in drei Stunden sind Sie dort, etwas weiter als Mallorca und sehr viel näher als die Kanarischen Inseln.

Ein weiterer Trumpf von Zypern ist das Wetter: Auch im kältesten Monat Januar haben Sie hier immer noch 15 Grad. Kleiner Nachteil: Nachts kann es auf 5 Grad abkühlen, so dass Sie doch Kleidung für kühle Tage brauchen, und auch eine Heizung.

Für wen so eine Zypern-Lösung eine vernünftige Alternative sein kann
Heißt das nun, dass Sie alle anderen Pläne vergessen sollen, um so schnell wie möglich nach Zypern zu ziehen? Nicht wirklich. Denn eine Sache ist es, eine steuerliche Situation mit der Situation in Deutschland zu vergleichen. Da schneidet Zypern natürlich deutlich besser ab, aber das ist ja kein Wunder. Anders sieht’s im internationalen Vergleich aus. Ich bin sicher, dass es weltweit eine ganze Reihe steuerlicher Konstruktionen gibt, die preiswerter und unkomplizierter sind, und darum geht es ja.

Der Wert einer Steuerersparnis wird immer dadurch gemindert, wenn hohe Gründungskosten und laufende Kosten entstehen und Sie weiterhin bürokratischen Papierkram am Hals haben. In Zypern haben Sie ständige Kosten und Bürokratie, wobei beides im erträglichen Rahmen bleibt.

Wichtig ist auch, womit Sie Ihr Geld verdienen. Als ortsunabhängiger Internet-Unternehmer wäre mir das Zypern-Modell zu umständlich. Wenn Sie aber Geschäfte in der EU machen und womöglich eine EU-Steuernummer brauchen, kann Zypern sinnvoll sein.

Auch interessant: Beim Umzug in der EU kommen Sie nicht mit dem deutschen Außensteuergesetz in Konflikt. Hier die Details der Steuersituation in Zypern und des Non-Dom-Status:
  • Zypern ist Mitglied der EU, aber nicht beim Schengener Abkommen. Es gibt also Grenzkontrollen, wobei Niederlassungsfreiheit für EU-Bürger auch in Zypern gilt.
  • Auf die weltweiten Gewinne einer in Zypern ansässigen Limited oder Holding fällt Körperschaftssteuer an. Der Steuersatz wurde nach der Zypern-Krise von 10 auf 12,5 Prozent angehoben.
  • Für geistiges Eigentum, Patente und Lizenzen gilt ein ermäßigter Steuersatz von 2,5 Prozent. Das ist insofern wichtig, weil in so gut wie allen Branchen ein gewisser Anteil als geistiges Eigentum ausgewiesen werden kann und damit viel niedriger besteuert wird.
  • Der Höchststeuersatz auf das weltweite Einkommen natürlicher Personen liegt bei 35 Prozent und wird ab 60.000 Euro zu versteuerndes Einkommen fällig. Ein Freibetrag bis 19.000 Euro ist steuerfrei.
  • Die Mehrwertsteuer liegt bei 19Prozent; daneben gibt es ermäßigte Sätze von 9 und 5 Prozent.
Soweit die üblichen Steuern, mit Non-Dom wird alles billiger, und Dividenden sind steuerfrei in unbegrenzter Höhe!
  • Ihr wichtigster Vorteil: Als Ausländer mit Non-Dom-Status in Zypern sind Dividenden aus Firmenbesitz oder Anteilen vollkommen steuerfrei – und zwar ist es dabei ganz egal, ob Ihre Firmen im Ausland ansässig sind oder in Zypern selbst.
  • Weil Zypern kein Außensteuergesetz kennt, ist es völlig unproblematisch, Dividenden von Firmen in Steueroasen zu beziehen oder Offshore-Konten zu führen.
  • Als Non-Dom-Ausländer gilt für Sie bei der Einkommensteuer fünf Jahre lang ein halber Spitzensteuersatz von 17,5% auf Einkommen über 100.000 Euro.
  • Wenn Sie keine Einkommensteuer zahlen wollen, müssen Sie nur darauf achten, dass Sie sich von Ihrer eigenen Firma kein Jahresgehalt über 19.000 Euro auszahlen.
  • Zahlen Sie einfach weniger Gehalt, aber eine höhere Dividende. Denn die ist immer steuerfrei, ganz egal, wo die Firma ihren Sitz hat und wie viel Sie sich davon im Fall einer Auslandsfirma nach Zypern überweisen.
Jetzt ist nur noch die Frage, was die Voraussetzungen für so einen Non-Dom-Status ist, und wie Sie sich diesen am besten sichern…

