Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Wo man in Deutschland Inseln der ganzen Welt kaufen kann

Deutschlands einzige Spezialmakler für Inseln haben beide Ihren Sitz in der Hansestadt Hamburg. Das Repertoire enthält Inseln aller fünf Kontinente.

Es dürfe so ziemlich für jeden Geschmack etwas dabei sein: bewohnte als auch unbewohnte, mit Infrastruktur (Wasser- und Stromanschluss, auch mit eigenem Landeplatz) als auch ohne. Ebenso alle Größen, von 0,5 Hektar bis über 100 qkm.

Dementsprechend auch für jede Brieftasche. Die günstigsten Inseln gibt es schon ab unter 50.000 Euro (selten auch schon ab 10.000 €; Faustregel: je schwieriger erreichbar, desto billiger), die teuersten sind etwas für Multimillionäre (z.B. Südseeinseln bis 12 Mio. Euro und mehr).

Die Palette reicht von relativ unberührten Inseln und Atollen der Südsee oder z.B. den Philippinen (einem Land, das selbst aus 7.107 Inseln besteht), als auch solche, die praktisch vor der Haustür liegen (z.B. Mittelmeer oder in Skandinavien).

Sehr beliebt sind auch amerikanische, kanadische und karibische Eilande.

Zu den prominentesten Klienten zählen Didi Hallervorden, der vor der französischen Atlantikküste eine kleine Insel komplett mit mittelalterlicher Burg erstand, oder Jörg Pilawa, der ein idyllisches Eiland in der klimabegünstigten ostkanadischen Provinz Nova Scotia für nur 250.000 Euro erwarb.

(Nova Scotia ist die schönste Atlantikprovinz Kanadas. Der Golfstrom beeinflusst positiv Luft- und Wassertemperaturen, Klima wie in Süddeutschland. Keine Naturkatastrophen, keine Wirbelstürme. Alle Freizeitmöglichkeiten. Kaum Kriminalität (die Einheimischen schließen Häuser und Autos nicht ab!) Baulandpreis ab 2 bis 10 C$. 30 bis 40 Prozent niedrigere Lebenshaltungskosten).

Vereinzelt werden auch Inseln in deutschen Flüssen und Seen angeboten (wussten Sie, dass es in Deutschland - von den Halligen bis zur Mainau im Bodensee über 1.000 Inseln gibt?). Die beiden Kontaktadressen lauten:

Vladi Private Islands, Ballindamm 7, 20095 Hamburg, www.vladi-private-islands.de
(hat bereits über 3.000 Inseln weltweit verkauft.
Hier gibt’s auch Mietinseln: ab ca. 100 € pro Tag, bisher über 30.000 Buchungen)

Zitat Farhad Vladi: "Insgesamt gibt es rund 12.000 Privatinseln weltweit." "Aber nicht alles, was aus dem Meer guckt, taugt zur Privatinsel."

Annegret + René BöhmNeuer Wall 2, 20144 Hamburg, www.boehm-privatinseln.de
(sogar schon seit 1970 Jahren im Geschäft!)

Manchmal werden auch Inseln verlost, in diesem Fall eine Südsee-Insel mit Hotel-Resort für 49 Dollar, wie dieser Spiegel-Bericht weiß. Ein australischer Steuerberater war der glückliche Gewinner und führt nun ein völlig neues Leben. Bericht und Bilder der Daily Mail. Noch eine Verlosung für 12 Dollar.

Privatinseln gibt es in der Regel nur dort, wo Ausländer Land kaufen dürfen; dafür können weltweit ca. 40 Länder in Frage. Thailand oder die Philippinen mit seinen 7.107 Inseln gehören nicht dazu.


Ende der Leseprobe aus dem Gratis-Newsletter JEDEN TAG REICHER
© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS

AUCH INTERESSANT:
Schwimmende Inseln & Städte
Hausverlosung - Vor- und Nachteile und ein uralter Trick
Die ganz andere Karibik
Konzepte für digitale Nomade
Gratis-Immobilien: Erfahren Sie u.a., welche Südsee-Insel an auswanderungswillige Abenteurer Grundstücke verschenkt. Aber auch in den USA, in Europa und sogar Deutschland werden Immobilien verschenkt.
Die 100 größten Inseln der Welt


Zurück zur Übersicht

Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER




Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER



Footer von Jeden Tag Reicher