Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Das schufafreie internationale Konto


TransferWise ist ein britisches Unternehmen, mit dem man Geld ins Ausland überweisen kann, ähnlich wie Western Union – nur weitaus günstiger.

Finanzdienstleister wie Western Union und andere sowie normale Banken verstecken bekanntlich happige Gebühren in ihren Wechselkursen.

TransferWise dagegen berechnet bis zu 8x weniger als eine typische Bank. Und schneller geht es außerdem…

Ein aktuelles Beispiel aus eigener Erfahrung:
Wenn ich 500 Pfund von meiner britischen Bank auf die Philippinen schicken würde, verlangt sie dafür 18 GBP Gebühren, und es wäre mir am Testtag ein Betrag von 30.360 Peso gutgeschrieben worden.
Mit TransferWise dagegen habe ich 30.902,40 Peso bekommen (weil man immer den günstigsten Wechselkurs berechnet) und die Gebühren sind ganze 4,95 GBP gewesen.

TransferWise wurde übrigens 2010 von den gleichen Leuten gegründet, die Skype aufgebaut haben…

Wenn Sie sich über den folgenden Link anmelden, ist Ihre erste Überweisung bis zu einem Betrag von 500 Euro sogar gebührenfrei:


Im Mai 2017 führte TransferWise die nächste Innovation ein:
das Borderless Account (das grenzenlose Konto)

Herkömmliche Girokonten funktionieren einwandfrei im jeweiligen Land, wo die Bank ansässig ist. Aber wenn der Zahlungsverkehr grenzüberschreitend wird, wird es oft kompliziert und teuer.

Das Borderless Account von TransferWise dagegen funktioniert wie ein einheimisches Bankkonto mit IBAN und Swift/BIC, aber in vielen verschiedenen Ländern.

Das vereinfacht leben, arbeiten, reisen und international Geld versenden, zumal es als Multicurrency Account in mittlerweile 44 verschiedenen Währungen gehalten werden kann. Gegebenenfalls kommen mit der Zeit weitere hinzu. Derzeit sind dies u.a.:


Die Kontoeröffnung ist einfach und erfolgt online. Für das Borderless Account fallen keine Einrichtungsgebühr und keine monatlichen Kontoführungsgebühren an. Die einzelnen Währungen kann man im Borderless-Konto wie gehabt zu den besten Konditionen (Devisenmittelkurs) wechseln.

Was es nicht gibt, sind Guthabenzinsen und Dispokredit, denn Transferwise ist keine Bank, sondern ein e-Geld-Institut. Was aber wiederum den Vorteil hat, dass e-Geld-Institute nicht unter den AIA fallen (AIA = Automatischer Informationsaustausch in Steuersachen). Mit anderen Worten: Keine Meldung der Kontodaten ans heimische Finanzamt.
Wer seinen Wohnsitz in Europa hat, kann auch die TransferWise Debit Mastercard beantragen, um Bargeld an Geldautomaten zu ziehen.

Transferwise ist ein E-Geld-Institut, das von der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA kontrolliert wird.
Guthaben auf einem Borderless Account sind Insolvenz-geschütz, falls Transferwise einmal zahlungsunfähig werden sollte. Innerhalb von zwei Wochen bekommt man sein(e) Guthaben erstattet.

Mit dem Borderless Account kann man Geld in über 50 Länder senden.

Es ist in erster Linie für Unternehmer und Freiberufler gedacht, aber es gibt auch eine Version für Privatpersonen.

Weitere Infos zum Multiwährungs-Konto auf Deutsch:

Dies war eine Leseprobe aus:
"Schufa-freie Bankkonten", worin Sie Dutzende weitere Möglichkeiten erfahren. Zur Inhaltsangabe

AUCH INTERESSANT:
Die bewährten Anti-Schufa-Bundles gibt es heute zum Schnäppchenpreis:
Kleines Anti-Schufa-Paket oder
Großes Anti-Schufa-Paket oder
Super Anti-Schufa-Paket:
Klick mich

BESONDERS INTERESSANT:
Weil Dein Geld Dir gehört: Offshore Banken
Die besten Alternativ-Auslandskonten
© Copyright: Benno von Urbanowsky / BIG BENN BOOKS



Zurück zur Übersicht


sportwetten


Footer von Jeden Tag Reicher