Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Süd-Zypern


Eindrücke von Norbert Bartl, Herausgeber von „Leben im Ausland“:
Republik Zypern FlaggeWie lebt es sich auf der schönen Insel Zypern, der drittgrößten Mittelmeer-Insel nach Sizilien und Sardinien? Der Norden von Zypern hat mir besser gefallen als der Süden, habe ich geschrieben. Verstehen Sie das bitte nicht als Argument gegen die Inselgriechen, denn es war ja nicht mehr als ein erster Eindruck nach einem Besuch von wenigen Tagen – an denen ich im Süden (außer sehr viel sonnenverbrannter Landschaft) nur die interessante Stadt Larnaka kennen lernte, auf der Fahrt in den Norden die geteilte Hauptstadt Nikosia sowie den Touristenort Ayia Napa. Den Besuch von Limassol und Paphos musste ich leider auf eine künftige Gelegenheit verschieben, ebenso wie im Norden Famagusta und die Karpaz-Halbinsel.

Ayia Napa, wo ich zwei Nächte verbrachte und damit eine zu viel, hat mich weniger begeistert. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass ein überzeugter Bierkönig-Urlauber aus Mallorca von dem lauten Nachtleben hier zwischen Square Bar, Jagermeister, Rockafellas, Ghetto, Senior Frogs und Red Square ziemlich angetan sein könnte.

Mein Fall ist das ruhigere, aber deshalb nicht weniger interessante Nachtleben der lebendigen 150.000-Einwohner-Stadt Larnaka mit vielen ordentlichen Restaurants an der Strandpromenade der Bay Street und danach in einer der vielen Bierkneipen und Cocktail-Lounges mit guter und nicht zu lauter Musik in den kleinen Gassen dahinter.
Die Strandpromenade Bay Street in Larnaka<< Die Strandpromenade Bay Street in Larnaka

Die interessanten Stadtteile von Larnaka liegen alle eng beieinander und sind problemlos zu Fuß zu bewältigen, wenn Sie ein zentral gelegenes Hotel wie das gute und preiswerte Achilleos wählen, das ich mir nach Stadtplan auf Trivago aussuchte, und mit dem ich rundum zufrieden war. Vom Flughafen ins Zentrum fahren Sie übrigens am besten für 15 Euro mit dem Taxi. Bei der Reise den Commonwealth-Adapter (Stecker-Typ G) nicht vergessen!

Ja, ich könnte mir gut vorstellen, in Nordzypern zu leben, aber genau genommen trifft das auf den Süden genauso zu. Da ist es aktuell zwar etwas teurer als im Norden, aber früher oder später finden Sie ja überall die Kneipen und Restaurants, wo es Ihnen schmeckt und der Preis passt. Irgendwann würde ich sicher auch den Wein entdecken, den ich problemlos runterkriege, und das Restaurant, in dem sie die Garnelen ohne Sahnesoße servieren.

Ich denke, Zyperns Vorteil liegt vor allem darin, dass hier ein derartiges Kontrastprogramm so nah beieinander liegt. Wenn Sie erstmal den ungewohnten Linksverkehr im Schlaf beherrschen, brauchen Sie von Larnaka im Süden nach Girme im Norden nur eine gute Stunde.

Nächtliche Taxt-Odyssee durch Zypern: mit 60 km Umweg zum Flughafen
Eine Sache passierte mir, die nicht eingeplant war, aber das stellte sich am Ende auch nicht als Problem heraus. Am Tag meines Abflugs fuhr ich mit dem Taxi von Girne zum Flughafen von Larnaka. Kein Problem, hieß es im Hotel, Taxis dürfen in den Süden fahren. Aber als wir dann an den Übergang bei Nikosia kamen, stimmte irgendetwas mit einem Papier des Taxifahrers nicht, und sie ließen ihn nicht in den Südteil einreisen.

Woran es genau lag, fand ich nicht heraus, denn seine einzigen zwei Worte auf Englisch waren „No problem“ – was er ständig wiederholte, als er umdrehte und wie ein Wahnsinniger nach Nikosia raste. Ich dachte, jetzt muss ich wieder zu Fuß über die Grenze und mir einen Bus nach Larnaka suchen, und ich war froh, dass ich die Zeit bis zum Abflug großzügig eingeplant hatte.

Aber er startete durch und raste an der Innenstadt vorbei, auf die Autobahn zum türkischen Flughafen Ercan. Ich wusste, von da gibt es einen stündlichen Bus-Shuttle zum Flughafen Larnaka. Allerdings nur bis 23 Uhr, glaubte ich mich zu erinnern, und das konnte knapp werden. Wahrscheinlich, dachte ich, fuhr er deshalb so verwegen, als ob es kein Tempolimit von 120 gebe.

