Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Die neue Web 2.0 Bank

Die traditionellen Banken stehen wegen ihrer oftmals skandalösen Geschäftspolitik mit Recht in der Kritik. Nun ist eine neue Bank am Markt, die es besser machen will – eine Bank, die die Kunden mitgestalten können: Fidor Bank, die erste deutsche Web 2.0 Bank. Den Begriff Web 2.0 kennen wir vom Internet im Zusammenhang mit Social Networking Plattformen wie Facebook, Twitter, Xing und anderen.

Genau wie dort tauschen sich die User untereinander aus, warnen, empfehlen und helfen sich gegenseitig. 

Was ist bei der Fidor Bank anders, als bei anderen Banken?

  • Hier kann man sogar dem Vorstand Fragen stellen.
  • Fragen, Kommentare und Bewertungen bringen bares Geld aufs Konto. Dadurch verdient man am Erfolg der Bank mit.
  • Man kann mit anderen Usern kommunizieren und gegenseitig Erfahrungen austauschen.
    Beim Finanz Quick Check kann man sich anonym und schnell mit anderen vergleichen und Optimierungspotenziale entdecken.
  • Verschiedene innovative Möglichkeiten, Kreditlasten zu reduzieren.
  • Die besten Shops für Ihr Geld auf einen Blick.
  • Keine Abhängigkeit von einer Bank, Geldgeschäfte können über die Fidor Bank, über Drittbanken oder von Privat an Privat getätigt werden.
  • Prepaid Kreditkarte
  • Und vieles mehr.

Experten gehen davon aus, dass das Konzept des Social Banking die Bankgeschäfte im Internet revolutionieren und demokratisieren wird. Hier ist mit Mathias Kröner der gleiche Macher am Werk, der als Vorstand der DAB Bank Mitte der 1990er Jahre eine der ersten Direktbanken und Discountbroker in Deutschland etabliert hatte. Was damals von vielen skeptisch betrachtet wurde, ist heute eine Selbstverständlichkeit. Mit Social Banking wird es ähnlich sein, der Trend ist nicht umkehrbar.

Die Fidor Bank ist innovativ und kreiert ständig neue Angebote, die Sie woanders nicht finden. Beispiele:

  • Das Fidor-Guthabenkonto ist schufaffrei für jedermann.
  • Auch die dazugehörige Prepaid-Mastercard ist schufafrei. Zeitweise, d.h. je nach Werbeaktion, kann für Neukunden die Grundgebühr von 49 Euro für drei Jahre entfallen. Guthabenverzinsung mit zurzeit 1.2% p.a., kostenlos weltweit Geld abheben.
  • Unkompliziert drei Edelmetalle kaufen und verkaufen.
  • Flexibles Fremdwährungskonto für 10 Währungen.
  • Geldnotruf: ist ein kurzfristiger schufafreier Minikredit der Fidor Bank.
  • Geld privat von der Community leihen.
  • Social Trading
  • Crowd Financing
  • Fidor-Sparbriefe kaufen
  • Weltweit Geld senden
  • Monatlich bis 70 Euro dazuverdienen
  • Assets beleihen statt hoher Dispozinsen
  • Einfache Überweisungen nicht nur von Bankkonto zu Bankkonto, sondern auch auf PayPal- und Twitter-Accounts und Handynummern
  • und manches andere

Nicht umsonst nennt es die Fachpresse "das kostenlose Alleskönner-Konto".
Die Stiftung Warentest benotete mit "ausgezeichnet".

Wer nicht bei der Fidor Bank ist, verschenkt bares Geld.

Die Legitimation erfolgt zügig in 3 einfachen Schritten:

  1. Referenzkonto angeben
  2. Handy-TAN bestätigen
  3. Post-Ident oder Online-Ident machen (letzteres hat den Vorteil, dass der Schufa-Score nicht belastet wird)

Hier können Sie das neue Social Banking kostenlos testen: www.fidor.de

AUCH INTERESSANT:
Der schufafreie Minikredit von Fidor

Die Kredittricks der Banken
Revolutionäre FinTechs, die Sie unbedingt kennen sollten




© Copyright: Roland Benn, BIG BENN BOOKS

Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher