Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

7 Wege, nebenbei ein Business zu starten


Arthur Ashe war ein amerikanischer Weltklasse-Tennisspieler. Bemerkenswert ist, dass er dunkelhäutig war, was in dieser elitären Sportart in den 1960er- und 1970er-Jahre ungewöhnlich war. Sein Erfolgsrezept lautete:
Starte dort, wo du stehst.
Benutze das, was du hast.
Tu das, was du kannst.

Etwas detaillierter beschreibt der bekannte US-Autor Robert Kiyosaki, wie man vor allem geschäftlichen Erfolg hat. Er empfiehlt, ein Business nebenbei zu starten, ohne den Job gleich zu kündigen. Das sind seine 7 Tipps:

Während es früher ein vergleichsweise hohes Risiko war, selbstständig Geld zu verdienen, ist die Situation heute dank des Internet eine völlig andere. Heutzutage kann man aus der Sicherheit eines festen Arbeitsverhältnisses mit etwas Intelligenz ein Business ganz klein starten und ausbauen, bis man den Sprung in die totale Selbstständigkeit und Freiheit wagen kann.

1. Jedes Hobby lässt sich zu einem Business ausbauen
Es erinnert etwas an die obige Erfolgsformel von Arthur Ashe: Man beginne mit einem Wissen oder Talent, das man sowieso bereits besitzt. Das kann berufliches Fachwissen sein, welches man 99% der Zeitgenossen voraus hat, das kann aber auch ein Hobby sein, wofür man eine Leidenschaft hat.

2. Besser als Dienstleistungen sind Produkte
Wer sein Fachwissen aus Hobby oder Beruf nutzen will, um Dienstleistungen, also vor allem Beratungen anzubieten, limitiert sich selbst. Denn wer Dienstleistungen anbietet, verkauft seine Zeit – und die ist bekanntlich sehr begrenzt. Wer dagegen einschlägige Produkte verkauft, dessen Umsätze und Verdienst sind nach oben hin offen.
Beispiele: Nicht bei anderen Leuten Reparaturen durchführen, sondern in einem Ebook oder Webinar zeigen, wie es gemacht wird. Nicht einzelnen Interessenten persönlich das Tanzen beibringen, sondern tausenden Menschen die verschiedensten Tänze per Video.
Finden Sie einen Weg, aus dem, was Sie wissen und können, ein Produkt zu machen. Mit dem Digital Produkt Generator von Internet-Guri Matthias Brandmüller sollte es Ihnen ein Leichtes sein, aus Ihrer Idee ein profitables Produkt zu machen.

3. Arbeiten Sie am Geschäft, nicht im Geschäft
Das bedeutet: Machen Sie auch in Ihrem Teilzeit-Freizeit-Business nicht alles selber. Suchen Sie sich preiswerte Dienstleister und Helfer, die Ihnen Routineaufgaben und zeitfressende Arbeiten abnehmen. Sie managen Ihren jungen Betrieb und können ihn daher besser ausbauen.

4. Schaffen Sie sich ein Experten-Netzwerk
Die heutige Wirtschaftswelt ist eine Welt der Spezialisten. Ein Buchhalter und ein Steuerberater haben mit Sicherheit auf ihrem Fachgebiet mehr Ahnung als Sie jemals haben werden. Ein Rechtsanwalt ebenso. Ein Makler oder ein Mentor auch. Und so weiter. Sparen Sie nicht am falschen Ende. Zapfen Sie fremdes Wissen an, stellen Sie sich ein funktionierendes Team zusammen.

5. Die Zeit im Griff haben
Haben Sie stets Ihre Zeit unter Kontrolle! Die Aussage, dass man keine Zeit habe, ein Geschäft nebenbei zu gründen, ist meist nur eine faule, dumme Ausrede. Denn man arbeitet heutzutage nicht mehr 12 Stunden am Tag. Somit bleibt fast jeden Tag etwas Zeit, um an seinem Business zu arbeiten. Klar muss man dafür auf etwas Fernsehen verzichten oder weniger ausgehen (was eh nur Geld kostet, das im eigenen Business  besser angelegt wäre).
Sie werden sehen: Wenn Sie jeden Tag eine Stunde in den Geschäftsaufbau investieren, sind Sie schon nach einem Monat unheimlich weit gekommen. Dazu noch ein paar Extrastunden am Wochenende und bald haben Sie, wenn das Business richtig läuft, mehr freie Zeit zur Verfügung, als Sie vorher investiert haben.

6. Nutzen Sie die neuen Technologien
Der Vorteil, über das Internet Geld zu verdienen, liegt eindeutig darin, dass es mittlerweile zahllose gute Programme und Tools gibt, die einerseits viel Zeit sparen helfen, und die andererseits das Email-Marketing vollkommen automatisieren. Vor allem letzteres kann man bei einem guten Autoresponder durchaus bezeichnen als: Geldverdienen auf Knopfdruck. Der weltbeste Anbieter ist übrigens ein deutsches Unternehmen: MEHR ERFAHREN
Eine gute CRM-Software (Customer Relation Management) automatisiert auch den zunehmenden Emailverkehr.
Nahezu alles lässt sich inzwischen per Smartphone kontrollieren, so dass Sie meist auch tagsüber – in ihrem noch bestehenden Hauptberuf – Ihr Business beobachten und steuern können.

7. Lernen Sie wirtschaftliche Zusammenhänge
Auf diesem kostenlosen Webinar lernen Sie, wie man Unternehmen und Investments erfolgreich macht …ohne ein Leben lang darin gefangen zu sein – zur Platzreservierung

AUCH INTERESSANT:
Die Institution, an die Sie Ihr Wissen verkaufen können

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht






Footer von Jeden Tag Reicher