Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Geld verdienen mit dem eigenen Gesicht

Auch in Großbritannien ist große Wirtschaftskrise, deshalb machten sich die beiden Studenten Ed Moyse und Ross Harper Sorgen.

Zwar hatten sie Ihr Studium erfolgreich abgeschlossen, aber leider auch jeweils ca. 25.000 Pfund Schulden durch die Ausbildungsförderung, und die Aussichten auf Arbeitsplätze sind derzeit eher mau.

Um in der Bewerbungsphase schon Geld zu verdienen und die Schulden abzubauen, kamen sie auf die verrückte Idee, Ihre Gesichter als Werbeflächen zu vermieten.

Anfangs trauten Sie Ihrer eigenen Ideen wohl selber nicht so recht und vermieteten ein Gesicht für 1 Pfund pro Tag.

Doch gerade weil das Konzept so verrückt war, interessierten sich die Medien sehr schnell sehr stark dafür.

Das erhöhte die Nachfrage rasant. Im April 2012 kostete die Gesichtsmiete dann schon 600 Pfund – wiederum pro Tag versteht sich!

Die beiden Jungunternehmer rechnen damit, dass sie bald sogar die 1000-Pfund-Grenze knacken können.

Was prima Aussichten für ihre Schulden sind, denn innerhalb eines Jahres hatten Sie diese nicht nur halbiert, sondern komplett zurückgezahlt.

Mehr Infos:

http://buymyface.com/

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/542422

AUCH INTERESSANT:
In den USA hat eine Werbeagentur mit einer ähnlich frechen Idee für Werbe-Aufsehen gesorgt - nur ein paar Nummern größer
. Sie sucht Häuser zum Bemalen. Bemalt wird aber nicht nur eine freie Wand, sondern das komplette Haus. Grell und bunt und mit Werbung. Was der Clou dabei ist? Lesen Sie es hier:

© Copyright: Roland Benn
.



Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher