Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Die Geschichte vom Esel im Brunnen


Eines Tages fiel der Esel eines Bauern in einen alten Brunnen.

Das Tier schrie stundenlang kläglich, während der Bauer herauszufinden suchte, was zu tun ist.

Schließlich entschied er, dass das Tier alt sei, und der Brunnen sowieso abgedeckt werden muss - es war es ihm also nicht wert, den Esel rauszuholen.

Er lud alle seine Nachbarn ein, um ihm zu helfen. Alle nahmen eine Schaufel und begannen, Erde in den Brunnen zu schaufeln.

Der Esel erkannte, was los war und weinte zunächst fürchterlich.

Dann... zu aller Überraschung beruhigte er sich.

Etliche Schaufeln später sah der Bauer schließlich in den Brunne - und war erstaunt über das, was er sah:

Mit jeder Schaufel voll Erde, die seinen Rücken traf, tat der Esel etwas Erstaunliches!

Er schüttelte die Erde ab und machte einen Schritt nach oben.

Auch als die Nachbarn des Bauern weiter Erde auf den Rücken des Tieres schaufelten, schüttelte er es immer wieder ab und machte einen Schritt nach oben.

Ziemlich bald waren alle erstaunt, als der Esel über den Rand des Brunnen trat und glücklich davon trabte.

Moral:
Das Leben schaufelt Schmutz auf dich, alle Arten von Schmutz.
Der Trick um rauszukommen ist: alles abzuschütteln und einen Schritt nach oben machen!
Jedes unserer Mühen ist ein Sprungbrett!
Wir können aus den tiefsten Brunnen rauskommen, indem wir nicht stoppen und nicht aufgeben!

AUCH LESENSWERT:
Noch eine Geschichte mit Esel

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS



Zurück zur Übersicht

160x600


Footer von Jeden Tag Reicher