Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Keine Angst mehr vor Alzheimer – das hilft


Weltweit soll es etwa 24 Millionen Demenz-Kranke geben; 60 Prozent davon entfallen auf die Alzheimer-Krankheit.

Die Symptome
Alzheimer ist eine neurodegenerative Erkrankung, die das Gehirn betrifft und meist ab einem Alter von 65 Jahren beginnt, wobei der Verlauf sehr schleichend ist und daher lange unentdeckt bleibt.

Die Symptome sind hauptsächlich Konzentrationsstörungen und Vergesslichkeit. Aktivitäten des täglichen Lebens zu bewältigen, fallen zunehmend schwerer, schließlich treten Verhaltensauffälligkeiten und neuropsychiatrische Symptome
auf.

Die Ursache
Eiweißablagerungen im Gehirn, so genannte Plaques, stören die Signal-Übertragungen zu den Gehirnzellen. Dadurch lassen die kognitiven Fähigkeiten immer mehr nach, bis schließlich die betroffenen Zellen ihre Funktionstüchtigkeit verlieren und absterben.

Die schwedische Studie
In Schweden wurde immerhin 20 Jahre lang (!) das Bewegungsverhalten bestimmter Teilnehmer untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass das Risiko, an der derzeit noch unheilbaren Alzheimer-Demenz zu erkranken, um rund 60 Prozent sinkt, wenn man Sport treibt.
Wobei es mindestens zwei Mal die Woche sein muss und regelmäßig.

Die Sportart spielt keine Rolle; Jogging, Ballsport, Radfahren, Krafttraining – alles, was den Körper bewegt, hilft. Auch Wandern.

Erstaunlicherweise wurde in der besagten Studie sogar festgestellt, dass Sport auch dann helfen kann, wenn bereits erste Symptome auftreten. Offenbar hat die regelmäßige Bewegung einen positiven Einfluss auf die Plaque-Bildungen. Es ist offenbar nie zu spät, Sport zu treiben!

AUCH INTERESSANT:
Warum ich nie ins Alterheim will
Die 14 Wundermittel für Ihren Körper
FOREVER YOUNG - leichter länger leben


Ende der Leseprobe aus dem Gratis-Newsletter JEDEN TAG REICHER

Zurück zur Übersicht

Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER




Gratis-Newsletter



Footer von Jeden Tag Reicher