Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Warum viele Deutsche nach Schweden auswandern


Warum viele Deutsche nach Schweden auswandern und doppelt so viele dauerhaft bleiben als wieder zurückkehren.

Schweden ist  schon
seit langem ein beliebtes Ziel für deutsche Auswanderer.
Auch im Pandemie-Jahr 2020 wanderten nach offiziellen Angaben genau 1.804 Deutsche dorthin aus.
Es gab zwar auch Rückkehrer, aber deren Zahl ist mit 972 nur gut halb so hoch.

In den zehn Jahren zuvor gingen offiziell 17.747 Deutsche nach Schweden, während nur 10.147 zurückkehrtenberichten die Deutschen Wirtschafts Nachrichten. In keinem anderen Auswanderungsziel ist der Anteil der deutschen Auswanderer, denen es in der neuen Heimat gefällt und die folglich nicht wieder nach Deutschland zurückkommen, so hoch wie in Schweden, wie der Ratgeber Auswandern Info berichtet.

Im Übrigen könnten die tatsächlichen Zahlen zur deutschen Einwanderung nach Schweden um ein Vielfaches höher ausfallen. Denn als Deutscher kann man in Schweden eine lange Zeit legal leben, ohne sich bei den Behörden anzumelden. Erst wenn man länger als ein Jahr am Stück im Land bleiben möchte, ist man rechtlich verpflichtet, sich bei der Steuerbehörde anzumelden.

Ein erheblicher Teil der deutschen Corona-Flüchtlinge ist daher in den letzten Zahlen wohl (noch) nicht erfasst.

Offiziell leben heute 29.505 Deutsche in Schweden, und wie auch die bereits erwähnte geringe Zahl der Rückkehrer nahelegt, sind sie in Schweden zufrieden und gut integriert.

Der Hauskauf in Schweden ist um ein Vielfaches einfacher als in Deutschland
Der Vorgang ähnelt sehr dem Kauf eines Gebrauchtwagens.
Im Prinzip unterschreiben Verkäufer und Käufer einen selbstgefertigten Kaufvertrag, suchen sich zwei beliebige Zeugen und lassen sie auch unterschreiben.

Der Kaufvertrag wird dann gescannt, ebenso wie der Ausweis des Käufers, und beides wird auf die Webseite der zuständigen Behöde hochgeladen.

Von dort kommt anschließend eine schriftliche Bestätigung per Post.

Im Gegensatz zu Deutschland braucht es also für den Hausbesitzer-Wechsel keinen Notar und spart somit hohe Kosten.
Es wird nur eine Stempelsteuer fällig, aber die ist vergleichsweise gering.


AUCH INTERESSANT:
Länder & Orte, die Zuwanderer bezahlen & belohnen
Spurlos verschwinden
Nie mehr Probleme

Fast umsonst reisen als Hidden Travel Ninja
"Medizin-Tourismus": viel Geld sparen bei gleicher Qualität


Zurück zur Übersicht

Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER




Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER



Footer von Jeden Tag Reicher