Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

So wird man einen KFZ-Leasingvertrag
vorzeitig wieder los

Zirka zwei Drittel aller Neufahrzeuge werden heutzutage finanziert, viele davon über das Modell KFZ-Leasing, das zunehmend auch im privaten Bereich zum Einsatz kommt.

Was am Anfang verlockend ist, weil man für wenig oder ohne Eigenkapital zu einem Neuwagen (oft der gehobenen Klasse) kommt, kann sich danach als schwerer Finanzklotz am Bein herausstellen – dann nämlich, wenn sich die Lebensumstände drastisch ändern durch Scheidung, Krankheit, Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit.

Dann sind die hohen Monatsraten und die langen Vertragslaufzeiten oft ein Riesenproblem, das, wenn es nicht bald gelöst wird, zum finanziellen Kollaps führen kann.

Doch es gibt jetzt eine komfortable Lösung: Zwar lassen sich Leasingverträge nicht kurzfristig kündigen, wohl aber übertragen. Genau für diesen Zweck gibt es neue Handelsportale, wo man Leasingverträge sowohl günstig übernehmen als auch verkaufen kann. Übrigens haben Schnäppchenjäger hier ausgezeichnete Möglichkeiten, einen günstigen Vertrag mit kurzer Laufzeit zu übernehmen.

Selbstverständlich ist das Anbieten eines Leasingfahrzeuges kostenlos:  




Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher