Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Fördermittel - einfach förderlich

Durchschnittlich 75.000 Euro Fördermittel stehen pro Unternehmen zur Verfügung. Was und wofür sind Fördermittel? Die Antworten:

1.461 Förderrichtlinien (2010) bieten durchschnittlich 75.000,00 EUR pro Unternehmen und Jahr an Förder-kapital an.
Das IfW Institut für Wirtschaftsforschung ermittelte für 2009 ein Fördervolumen von insgesamt 143 Milliarden EUR.
Geht man von derzeit rund 1,8 Millionen grundsätzlich antragsberechtigter Unternehmen aus, dann ergibt sich die Zahl von rd. 75.000,00 EUR pro Betrieb und Jahr!

Was ist mit Ihren 75.000,00 EUR, auf die Sie jedes Jahr Anspruch haben?
Haben Sie die notwendigen Anträge gestellt?

Es ist hier, wie so oft im wirtschaftlichen Leben: Wenn Sie nicht das Richtige für sich tun, dann tut es auch kein anderer, es sei denn, Sie finden die richtige Unterstützung.
Oftmals fehlt es aber auch nur den Unternehmen an den richtigen Informationen. Ich will Ihnen ein wenig helfen, den "Subventionsdschungel" ansatzweise zu lichten.

Fördermittel gibt es für viele verschiedene Förderbereiche von Investitionen und Ausgaben. Grundsätzlich gliedert sich die Förderung in fünf Bereiche:

  • Gebietsförderung: Hier erhalten Sie Zuwendungen, wenn Sie in bestimmten Regionen investieren.
  • Mittelstandsförderung: Hier erhalten Sie Zuwendungen, wenn Ihr Unternehmen bestimmte Größen in Bilanz, Umsatz und Mitarbeiterzahl unterschreitet.
  • Sachförderung: Hier erhalten Sie Zuwendungen, wenn Sie bestimmte Investitionen oder Ausgaben tätigen, wie z. B. für Umweltinvestitionen und FuE-Ausgaben.
  • Projektförderung: Hier werden zielgerichtete Maßnahmen in Betrieben, Kooperationen, Konsortien und Verbünden gefördert.
  • Personenförderung: Hier werden bestimmte Personenkreise gefördert. Hierunter fällt z. B. die Existenzgründung und die Arbeitsplatzförderung.

Die Arten der Förderungen unterscheiden sich wiederum in fünf verschiedene Zuwendungen:

  1. Zuschuss: Vom Unternehmer meist "verlorener Zuschuss" genannt. Hier erhalten Sie Kostenbeteiligungen an Ihren Investitionen oder Ausgaben, die Sie nicht zurückzahlen müssen.
  2. Zinsgünstiges Darlehen: Hier erhalten Sie eine Finanzierung, die z. T. erheblich unter den Marktkonditionen für langfristige Darlehen liegt. Diese Darlehenzinsen werden in manchen Fällen durch zusätzliche Zinszuschüsse noch einmal reduziert.
  3. Bürgschaft: Sollten für Ihre betrieblich sinnvollen Investitionen die Sicherheiten nicht ausreichen, können Sie von Bürgschaftsbanken oder vom Staat eine Bürgschaft erhalten, die es Ihrer Bank ermöglicht, ohne ausreichende Sicherheiten eine Finanzierung zu bewilligen.
  4. Öffentliche Beteiligung: Hier wird in Form der stillen Beteiligung Eigenkapital für Ihr Unternehmen zur Verfügung gestellt. Auch die Bebürgung von privaten Beteiligungen ist möglich.
  5. Kombinationen: Hier gibt es eine Vielzahl von gemischten Förderarten und Sachleistungen.