Am sinnvollsten ist die Variante „finanziell unabhängige Person“
  • Non-Dom heißt, keine zypriotischen Wurzeln: kein Vater aus Zypern und die letzten 10 Jahre kein offizieller Wohnsitz auf Zypern.
  • Sie brauchen eine Wohnung oder ein Haus auf Zypern, gemietet oder gekauft, Nachweis durch Mietvertrag oder Grundbuchauszug. Die Verbrauchsrechnungen sollten auf Ihren Namen lauten.
  • Sie müssen bereit sein, mindestens 60 Tage im Jahr auf Zypern anwesend zu sein.
  • Aus mehreren Gründen brauchen Sie ein Mobiltelefon auf Zypern ohne Vertragsbindung.
  • Der Einkommens-Nachweis: Das läuft in der Praxis am einfachsten so, dass Sie Ihre Gesellschaft in Zypern gründen, bei der Sie sich dann anstellen und bei der Sozialversicherung und Krankenversicherung anmelden.
  • Der Nachteil: Wenn Sie ein bereits laufendes Unternehmen haben, womöglich sogar über eine unkomplizierte Fima in einer Steueroase, wären Gründung und Unterhalt einer Gesellschaft auf Zypern rausgeworfenes Geld.
  • Dazu kommt, dass Ihre Zypern-Firma vor der Auszahlung der steuerfreien Dividende erstmal auf ihre Gewinne Körperschaftssteuer in Zypern zahlen muss, die je nach Geschick Ihres Steuerberaters zwischen 2,5 und 12,5% liegt. Nicht die Höhe der Steuer ist das Problem. aber Steuerberater, Buchhaltung, Bilanz und Steuererklärung sind alles Dinge, die Zeit, Nerven und Geld kosten, und die wir eigentlich gar nicht mehr haben wollen.
  • Aber es gibt eine Lösung: Eine andere Non-Dom-Variante für finanziell unabhängige Personen oder, wie der Engländer sagt, oder in diesem Fall der Zypriot, high net worth individuals. Das Limit bzw. der Nachweis, dass Sie so ein wertvolles Individuum sind, ist im Fall Zypern tief gesteckt:
  • Sie brauchen dazu irgendwo auf der Welt ein Konto auf Ihren Namen, auf dem 30.000 Dollar liegen, oder der Gegenwert in anderer Währung. Es darf gerne auch etwas mehr sein. Ihre Kontoauszüge zum Beweis müssen von der Bank bestätigt sein.
  • Ihre Krankenversicherung darf in dem Fall gerne eine Private eines anderen Landes sein, wenn diese stationäre und ambulante Behandlung international abdeckt.
  • Diese Nom-Dom für Reiche ersetze Firmengründung und Anstellung, versicherten mir professionelle Firmengründer – und erspart damit eine Menge Geld und Papierkram. Besonderheit: Als 30.000-Dollar schwerer Mensch müssen Sie statt 60 Tage volle 183 Tage auf Zypern verbringen, was ja kein Nachteil sein muss.
Was Steuerfreiheit kostet und wer so was für Sie auf die Reihe kriegt
Das Geschäft in Zypern mit den Non-Dom-Ausländern scheint aktuell zu brummen. Kosten und Einzelheiten wollte ich wissen, und dazu rief ich wie gewohnt Roland Ewert in Zypern an, dessen Geschäft unter anderem Firmengründungen sind, und über den ich vor einigen Jahren bereits berichtet habe. Nachdem am Handy keiner antwortete, schrieb ich ihm eine kurze Mail, und seine Antwort hat mich doch ziemlich überrascht: „Dieses Mal müssen Sie sich eine andere Informationsquelle suchen … ich bin aktuell mehr als ausgelastet. Ich habe Land unter, und ich lehne seit geraumer Zeit solche Anfragen ab. Sorry, … herzlichst und so weiter…“ Na gut, schön für ihn.

Die professionellste Webseite mit den besten Infos auf Deutsch und Englisch zum Thema Non Dom in Zypern fand ich bei einem Anbieter mit dem Namen Privacy Management Group. Weil mir einige Details auf der Seite nicht ganz klar waren, und weil ich einen Eindruck von der Arbeitsweise gewinnen wollte, rief ich dort an und stellte meine Fragen, die mir gut, verständlich und sinnvoll beantwortet wurden, Soweit alles in Ordnung.

