Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Liechtenstein: Aufenthaltsbewilligungen
per Losverfahren

Das kleine Fürstentum Liechtenstein ist eines der politisch stabilsten und finanziell gesündesten Länder dieser Welt. So ist es eines der letzten fünf Länder dieser Welt, das keine Schulden hat (wer die anderen vier sind, erfahren Sie HIER).

Das Land hat knapp 37.000 Einwohner, zu denen alljährlich ca. zwei Dutzend neue hinzukommen, denn es werden in schöner Regelmäßigkeit Aufenthaltsbewilligungen verlost.Für Menschen, die mit dem Gedanken spielen, steuerlich auszuwandern sicherlich eine Alternative, denn: Liechtenstein liegt mitten in Euro und somit viel näher zur alten Heimat als Dubai, Thailand, Philippinen, Paraguay oder Panama.

Der Ausländeranteil ist in Liechtenstein mit rund 34% ohnehin sehr hoch.

Die erste Auslosungsrunde führt das zuständige Passamt meistens im Frühjar durch, wodurch eine jährlich festgelegte Anzahl erwerbstätiger und nicht erwerbstätiger Personen für die zweite und endgültige Auslosung ermittelt werden.

Teilnahmeberechtigt sind Bürger eines Mitgliedsstaates der Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR = EU plus Island und Norwegen).

Voraussetzung ist, dass die Bewerber das vollständig ausgefüllte Antragsformular fristgerecht eingereicht und die Verfahrensgebühren in Höhe von 100 SFR rechtzeitig bezahlt haben.

Mit diesen einfachen Bedingungen wird allen Bewerbern die größtmögliche Chancengleichheit gewährt.

Die zweite Auslosung findet dann am ca. im Mai statt, wo meist zwischen 14 bis 20 Bewilligungen zur Erwerbstätigkeit und 4 bis 6 Bewilligungen zur erwerbslosen Wohnsitznahme ermittelt werden.

Die Chancen für dieses wenig bekannte Verfahren für eine Aufenthaltsbewilligung in einem stabilen Land sind überdurchschnittlich hoch. 

Warum macht Liechetnstein das?
Liechtenstein kommt mit der Auslosung und der damit verbundenen Erteilung von Aufenthaltsbewilligungen seiner EWR-rechtlichen Verpflichtung im Sinne der ausgehandelten "Sonderlösung" nach, die im Beschluss Nr. 191/1999 des Gemeinsamen EWR-Ausschusses festgelegt wurde. Gemäß dieser Verpflichtung muss Liechtenstein die Hälfte der zu erteilenden Aufenthaltsbewilligungen durch ein Verfahren vergeben, das allen Bewerbern "Chancengleichheit" gewährleistet.

Sie haben die letzte Auslosung verpasst? Macht nichts, im Herbst findet meist nochmals eine statt. Details finden Sie auf der Webseite des Ausländer- und Passamtes:

Weitere interessante Informationen über Liechtenstein:
Der beste Finanzplatz in Europa
Interessante Steuergestaltung via Liechtenstein
Vermögensverwaltung für Kleinanleger in Liechtenstein
Festgeld in Liechtenstein für Kleinanleger

Der geniale Depot-Abschöpfungstrick
Auswanderer-Erfolgsgeheimnisse

© Copyright: Roland Benn, BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht


Footer von Jeden Tag Reicher