Wofür sind Fördermittel?
Der Grund einer Förderung liegt meist in der Maßnahme bzw. dem Vorhaben des Unternehmens. Diese Gründe können sein:

  • Existenzgründung
  • Existenzaufbau/-festigung
  • Betriebsgründung
  • Betriebsübernahme/-übergabe
  • Betriebserweiterung
  • Betriebssicherung
  • Beteiligung an/von Unternehmen
  • Risikokapital/Venture Capital
  • Erwerb eines Betriebsgrundstückes
  • Erwerb von Maschinen und Geräten
  • Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Schaffung von Ausbildungsplätzen
  • Umweltschutzmaßnahmen
  • Forschung und Entwicklung
  • Markteinführung neuer, innovativer Produkte
  • Inanspruchnahme von Unternehmensberatung und Coaching
  • Inanspruchnahme von Schulungsmaßnahmen
  • Export
  • Internationale Projekte
  • Ausländische Kapitalanlagen
  • Messeunterstützung
  • Konsolidierungsmaßnahmen
  • Liquiditätshilfe
  • Fördermittel für Kunden
  • Vertriebsoptimierung
  • Betriebssteuerung über die Wertentwicklung Ihres Unternehmens
  • Intensivere Nutzung der verfügbaren Ressourcen
  • Kostenreduzierung
  • Planung von schnellem Wachstum (> 30% pro Jahr über mind. 3 Jahre)
  • Erhöhung der betrieblichen Intelligenz (Institutional IQ)
  • Verbesserung des betrieblichen Ratings
  • Einführung eines besseren (effektiveren) Vertriebssystems
  • Energie-Sparmaßnahmen

Und fast drei Viertel (70 %) der Förderungen werden in der Förderart "Zuschuss" vergeben. Also "geschenktes" Kapital!
Enorm - oder? Doch die wenigstens kennen sich damit aus. Am wenigstens - leider ist das so - unsere Hausbank.

Ein weiterer Umstand kommt für Sie als Unternehmer noch erschwerend hinzu. Sollten Sie die für Sie richtigen Förderprogramme ermittelt haben, dann bleibt noch die Frage, wie funktioniert die Beantragung?
Eine sehr berechtigte Frage, denn außer den Angaben in den Richtlinien gibt es noch Ausnahmen von den Richtlinien und sogenannte Einzelfallentscheidungen.

Interessieren Sie sich für Fördermittel?
Nehmen Sie jetzt einmal an, Sie würden sich für Fördermittel interessieren und Sie wären auch bereit, die durchschnittlichen 75.000 EUR für Ihr Unternehmen pro Jahr zu beantragen - dann ist die berechtigte Frage: Wie geht das?

Eigentlich einfach: Fragen Sie einen Subventionslotsen.
Ich mache das gerne für Sie - natürlich die Erst-Analyse vollkommen unverbindlich und kostenfrei. Fordern Sie einfach den Basisbogen unter anfrage@activ-finance.de an und senden ihn wieder ausgefüllt an mich zurück. Sie erhalten dann vollkommen kostenlos und unverbindlich eine genaue Aufstellung mit Alternativen über die Ihnen zustehenden Fördermittel.

Es wäre sehr schön, wenn Sie diesen Tipp auch an befreundete Unternehmen weiterleiten würden.

Ich wünsche Ihnen Ihre jährlichen Fördermittel-Zuschüsse von Herzen.
Jo Vorstadt

Falls Sie sonst Kapital benötigen, schauen Sie einfach mal auf aktivcheck24

Diese Internetseite informiert auch sehr gut über die Beantragung von Fördermitteln: Klick mich

Im Internet gibt es weitere Webseiten zu den Themen Existenzgründungsberatung sowie staatliche Fördermittel.
Empfehlenswert sind unter anderem: Förderdatenbank, Subventionen.de 
.

Auch dieses Unternehmen beschäfftigt sich u.a. mit Fördermittelvergabe. Nach eigenen Angaben schafft man es auch, sich mit Problemfällen auseinander zu setzen und diese weiter zu bringen: Unicorn Group International

AUCH INTERESSANT:
Neue Formen der Unternehmens-Finanzierung
Wie man einen Unternehmer-Kredit bekommt, auch wenn die Sicherheiten nicht reichen

© Copyright: Jo Vorstadt / Roland Benn, BIG BENN BOOKS

.

Zurück zur Übersicht




Footer von Jeden Tag Reicher