Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Wisst Ihr, was ein FabLab ist?
(eine tolle neue Sache!)



Damit der Knauserer ein wenig bunter wird, vielleicht wieder mal ein technisches Thema. Und zwar eines das mir sehr gut gefällt!

Es geht um die Idee des FABLABS (Kurzform von engl. fabrication laboratory = Fabrikationslabor).
Dabei handelt es sich um eine offene Werkstatt mit dem Ziel, Privatpersonen den Zugang zu Produktionsmitteln und modernen industriellen Produktionsverfahren für Einzelstücke zu ermöglichen.

Typische Geräte sind unter anderem 3D-Drucker, Laser-Cutter, CNC-Maschinen, Pressen zum Tiefziehen oder Fräsen, um eine große Anzahl an unterschiedlichen Materialien und Werkstücken bearbeiten zu können („make almost everything“). FabLabs erlauben die unkomplizierte Anfertigung von hoch individualisierten Einzelstücken oder nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen (Rapid Manufacturing).

Übersetzt ins Verständliche heißt diese Definition aus Wikipedia, dass FabLabs Hardwaregeräte anschaffen, die für den Einzelnen zu teuer wären und in der Anschaffung unrentabel.

Typische Ausstattungsgeräte eines FabLabs wären somit
  • 3D-Drucker
  • Laser Cutter
  • Foliencutter
  • Schneidplotter
  • CNC-Drehbänke
  • CNC-Fräsen
  • Plotter
  • meist auch eine mechanische Werkstätte
  • eventuell auch Textilpressen
  • Buttonpressen
  • Stickmaschinen
Bei unserem lokalen FabLab muss man, bevor man ein Gerät bedienen darf, einen Mini-Workshop machen, danach kann man gegen eine monatliche Mitgliedsgebühr im FabLab die Maschinen mehr oder weniger unbegrenzt bedienen.

Das FabLab ist eine Experimentierwerkstatt, in der Ideen umgesetzt werden, voneinander gelernt wird, Ideen somit weiterentwickelt werden.

Das FabLab gibt Leuten mit wenig Budget die Möglichkeit, Geräte, die normalerweise nur der Industrie oder Firmen zur Verfügung stehen, auch für privat zu nutzen und so eventuell aus Ideen etwas Größeres zu machen.

So entstehen Prototypen und aus Prototypen gegebenenfalls Kleinserien.

Daneben bietet unser FabLab in Innsbruck auch Workshops für die breitere Masse an, um kreativen Köpfen die Möglichkeiten des FabLabs vorzuführen.

Das FabLab ist eine Spielwiese des bisher Ungeahnten. Egal ob nicht mehr erhältliche Ersatzteile (Zahnräder für alte DDR-Mixer), bisher nicht umsetzbare Ideen - es könnte eine Lösung für deine Idee sein.

Hier eine fast vollständige Liste von FabLabs

Geht's hin, lasst euch die Idee erklären und .... werdet süchtig danach!
Quelle: Der Knauserer

AUCH INTERESSANT:

Shareconomy - sparen in allen Lebensbereichen
Geld verdienen mit Dingen, die man sowieso tut oder hat

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS




Zurück zur Übersicht




Footer von Jeden Tag Reicher