Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Billige Fahrzeuge von Post, Bahn, Behörden etc.


Bahn und Post, Bundeswehr und Behörden, Zoll und sonstige Institutionen haben sehr umfangreiche Fuhrparks. Diese werden in regelmäßigen Abständen erneuert. Daraus ergeben sich für Schnäppchenjäger vielfältige Möglichkeiten.

Deutsche Post AG
Den sicherlich umfangreichsten Fuhrpark hat die Deutsche Bundespost – und das sogar europaweit. Doch auch deren Fahrzeuge halten nicht ewig und müssen von Zeit zu Zeit ausgemustert werden. Im Hause der einzelnen Oberpostdirektionen (OPD) wurde, wenn eine ausreichende Menge an Fahrzeugen zusammengekommen war, eine Ausschreibungsliste im Hause veröffentlicht. An der Ausschreibung, sprich am Kauf der Gebrauchtfahrzeuge, konnte sich aber jedermann beteiligen.
Im Zeitalter des Internet ist es deutlich einfacher, sich über das Angebot zu informieren und Näheres über den Zustand der Fahrzeuge zu erfahren. Direktionsfahrzeuge sind auch in den Farben silber, schwarz und blau metallic erhältlich.
Der Fahrzeugbestand der unten genannten Internetseiten wechselt ständig und die Listen werden nicht täglich aktualisiert. Tagesaktuelle Auskünfte müssen telefonisch erfragt werden. Es empfiehlt sich, gewünschte Fahrzeuge gegebenenfalls gleich zu reservieren. Besichtigung und Probefahrten nur nach telefonischer Absprache (auch am Wochenende) möglich. Geeignete Internetseiten sind:
   Ex-Postautos.de
   Paket da!
   Fahrzeug-Vermarktung Deutsche Post Fleet GmbH

Deutsche Bahn AG
Die Deutsche Bahn bietet ebenfalls ehemalige Dienstwagen und Servicefahrzeuge zum Verkauf an. Alle Klassen sind vertreten, vom Pkw bis zum Transporter.
Rund 10.000 gepflegte Kompakt-, Mittel- und Oberklasse-Limousinen sowie Transporter werden in fünf DB-Autohäusern in Frankfurt am Main, Schweinfurt, Bad Salzuflen und Cloppenburg verkauft. Alle Fahrzeuge haben eine lückenlose Fahrzeughistorie aus erster Hand. Der Großteil der Fahrzeuge sind ehemalige Dienstwagen der Deutschen Bahn, alle Fahrzeuge sind gemäß Business-Standards gewartet und gepflegt. Fahrzeuge mit hochwertigen Sonderausstattungen werden im DB Autohaus Premium in Schweinfurt angeboten.
Informationen zu den fünf DB-Autohäusern finden Sie unter www.dbautohaus.de. Dort finden Sie auch das aktuelle Angebot der Gebrauchtwagen der verschiedenen Standorte.

Bundeswehr
Zwei- bis dreimal jährlich veräußert auch die Bundeswehr diejenigen ihrer Kraftfahrzeugbestände, die durch Neufahrzeuge ersetzt wurden. Bei dieser Institution gibt es das wohl vielseitigste Angebot: nicht nur Pkws und Lkws finden wie üblich gegen schriftliches Höchstgebot neue Besitzer, sondern auch Jeeps, Krafträder, Motorboote, gepanzerte Fahrzeuge und so weiter.
Für den Verkauf ist einzig die bundeseigene Institution VEBEG verantwortlich (Frankfurt am Main, www.vebeg.de). Interessenten erhalten auf Anfrage umfangreiche schriftliche Unterlagen. Einziger Nachteil: Die zur Veräußerung stehenden Fahrzeuge warten dezentral in verschiedenen Bundeswehr-Standorten auf ihre Käufer.

Zoll
Alles was die deutschen Finanzämter pfänden sowie was Gerichte, Gemeinden usw. beschlagnahmen, wird durch Versteigerungen beim deutschen Zoll zu Geld gemacht. Das können Waren aller Art sein (Bekleidung, Schmuck, Möbel, Werkzeuge, Maschinen und vieles andere mehr), aber eben auch Fahrzeuge. Das virtuelle Zoll-Auktionshaus finden Sie unter:
Anfragen nach ausgesonderten Fahrzeugen lohnen sich auch bei karitativen Einrichtungen, Stadtverwaltungen, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Bundesbehörden usw.

Autoverleiher
Eine gute Quelle für vergleichsweise günstige Gebrauchtwagen sind auch die Autovermietungen. In der Regel wird ein Mietwagen nach 6 Monaten ausgesondert. Er hat dann zwar schon einen relativ hohen Kilometerstand, aber dafür ist er wegen des harten Konkurrenzkampfes technisch bestens in Schuss. Die aktuellsten Modelle lassen sich auf diese Weise bis zu einem Drittel unter Neupreis erwerben. Fragen Sie Ihre lokalen Vermietstationen von Europcar, Hertz, Avis, Buchbinder, Raule, Sixt-Budget, Unix, Autohansa usw., wer wo den Gebrauchtwagenverkauf organisiert.

Spezielle Autohändler
Vereinzelt gibt es auch Autohändler, die sich darauf spezialisiert haben, Fahrzeuge von Behörden aufzukaufen, herzurichten und günstig wieder weiterzuverkaufen. So zum Beispiel:
Auto Lienhardt, Bugstr. 27, 79336 Herbolzheim/Breisgau, www.auto-lienhart.de. Hat ständig sehr gut erhaltene Kraftfahrzeuge vorrätig, vorwiegend Kleinbusse etc. von THW, Katastrophenschutz usw. mit wenig Kilometer, ohne Mängel und mit neuem TÜV.

Ende der Leseprobe aus dem Gratis-Newsletter JEDEN TAG REICHER
© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS

AUCH INTERESSANT:
Hier gibt es Neufahrzeuge umsonst
So verdient Ihr Auto selbst Geld
Seriöse Autowerbung
Provozierte Autounfälle - So merken Sie, dass etwas nicht stimmt
Autofinanzierung besser bei der Hausbank oder beim Händler?


Zurück zur Übersicht

Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER




Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER



Footer von Jeden Tag Reicher