Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Geld für die eigene Meinung,
Teil 1 (Meinungsportale)

Haben Sie eine eigene Meinung? Sie kann bares Geld wert sein! Im Internet warten zahlreiche Portale auf Ihre Beiträge und zahlen durchaus gut dafür. 

Seit es das Internet gibt, ist es leichter, Produkte, Dienstleistungen und deren Qualität miteinander zu vergleichen. Doch leider hat auch die Werbung lawinenartig zugenommen. Jeder preist sein Angebot als das beste an. Für viele Verbraucher sind Meinungsportale eine wichtige Hilfe für die Kaufentscheidung. Die Erfahrungen anderer Verbraucher sind schließlich objektiver als die Eigenreklame von Herstellern und Händlern.

Wenn Sie sich auch für Ihre Meinung als Konsument bezahlen lassen möchten, müssen Sie wie folgt nachfolgend geschildert vorgehen. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie mit der deutschen Sprache umgehen können und mit der Rechtschreibung nicht auf Kriegsfuß stehen (falls es damit hapert, kennen Sie vielleicht jemand aus dem Bekanntenkreis, der Ihren Text Korrektur liest). Wenn Sie einen Erfahrungsbericht anschaulich und detailreich verfassen können, stehen Ihnen viele Internetportale zur Verfügung, die Ihnen das vergüten wie z.B. Ciao, Dooyoo, Yopi.

Ihr Verdienst hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihr Einkommen steigern können:

  • Je aktueller, desto besser: Ein Erfahrungsbericht über ein brandneues Handy findet sicherlich erheblich mehr Leser als einer über Ihr sieben Jahre altes Auslaufmodell. Orientieren Sie sich also möglichst an derzeitigen oder ganz neuen Trends. Denn je mehr Leser Sie haben, desto mehr verdienen Sie auch. Die Meinungsportale vergüten nämlich neben jedem veröffentlichten Bericht auch jeden Klick eines Lesers. Das macht sogar den Hauptanteil Ihres Verdienstes aus. Pro Klick zahlt Marktführer ciao.de zwischen 0,5 bis 2 Cent. Das scheint nicht viel zu sein, aber allein diese Community hat Millionen Mitglieder
  • Je hilfreicher, desto höher die Vergütung: Ciao beispielsweise kennt drei Vergütungsstufen: hilfreich (0,5 Cent), sehr hilfreich (1 Cent) und besonders hilfreich (2 Cent). Die Beurteilung erfolgt durch die anderen Mitglieder. Mit diesem einfachen und genialen System wird die Qualität von Testberichten sichergestellt.
  • Schnelligkeit wird extra belohnt: Wer den ersten Erfahrungsbericht zu einem vergüteten Produkt schreibt, erhält z.B. bei ciao.de in den ersten drei Monaten die doppelte Vergütung.
  • Einmal schreiben – mehrfach kassieren: Vervielfachen können Sie Ihr Meinungseinkommen auch dadurch, dass Sie den gleichen Bericht bei möglichst vielen Portalen einreichen. Das ist durchaus legitim.
  • Je produktiver, desto lukrativer: Mit einem einzigen Erfahrungsbericht werden Sie naturgemäß nicht spürbar mehr verdienen, aber mit fünf, zehn oder noch mehr Texten sieht die Sache ganz anders aus. Hilfreich ist dabei ein Feature bei vielen Meinungsportalen, das am Ende eines Berichts automatisch auf weitere Berichte des gleichen Autors hinweist. Das führt zu zusätzlichen Klicks. Wer gut schreiben kann, hat auf diesen Communitys ohnehin oft Stammleser. Viele Meinungsportale heben Ihre fleißigsten Autoren auch besonders hervor. In den angeschlossenen Community-Blogs kommunikativ zu sein, zahlt sich langfristig ebenfalls aus. Wenn Sie eine eigene Webseite haben, sollten Sie Hinweise auf Ihre Expertenbeiträge nicht vergessen; das bringt weitere Leser und positive Bewertungen.
  • Auf die Überschrift kommt es an: Lassen Sie sich insbesondere für die Schlagzeile etwas einfallen. Eine langweilige Überschrift spricht nachweislich weniger Leser an als eine solche, die intelligent gewählt ist.

Auszahlungen erfolgen meist, sobald mindestens 5 Euro Guthaben erreicht wurden. Achtung: Manche Portale vergeben Punkte, die dann in Produkte getauscht werden müssen.

Weiter zu Teil 2 (Umfrageportale): KLICK MICH
© Copyright: Roland Benn
.



Zurück zur Übersicht


Footer von Jeden Tag Reicher