Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

JEDEN TAG REICHER
(anders als erwartet, selten wie vermutet und vor allem nie so, wie andere es gerne hätten)
Ausgabe 505a vom
09.11.2019
!! Wenn Ihnen diese Ausgabe gefällt, dürfen Sie sie gerne weiterempfehlen !!

Ihre Themen in dieser Ausgabe:

  1. Wie Sie in Deutschland leben und verdienen, ohne Steuern zu bezahlen und ggfs. Ihre Schulden loswerden
  2. Helikoptergeld
  3. Die Einkommensentwicklung von Ralf Schmitz
  4. Geschenkt (Zigarillos, Kinder buch usw.)
0. PERSÖNLICHES
In der Mittwoch-Ausgabe berichtete ich von einem Leser, dem nach 9 Jahren aufgefallen war, dass der JTR-Infoletter nichts für ihn sei und dies ausführlichst begründete, siehe hier.
Daraufhin erhielt ich zahlreiche, teilweise köstliche Kommentare, von denen ich Ihnen nachfolgend die besten zusammengestellt habe. Zuvor noch zwei Gedanken:
Frauenfeindlich ist nicht, wenn man über das andere Geschlecht Witze macht. Das ist normal, das war schon immer so. Ich bin ja auch nicht männerfeindlich, wenn ich die Artgenossen auf die Schippe nehme. Oder metzgerfeindlich, wenn ich etwas Lustiges zu diesem Beruf sage (siehe unten). Frauenfeindlichkeit im wahrsten Sinne des Wortes ist dagegen, wie gewisse fundamentalistische Religionen Frauen in ihren Rechten und ihrer Entfaltung behindern, um die eigene männliche Macht nicht zu verlieren.
Eigentlich schlimm, dass heutzutage auch Spaß kaum noch politisch korrekt ist, oder? Vielleicht sollte ich die Rubrik „Spaß muss sein“ künftig umbenennen in „Satire muss sein“. Satire ist nämlich immun. Dagegen kam nicht einmal der türkische Präsident Erdogan an, als Jan Böhmermann ihn in einem „Gedicht“ als Ziegenficker (das war noch eine der mildesten Beleidigungen) bezeichnete.
Und damit es auch ja nicht so schnell vergessen wird: Dem Böhmermann zuliebe hat die Bundesregierung den § 103 StGB zum 1.1.2018 abgeschafft. Dieser ehemalige Paragraf stellte die Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten unter Strafe…
Nun aber endlich zu den Leser-Kommentaren
Eine friedliche Zeit, wiederum viel Lesevergnügen und machen Sie es nicht gut, sondern machen Sie es besser, das wünscht Ihnen aus den Philippinen
Roland Benn


ES SAGTE...
Albert Camus (1913-1960, frz. Schriftsteller): „Die Fantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind.“

1. Wie Sie in Deutschland leben und verdienen, ohne Steuern zu bezahlen und ggfs. Ihre Schulden loswerden
Arbeiten und Geschäfte machen in Deutschland und dabei so gut wie keine Steuern zahlen… Geht nicht? Geht doch, sagt der pfiffige Unternehmensberater – mehr erfahren

INTERESSANT...
a) Gute Nachricht 1: Mit Wohngeld werden einkommensschwache Haushalte unterstützt, die knapp über Hartz-IV-Niveau liegen (derzeit rund 660.000). Drei Viertel der Empfänger bekamen 2017 weniger als 200 Euro im Monat Wohngeld. Zum 1.1.2020 soll es um 30% steigen, außerdem sollen 180.ooo zusätzliche Haushalte in den Genuss kommen. Neu ist auch, dass Wohngeld zünftig alle zwei Jahre an die Entwicklung von Mieten und Einkommen angepasst wird.
b) Gute Nachricht 2: Die Meere sind voller Plastikmüll – künftig soll dieser schon in den Zuflüssen abgefischt werden. Die niederländische Organisation "The Ocean Cleanup" hat nach 4-jähriger Entwicklungszeit die ersten 4 Abfangvorrichtungen vorgestellt, von denen jede – solarbetrieben - täglich bis zu 50 Tonnen Plastik einsammeln kann. Das entspricht etwa 1 Mio Plastikflaschen. Innerhalb von 5 Jahren soll die Technik auf tausend Flüssen zum Einsatz kommen.
c) Neuentdecktes mysteriöses Wesen – zum Artikel

2. HELIKOPTERGELD
Helikoptergeld scheint ein neuzeitlicher Begriff zu sein, dabei ist er schon fast so alt wie dieses Fluggerät, das nach dem letzten Weltkrieg seinen Siegeszug antrat.
Mit dem Amtsantritt von Christine Lagarde als EZB-Präsidentin und Nachfolgerin von Mario Draghi bekommt die Diskussion über den Einsatz von Helikoptergeld neuen Schwung. Angeblich kann sich die Französin durchaus vorstellen, die Bürger der Euro-Länder mit derlei „Geldgeschenken“ zu beglücken. Die Euro-Noten würden natürlich nicht von einem Hubschrauber abgeworfen, sondern den erfreuten Europäern aufs Bankkonto überwiesen.
Ein Irrwitz? Keineswegs, denn dieses geldpolitische Instrument der letzten Wahl wurde schon vor 50 Jahren von dem US-Ökonomen und späteren Nobelpreisträger Milton Friedman ins Spiel gebracht.
„Nehmen wir an“, schrieb der Wirtschaftswissenschaftler damals, „ein Helikopter würde eines Tages über ein Dorf fliegen und 1000-Dollar-Scheine abwerfen"(die Dollarscheine mit diesem Nennwert wurden inzwischen zurückgezogen, d. Red.). Diese Banknoten würden natürlich schnell von den Dorfbewohnern
aufgesammelt. Die Menschen hätten mehr Geld, die Preise stiegen und die Wirtschaft käme in Schwung. So einfach ist das also. (Quelle: KOPP Verlag)

SPASS MUSS SEIN...
Der lateinische Ausdruck Homo Sapiens bedeutet "vernünftiger Mensch". Soweit die Theorie. In der Praxis handelt es sich eher um einen Etiketten-Schwindel. Monika Gruber hat den gegenwärtigen Wahnsinn thematisiert in ihrem neuesten Auftritt. Ich finde: Wo sie recht hat, hat sie recht

Einer geht noch…
Eine Kundin stürmt in den Metzgerladen: „Sie, ich habe den Aufschnitt nachgewogen, den mein Sohn vorhin hier gekauft hat. Da fehlen ja 50 Gramm!“
Der Metzger ganz cool: „Haben Sie Ihren Sohn auch nachgewogen?“

Und das geht zu weit…
Der Pfarrer predigt in seiner Sonntagsandacht wider den Ehebruch.
Nach dem Gottesdienst bedankt sich ein männliches Gemeindemitglied überschwänglich bei dem Geistlichen.
"Sind Sie durch meine Worte zu tieferen Erkenntnissen gekommen?", fragt der Pfarrer.
"Ja, Herr Pfarrer", strahlt der Mann, " jetzt ist mir endlich eingefallen, wo ich letzte Woche mein Handy vergessen habe!"

WUSSTEN SIE,...
dass der P2P-Kreditmarktplatz Mintos allein in der vergangenen Woche 39.292 € an Investoren gezahlt, weil sie Freunden geholfen haben, Mintos beizutreten und zu starten. Und das Beste daran ist, dass eingeladene Freunde auch einen Bonus erhalten. Beide können bis zu 1.000 € Bonus verdienen.
Mintos ist eine Plattform für Kredite von Privat an Privat. Ich bin als Anleger dort seit fast genau einem Jahr registriert und erziele derzeit eine aktuelle Rendite von 9,29%.


3. DIE EINKOMMENSENTWICKLUNG VON RALF SCHMITZ
  • Bei etwas über 1.200 € Monatsgehalt begann ich nebenberuflich Ende 2006/Anfang 2007 mit Internetmarketing.
  • Bereits im Mai 2009!!!, also ein ganzes Jahr früher als vorgesehen, sind wir nach Mallorca ausgewandert.
  • 2 Jahre später haben wir in Florida überwintert.
  • Wieder 1 Jahr später hatte ich einen Jahresumsatz von 500.000 Euro!
  • Und nach nochmal drei Jahren stand sie dick und fett in meinem Kontoauszug – die Million. Mann, das war ein Gefühl!!!
Das sind keine Märchen. Sondern pure Realität.
Deshalb: Das perfekte Laptop Business von Ralf Schmitz
    www - wertvolle weise worte...
    Hinweis in den Zimmern eines New Yorker Hotels:
    Wenn Sie nicht schlafen können, geben Sie nicht sofort dem Bett die Schuld, sondern erforschen Sie zuerst Ihr Gewissen.

    4. GESCHENKT
    A) Dannemann: eine von sieben Zigarillo-Sorten probieren
    B) Deutsche Bundesbank: Kinderbuch „Dem Geld auf der Spur“
    C) Das Reiseportal, das seine Provisionen mit seinen Kunden teilt! Es ist gleichzeitig auch der einfachste Weg zum eigenen Reisebüro ohne irgendwelche Kosten.
    Ab sofort gibt es auch die Kategorie "Tarife" mit den Untersegmenten "Strom", "Gas", "DSL" und "Kredite".

    LINKS, DIE MAN NICHT LINKS LIEGEN LASSEN SOLLTE...
    Rudolf Schaefer: Thailand Auswandern. Ja, aber richtig!
    Bankkonto in Australien online eröffnen
    Dt. WhatsApp-Alternative gibt Nutzern ihre Privatsphäre zurück

    IN DER NÄCHSTEN AUSGABE LESEN SIE u.a.
    Sozialer Kredit – was ist das?

    AUCH INTERESSANT:
    Verlag Big Benn Books
    Jeden Tag reicher
    Urlaub zum Nulltarif
    Jobs als Testperson
    Schufa-freie Geldquellen
    Negative Schufa-Einträge löschen
    Der Schulden-K.o.
    BBB-Forum
    Meine Facebook-Seite
    Link zum Partnerprogramm


    © Copyright: Roland Benn /
    BIG BENN BOOKS

    Zurück zur Übersicht


    120x600 auto


    Footer von Jeden Tag Reicher