Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Wie man die KFZ-Steuer für ein altes Auto
um 50% reduziert



Für schätzungsweise 10 Millionen Fahrzeughalter ist dieser Tipp bares Geld wert. Denn auf bundesdeutschen Straßen werden Millionen Autos bewegt, die zwar einen geregelten Katalysator besitzen, aber trotzdem nur die Schadstoffklasse Euro 1 erfüllen.

Und Schadstoffklasse Euro 1 kostet horrende 15,13 Euro Kfz-Steuer pro angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum. Für den 1,8-Liter-Motor eines Mittelklassewagens sind das jedes Jahr 272,34 Euro Steuern – und damit mindestens 50% zu viel.


Die Steuerersparnis kann sich jedermann durch die Montage einer bestimmten Düse, eines so genannten Kaltlaufreglers, verschaffen.

Einbau und Umschreibung der Fahrzeugpapiere kosten etwa 200 Euro, die sich bei größeren Motoren schon nach einem, ansonsten nach zwei Jahren amortisiert haben.

Durch die Schadstoff vermeidende Düse, die auch noch in 10-15 Jahre alte Wagen eingebaut werden kann, gelangt das Fahrzeug in Schadstoffklasse Euro 2, wodurch nur noch 7,36 Euro Kfz-Steuer pro angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum anfallen. Teilweise ist sogar Euro 3 möglich (= 6,75 Euro Steuer)!

Bleibt noch die Frage zu klären, wo Sie die Wunderdüse bekommen können?
Es gibt verschiedene Anbieter, der führende ist TWINTEC, der einen Kaltlaufregler für nicht weniger als 300 Fahrzeugtypen anbietet. Weitere Infos und Antwort auf die Frage, ob Ihr Fahrzeug auch dafür geeignet ist, finden Sie auf der Webseite von
© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher