Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Wie Sie Ihre Kreditkosten 3-stellig senken können


Des einen Freud, des anderen Leid: Für Sparer sind die aktuellen Zeiten wegen der Minizinsen total frustrierend, für Kreditnehmer sind sie dagegen optimal. Dennoch verschenken letztere immer häufig Unsummen, weil sie an alten, teuren Darlehen festhalten. So sind hohe Einsparungen möglich:

Deutsche Kreditnehmer sind nicht sehr wechselwillig. Nur 29 Prozent erkundigen sich während der Laufzeit, ob eine Umschuldung günstiger wäre. Bei den geliebten Handys ist es dagegen genau umgekehrt…

„Oftmals denken Menschen, eine Umschuldung sei mit einem zu hohen Aufwand verbunden. Aus Bequemlichkeit wird dann davon abgesehen, obwohl im Schnitt rund die Hälfte der Kreditkosten gespart werden könnten“, sagt Paul Buchhorn, Geschäftsführer von kreditexperte.de.

Wer seinen bestehenden Darlehensvertrag mit anderen Angeboten vergleicht, kann sich zahlreiche Vorteile verschaffen:
  • Geringere monatliche Kreditrate: Da Altverträge meist einen deutlich höheren Zinssatz haben als heutige Neuverträge, lässt sich hier bares Geld sparen – oft im 3-stelligen Bereich unten.
  • Übersichtlichkeit: Wenn mehrere Kredite zurückgezahlt werden müssen, kann man diese nun bei einer Umschuldung in einer einzigen Rate zusammenfassen.
  • Neue Laufzeit: Im Zuge der Umschuldung kann man die Anzahl der Rückzahlungsraten neu wählen. Durch die verlängerte Laufzeit wird die monatliche Belastung zusätzlich geringer.
  • Auch wer derzeit keinen Kreditvertrag laufen hat, aber ständig den Dispokredit in Anspruch nimmt, sollte die Zinsen vergleichen. Für einen Dispo zahlt man um die 10% Zinsen, ein Verbraucherkredit zu aktuellen Konditionen schlägt dagegen nur mit 3-4% zu Buche.
Was ist bei einer Umschuldung zu beachten?
  1. Wie hoch ist die Kredit-Restschuld?
  2. Welche Kündigungsfristen gibt es? (bei Vertragsschluss vor 11.06.2010: drei Monate; bei Vertragsschluss ab 11.06.2010: jederzeit)
  3. Muss laut Kreditvertrag eine Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt werden und wie hoch ist sie?
So geht es weiter
Wenn Sie die o.g. Informationen haben, geht es an den Vergleich der neuen Kreditkonditionen:
  • Wie hoch ist der effektive Jahreszins?
  • Wie lange läuft der neue Darlehensvertrag?
  • Wie hoch ist die Monatsrate?
  • Fallen Zusatzkosten an?
  • Löst der neue Kreditgeber den Altvertrag direkt ab?
AUCH INTERESSANT:
Wie kündigt man einen Kredit?
Kreditbearbeitungsgebühren sind unzulässig
Leben ohne Kreditkarte?
Neu & einzigartig: Curve Kreditkarte
Der Spion in der Hosentasche


Zurück zur Übersicht




Footer von Jeden Tag Reicher