Ich hatte mich wieder geirrt! Er raste auch an der Abzweigung Ercan vorbei und weiter mit 220 Sachen durch die Nacht. Als ich nun doch versuchte, etwas über seine Pläne zu erfahren, sagte er immer nur „Famagusta“: Nach Famagusta wollte ich eigentlich nicht. Dann erinnerte ich mich, dass es dort auch einen Grenzübergang für Autos gab, in meinem Fall ein Umweg von fast 60 Kilometern. Aber ich hatte ja Zeit, was er jedoch nicht wusste, denn durch Zeichensprache und Tippen auf die Uhr hatte ich ihm eine zwei Stunden frühere Abflugzeit genannt, man weiß ja nie…

Am Ende kamen wir über kleine Landstraßen und enge Wege an den Übergang bei Famagusta, da kannte er wohl eine Abkürzung. Hier fragte ihn keiner nach dem Papier, das in Nikosia nicht in Ordnung war, und zum Glück ging alles glatt. Als er eine halbe Stunde später am Flughafen eine Vollbremsung hinlegte, hatte ich noch viel zu viel Zeit. Ich gab ihm 5 Euro Trinkgeld, was er offenbar nicht erwartet hatte und sich überschwänglich bedankte.

Gut, lassen wir lieber Menschen zu Wort kommen, die Zypern viel besser kennen als ich. Zum Beispiel den in Berlin aufgewachsenen Spanier Jagot, der seit über vier Jahren im 3.000-Einwohner-Städtchen Pervolia bei Larnaka in einem Haus am Meer lebt und sein Leben und die Arbeit auf Zypern genießt. Sein erster Kontakt kann durch einen in Zypern ansässigen Firmengründer zustande, der ihm eine Gesellschaft auf St. Vincent gegründet hatte. Um die Leute persönlich kennen zu lernen, flog er 2014 auf die Insel – und als sie ihm rieten, seine nicht alltäglichen Aktivitäten von Berlin nach Zypern zu verlagern, sah er sich nach einem Wohnsitz am Meer um.

Was er in Zypern sah, gefiel ihm. Vier große Städte, drei davon am Meer. Ein Strand ist nirgends weit entfernt, aber es gibt auch hohe Berge. In den Troodos-Bergen können Sie am Mount Olympos von Dezember bis März auf fast 2.000 Meter Ski fahren und hinterher bei 20 Grad im Meer baden. Dazu die immer freundlichen Menschen, und ein gutes Stück billiger als in Berlin war das Leben auch noch.

Unternehmer profitieren mit einer Zypern-Limited von der Steuer-Flatrate von 12,5 Prozent, und Ausländer von unkomplizierten Vorschriften. Obwohl Nicosia dem Abkommen von Schengen nicht beigetreten ist, gibt es für jeden EU-Ausländer eine Lösung. Ihren Yellow Slip, wie das Residency-Papier hier genannt wird, bekommen Sie mit einem Job bei einer Zypern-Firma, als Unternehmer und Firmengründer, als Rentner ab 600 Euro im Monat und als Privatier, wenn Sie irgendwo ein Konto mit 30.000 Euro nachweisen.

Dass Sie womöglich den Banken in Zypern nicht mehr trauen, dafür hat die Alien Police volles Verständnis, und der ganze Vorgang läuft sehr korrekt und unkompliziert ab.

Die Krise ist noch nicht vorbei - die Banken wackeln schon wieder
Ein Haus auf Zypern zu finden, ist relativ einfach, egal ob zum Kauf oder zur Miete. Es erfordert nur etwas Geduld, damit Sie bei über 200.000 leerstehenden Häusern das finden, welches Ihnen am besten gefällt. Selber bauen macht bei dem großen Angebot wenig Sinn.

Wieso so viele leere Häuser? Es kommt daher, dass schon vor der Krise 2013 mehr gebaut als verkauft wurde. Als die Menschen dann von den Banken bzw. Brüssel um einen Großteil ihrer Ersparnisse bestohlen wurden, haben viele die Insel verlassen. Gleichzeitig ist das Vertrauen in die EU auf null gesunken – was durch den britischen Brexit und die Probleme in Griechenland und Italien nicht besser geworden ist. Ganz wichtig, warnt Jagor: Die Krise sei keineswegs vorbei, und die Banken wackeln schon wieder. Seine Konten hat er bereits von der Insel weg verlegt…

Republik Zypern KarteZypern- Info
In Süd-Zypern zahlen Sie mit Euro
Fläche: 5.896 (de facto)
Einwohner: 848.000 (de facto)
Anreise: Am preiswertesten per Charter (4 Stunden) nach Larnaca oder Paphos. Z.B. mit TuiFly um 250 Euro

Botschaft von Zypern
Kurfürstendamm 182, 10707 Berlin
Internet: http://www.mfa.gov.cy/mfa/Embassies/embassy_berlin.nsf/page06_de/page06_de?OpenDocument

Deutsche Botschaft Nikosia
10 Nikitaras Street, 1080 Nikosia
Internet: https://nikosia.diplo.de/

AUCH INTERESSANT:
Der Immobilienmarkt in Süd-Zypern
Wissenswertes über Nord-Zypern (türkischer Teil)
So geht Non-Dom in Großbritannien und Irland
Wie Sie in Deutschland leben & arbeiten, ohne legal Steuern zu zahlen, und wie Sie evtl. Ihre Schulden loswerden
Die besten Alternativ-Auslandskonten
Nie mehr Probleme



Zurück zur Übersicht
120x600 auto


Footer von Jeden Tag Reicher