Was ist denn das? Ein Dienstleister, der nicht will, dass er empfohlen wird
Als ich sagte, dass ich das Unternehmen gern als Kontakt für mögliche Interessenten in meinem Infobrief nennen wollte, dann die Überraschung: Das ginge auf gar keinen Fall, und so etwas könne mir nur die Geschäftsleitung erlauben. Dann sollte sie mich bitteschön mit einem verbinden, der was zu sagen hat, bat ich die Dame, aber das ging schon gleich gar nicht.

Dafür müsste ich einen Termin vereinbaren, eine Art Audienz. So einfach anrufen und mit einem reden, der was entscheiden darf, was eigentlich gar keiner Entscheidung bedarf – sei vollkommen unmöglich. Ich versuchte noch einzuwenden, dass ich nur wiedergeben wollte, was jeder Interessent auch auf der öffentlichen Webseite sehen kann – aber nein, das sei alles absolut unmöglich.

Ich habe mir dann überlegt, ob ich einen Dienstleister mit so groteskem Geschäftsgebaren wirklich nennen soll. Ich tue es jetzt doch, weil die Webseite einen wirklich vernünftigen Eindruck macht. Vielleicht bin ich ja nur zufällig mit der falschen Person verbunden worden.

Diese Preise zahlen Sie für die Non-Dom-Steuerfreiheit im Süden Zyperns
Die Preise und Leistungen der Privacy Management Group finden Sie bei Interesse ganz offen auf deren Webseite, deshalb hier nur eine ganz kurze Zusammenfassung, damit Sie einen Anhaltspunkt haben. Natürlich ist es immer sinnvoll, alternative Angebote einzuholen.
  • Die Gründung einer Zypern-Limited oder -Holding kostet 2.650 Euro plus 490 Euro für Behördengänge, und das alles plus 19% Mehrwertsteuer. Darin enthalten ist alles, was zu einer Gründung gehört: Firmenname, Satzung, Gesellschaftsvertrag, Handelsregister, Beglaubigung der Dokumente, Steuernummern für Inhaber und Gesellschaft, Eröffnungsbilanz, Anlage der Buchhaltung, Arbeitsverträge, Sozialversicherungsnummern.
  • Dazu Rechts- und Steuerberatung, Unterstützung bei der Eröffnung von Geschäfts- und Privatkonten in Zypern oder in über 20 Ländern der Welt – sowie auf Wunsch auch Treuhand-Service. Die Gründung so einer Gesellschaft in Zypern soll angeblich etwa zehn Werktage dauern.
  • Ein einfaches Büro zur Miete finden Sie für 200 Euro im Monat. Sie können auch Ihre Wohnung und die Betriebstätte kombinieren.
  • Die jährlichen Folgekosten für eine Zypern-Gesellschaft liegen bei diesem Anbieter laut Webseite bei 1.750 Euro plus 332,50 Euro MwSt. Enthalten sind darin neben den offiziellen Gebühren  auch Steuerberatung für Firma und Inhaber, Buchhaltung, Bilanzen, alle Erklärungen, Lohnbuchhaltung, Prüfung der Steuerbescheide und bei Bedarf auch das Einlegen von Rechtsmitteln.
  • Am 30. Juni jedes Jahres wird eine öffentliche Abgabe von 350 Euro pro Gesellschaft fällig, die in den genannten Kosten noch nicht enthalten ist.
Soweit also das Thema Steuerfreiheit in Zypern. Aber wo Sie deswegen nun schon mal mindestens 60 Tage oder auch 183 Tage auf der Insel leben müssen, stellt sich natürlich die Frage, was Sie dort eigentlich erwartet…

Wissenswertes über Süd-Zypern (griechischer Teil)
Wissenswertes über Nord-Zypern (türkischer Teil)
Der Immobilienmarkt in Süd-Zypern

AUCH INTERESSANT:
So geht Non-Dom in Großbritannien und Irland
Wie Sie in Deutschland leben & arbeiten, ohne legal Steuern zu zahlen, und wie Sie evtl. Ihre Schulden loswerden
Die besten Alternativ-Auslandskonten
Nie mehr Probleme


© Copyright: Norbert Bartl, Leben im Ausland / Roland Benn, Big Benn Books



Zurück zur Übersicht
sportwetten


120x600 auto
120x600 auto


Footer von Jeden Tag Reicher