Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Steuer- und Kapitalschutz
durch Depot-GmbH



Die Staaten, und ganz speziell Deutschland, haben in den letzten Jahren dermaßen viele neue Schulden zu den alten Schulden hinzugefügt, dass das alles gar nicht mehr bedient werden kann. Doch bevor der Staat pleite geht, erhöht er die Steuern oder führt neue ein. In nächster Zeit muss man mit folgenden rechnen:
  • höhere Erbschafts- und Schenkungssteuern
  • Vermögensabgabe
  • Lastenausgleich
  • Erhöhung der 25-igen Abgeltungssteuer
  • usw.
Eine "Depot-GmbH" bietet dagegen Steuer- und Kapitalschutz.
Die "Depot-GmbH" ist - richtig gemacht - absolut rechtssicher und viel besser als geheime Auslandskonten oder Firmenkonstruktionen in Steueroasen, die sowieso nicht mehr anerkannt werden vom Fiskus.

Die "Depot-GmbH" nutzt dagegen die attraktiven Regelungen des geltenden Gesellschafts- und Steuerrechts zum Vorteil des Aktien-Anlegers und -Sparers. Der Hauptgrund ist die ganz unterschiedliche Besteuerung von Gewinnen bei natürlichen Personen und juristischen Personen (wie es z.B. eine GmbH ist).

Während Privatpersonen auf ihr Privatvermögen 26,38% Steuern zahlen müssen, zahlt eine „Depot-GmbH“ nur 1,54% Steuern auf Gewinne.

Ob sich für Sie solch ein Wechsel der Rechtsform lohnt, kann man mit dem Aktienrechner von Ride Capital kostenfrei und anonym feststellen. Er berücksichtigt individuelle Parameter wie Depotwert, Gewerbesteuerhebesatz, Umschichtungshäufigkeit, Renditeerwartung, Depotentnahmen usw. und liefert umgehend online eine auch grafische Auswertung, ohne dass Sie personenbezogene Daten eingeben müssen. Nicht einmal eine Emailadresse wird abgefragt.

Eine „Depot-GmbH“ kann sich bereits ab einem Wertpapiervermögen von 100.000 Euro lohnen.

Ein weiterer Vorteil der „Depot-GmbH“ ist außerdem, Vermögenswerte zwischen natürlichen Personen zu verschieben. Zum Beispiel können zu Lebzeiten Schenkungen steuerfrei vorgenommen werden.

Nächster Vorteil: Kosten, die im Zusammenhang stehen mit der Erzielung gewerblicher Einkünfte, können in die „Depot-GmbH“ verschoben werden. Weil sie als Unternehmen die Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer erstattet bekommt, bezahlen man diese Kosten mit unversteuertem Geld. Eine natürliche Person zahlt sie dagegen meist mit versteuertem Geld.

Auf Wunsch kann man sich auch in einem kostenfreien Erstgespräch von der RIDE GmbH beraten lassen: Tel.: +49 (0)30 726216910, E-Mail: kontakt@ride.capital

AUCH INTERESSANT:
Die geniale Depotabschöpfungs-Strategie
Die Momentum-Strategie
Der Differenzbesteuerungs-Trick
5 Strategien, Ihre Immobilie zu schützen


Ende der Leseprobe aus dem Gratis-Newsletter JEDEN TAG REICHER
© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht

Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER




Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER


Gratis-Newsletter



Footer von Jeden Tag Reicher