Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Spezialempfehlung: Türkei

(aus Geldbrief 05/2013, www.geldbrief.com)

Türkische Aktien dürften für die meisten Anleger kaum eine Rolle bei der Geldanlage spielen. Zu exotisch wird der Markt von vielen Aktienanlegern eingeordnet, zumal ein Investment in Einzelwerte höheren Risiken unterliegt und Informationen zum Börsengeschehen nicht sehr leicht zu bekommen sind.

Dennoch kann sich die langfristige Entwicklung des türkischen Börsenindex sehen lassen. Im vergangenen Jahr kletterten die Notierungen in Istanbul immerhin um 46 Prozent. In den vergangenen zehn Jahren brachte eine Anlage am Bospurus sogar einen Wertzuwachs von fast 400 Prozent (alle Angaben auf Euro-Basis).

Türkei-Werte haben sich damit deutlich besser rentiert als beispielsweise europäische Titel (plus 22 Prozent), DAX-Werte (plus 200 Prozent) oder der Weltaktienindex (plus 55 Prozent).

Das höhere Risiko eines Türkei-Investments wird mit entsprechend höheren Erträgen bei der Aktienanlage entgolten. Mit seinen rund 80 Millionen Einwohnern befindet die Türkei nach dem Einbruch der Wirtschaftsleistung im Jahr 2009 von fast fünf Prozent wieder auf Erholungskurs. 2010 verzeichnete die Wirtschaft ein sattes Plus von neun Prozent. In 2011 lag der Zuwachs bei 7.5 Prozent. Die durch die Finanzkrise ausgelöste Delle wurde somit wieder ausgebügelt und nach einem erwarteten Anstieg des Bruttoinlandsprodukts von knapp drei Prozent in 2012 dürfte das Land im laufenden Jahr mit rund vier Prozent expandieren. Das ist ein positiver Trend, mit oder ohne EU.

Die Inflationsrate dürfte von neun auf etwa sechs Prozent zurückgehen, für türkische Verhältnisse ein günstiger Wert. Nach dem kräftigen Anstieg in 2012 hat sich das Marktsegment in Istanbul in den vergangenen zwei Monaten wieder etwas abgekühlt und seit der Jahreswende haben die Kurse des ISE-100-Index etwa drei Prozent zugelegt.

Der unerwartet starke Rückgang der Industrieproduktion im Dezember von 3.8 Prozent und die Gewinnrealisierungen einiger ausländischer Anlegergruppen haben den Markt kurzfristig unter Druck gesetzt. Momentan beträgt das durchschnittliche Kurs-Gewinn-Verhältnis türkischer Aktien etwa neun, was deutlich unterhalb des 20-Jahresdurchschnitts von 14 liegt.

Mit dem Lyxor ETF Turkey setzen wir auf ein Comeback der 20 größten und liquidesten Unternehmen der Türkei. Wir kauften soeben 170 Anteile zum Kurs von 59.69 Euro für unser separates Depot „Spezialempfehlungen“.

Lyxor ETF Turkey (ISIN FR0010326256, WKN LYX0AK). Kurs: 59.26 Euro auf Xetra. Da wir hier eine Langfristanlage sehen, möchten wir vorläufig noch kein Kursziel setzen. Die anfängliche Stoppmarke bitte bei 51 Euro ziehen.

Hans-Peter Holbach
Herausgeber Geldbrief,
www.geldbrief.com

© Copyright: Geldbrief Verlagsanstalt
.



Zurück zur Übersicht

 



Footer von Jeden Tag Reicher