Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Die 50 gefährlichsten Städte der Welt


Wussten Sie,…
dass von den 50 gefährlichsten Städten der Welt sich nicht weniger als 43 in Lateinamerika befinden?

Unser Hauptkorrespondent in Lateinamerika – der dieser Tage in der Schweiz weilte – zeichnet uns ein besorgtes und schonungsloses Bild ob des politischen Zustands Lateinamerikas. In Lateinamerika machte sich nach dem Abbruch des Kalten Krieges eine epochale Aufbruchstimmung breit. „Aber davon ist“, wie die FAZ schreibt, „heute kaum mehr etwas übriggeblieben. Von innerem Frieden und nachhaltigem Fortschritt kann keine Rede sein. Lateinamerika ist ein Halbkontinent in der Dauerkrise“…

Die bevölkerungsreichsten Länder sind Mexiko und Brasilien. Sie sind auch die wirtschaftsstärksten Länder der Region. Korruption regiert in hohem Maße. Jetzt versucht die selbsternannte Führungsmacht Brasilien, die Folgen der schwersten Rezession seit Jahrzehnten abzuschütteln und ihren ramponierten Ruf zu reparieren…

In Mexiko ist vor fünf Jahren mit Präsident Enrique Peña Nieto die nepotistische “Staatspartei“ PRI (Partido Revolucionario Institucional sprich „institutionalisierte Revolutionspartei“) an die Macht zurückgekehrt.
Nennenswerte Fortschritte im Krieg gegen das mächtige organisierte Verbrechen haben weder er noch seine beiden konservativen Amtsvorgänger Vicente Fox und Felipe Calderón erreicht.

Mit ihrer unaussprechlichen Brutalität haben die Drogenkartelle die Sicherheitskräfte angesteckt und die gesamte Gesellschaft verseucht! Jedes Jahr werden Zehntausende umgebracht oder verschwinden einfach. In Mexiko sterben mehr Journalisten eines gewaltsamen Todes als in Kriegsstaaten wie Afghanistan oder dem Irak…

Aus den zentralamerikanischen Krisenstaaten Guatemala, Honduras und El Salvador (gemäß Trump „Shitholes“, wörtlich „Scheißlöcher“) versucht eine gesamte Generation junger Menschen vor Bandenkriminalität, Armut und Hoffnungslosigkeit in die Vereinigten Staaten zu entkommen. Von den 50 gefährlichsten Städten der Welt befinden sich nicht weniger als 43 in Lateinamerika – Brasilien, Mexiko und Venezuela sind die traurigen Spitzenreiter…

Umverteilung des Reichtums war anfangs der 90er Jahre die Losung. Es war als linker Kreuzzug gegen die grassierende Armut und die teilweise empörende soziale Ungerechtigkeit gedacht. So wurde ein konjunkturelles Strohfeuer entfacht, das nur bis zur nächsten Rezession wärmte.

In Venezuela haben Revolutionsführer Hugo Rafael Chávez und dessen Nachfolger Nicolás Maduro das Kunststück fertiggebracht, das einst reichste Land Südamerikas in weniger als zwei Jahrzehnten in ein Armenhaus mit der weltweit einschneidendsten Rezession und den höchsten Inflationsraten zu verwandeln…

Das ist zwar kein vollständiges Bild des heutigen Lateinamerikas. In Costa Rica, Uruguay und auch in
Chile gibt es demokratische Rechtstaaten und entwickelte Volkswirtschaften mit politischen Führern, die diesen Namen verdienen.

Diese drei Vorzeige- und Musterstaaten zählen aber zusammen weniger als fünf Prozent der rund 640 Millionen Einwohner Lateinamerikas. Die große Mehrheit aber lebt in Verhältnissen, in welchen sie ihr schöpferisches Potenzial nicht in Sicherheit entfalten können und fortgesetzt um ihre Grundrechte kämpfen müssen. Die herrschenden Klassen behindern sie mehr, als dass sie sie unterstützen. Lateinamerika bleibt ein zerrissener Kontinent und auch ein großer Unruheherd…
Die 50 gefährlichsten Städte (außer Metropolen in Kriegsgebieten, Quelle):
1. Caracas,Venezuela (130 Morde je 100.000 Einwohner; ein Jahr zuvor: 120)
2. Acapulco, Mexiko
3. San Pedro Sula, Honduras
4. Distrito Central, Honduras
5. Victoria, Mexiko
6. Maturin, Venezuela
7. San Salvador, El Salvador
8. Ciudad Guayana, Venezuela
9. Valencia, Venezuela
10. Natal, Brasilien
11. Belem, Brasilien
12. Aracaju, Brasilien
13. Kapstadt, Südafrika
14. St. Louis, USA
15. Feira de Santana, Brasilien
16. Vitoria da Conquista, Brasilien
17. Barquisimento, Venezuela
18. Cumana, Venezuela
19. Campos dos Goytacazes, Brasilien
20. Salvador, Brasilien
22. Tijuana, Mexiko
23. Guatemala, Guatemala
24. Culiacan, Mexiko
25. Maceio, Brasilien,
26. Baltimore, USA
27. Mazatlan, Mexiko
28. Recife, Brasilien,
29. Joao Pessoa, Brasilien
30. Gran Barcelona, Venezuela
31. Palmira, Kolumbien
32. Kingston, Janaika
33. Sao Luis, Brasilien
34. New Orleans, USA
35. Fortaleza, Brasilien
36. Detroit, USA
37. Juarez, Mexiko
38. Teresina, Brasilien
39. Cuiaba, Brasilien
40. Chihuahua, Mexiko
41. Obregon, Mexiko
42. Goiania y Aparecida de Goiania, Brasilien
43. Nelson Mandela Bay, Südafrika
44. Armenia, Kolumbien
45. Macapa, Brasilien
46. Manaus, Brasilien
47. Vitoria, Brasilien
48. Cucuta, Kolumbien
49. Curitba, Brasilien
50. Durban, Südafrika

Diese Länder sind am häufigsten vertreten:
Brasilien: 19x
Mexiko: 8x
Venezuela: 7x
USA: 4x
Kolumbiern: 3x
Südafrika: 3x
Honduras: 2x
El Salvador: 1x
Guatemala: 1x
Jamaika: 1x
© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS




Zurück zur Übersicht


sportwetten


Footer von Jeden Tag Reicher