Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Internationale Steuergestaltung:
So zahlen Apple, Google, Ikea & Co.
fast keine Steuern

Die internationale Steuerberatungs- und Anwaltskanzlei ETC Low Tax berichtete:

Apple gilt als Pionier der Steuergestaltung „Double Irish with a Dutch Sandwich“. Diese pikante Steuergestaltung wird inzwischen auch von anderen US-Konzernen wie z.B. Google praktiziert.

Die Konzernstrukturen, Jahresabschlüsse und Steuerabgaben der multinationalen Konzerne Google und Apple lassen darauf schließen, dass beide - so wie andere Immaterialgüterrechte-Unternehmen - das Steuermodell „Double Irish“ kombiniert mit einem „Dutch Sandwich“ perfektionieren.

Apple gilt dabei als Pionier dieser Steuergestaltung. So untersuchte Sullivan die effektiven Steuersätze der Jahre 1998-2010 jenes Konzerns, indem er die Höhe der abgeführten Steuern in Relation zur Höhe der unversteuerten Gewinne setzte.

Geeignet für das Steuermodell sind insbesondere Unternehmen der Informationstechnologie-Branche mit hohem geistigem Eigentum, denn Immaterialgüterrechte lassen sich entgegen materiellen Gütern (z. B. Automobilbranche) ohne logistischen Aufwand auf verschiedene Unternehmen innerhalb des Konzerns verlagern.

Mit Apple als Spitzenreiter führen die Immaterialgüter-reichen Unternehmen den Steuerminimierungswettbewerb an. Im geographischen Zentrum der Steuerstrategie liegt Irland, das nicht nur angesichts eines vergleichsweise geringen allgemeinen Körperschaftssteuer-Satzes von 12,5% als attraktiver Unternehmensstandort erscheint. Vielmehr lässt sich die niedrige Steuerbelastung durch den Einbezug weiterer Unternehmen mit internationalem Bezug in die Konzernstruktur zusätzlich mindern.

Das gesamte Modell und seine „Zutaten“ wurde in „Der Betrieb Juni 2013“ ab Seite 1260 veröffentlich:

Alternativ können Sie das Modell auf dieser Webseite downloaden:
http://www.etc-lowtax.net/download/Der_Betrieb_Juni_2013.pdf

Autoren: Univ.-Prof. Dr. Lutz Richter/ Dipl.-Kffr. Stefanie Hontheim, beide Uni Trier

AUCH INTERESSANT:
Steueroasen in der EU / im EWR

Internationale Steuergestaltung für kleine und mittlere Unternehmen
Der Non-Dom-Trick
Der Jersey-Trick
Warum Gestaltungen mit Steueroasen-Gesellschaften selten funktionieren
Senkung der Ertragssteuerlast durch EU-Holding

So erreichen Sie das Team der Steuer- und Anwaltskanzlei ETC-LOW-TAX:

Telefon: 040 609422530
E-Mail: customer-service@etc-lowtax.net
Internet: http://www.etc-lowtax.net

© Copyright: ETC LOW TAX / Roland Benn
.



Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher