Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Die Macht der Übung


von Robert Kiyosaki

Wie man Fehler für den Erfolg nutzt
Vor einiger Zeit hatte ich das Privileg, beim EntreLeadership-Podcast Gast sein zu dürfen. Während der Unterhaltung wurden viele Themen angesprochen. Von der Hauptursache, warum Unternehmer scheitern, bis hin zu Möglichkeiten, wie junge Führungskräfte sich auf Erfolg vorbereiten können.

Im Laufe der Unterhaltung kristallisierte sich besonders ein Thema heraus: praktische Übung.
Als ich mich vor vielen Jahren dazu entschied, Redner und Lehrer zu werden, fing ich an zu üben. Ich sorgte dafür, dass ich so oft wie möglich vor anderen Menschen sprechen konnte. Auf dem Weg habe ich viele Fehler gemacht, aber es waren diese Fehler, die mich erfolgreich machten.

Was ich von der Telefon-Kaltaquise gelernt habe
Lass mich eine Geschichte erzählen, um den Punkt zu verdeutlichen. In den Anfängen meiner Karriere habe ich einen Job bei Xerox angenommen, um verkaufen zu lernen. Ich habe schnell gelernt, dass Xerox nicht an meinen Lernerfolgen interessiert war, sondern an meinen Ergebnissen. Sie wollten, dass ich verkaufe, nicht dass ich lerne. Tatsächlich hätten sie mich gefeuert, wenn ich nicht verkauft hätte.

Das Arbeitsumfeld bei Xerox war ein Resultat unseres modernen Schulsystems, in dem diejenigen Erfolg haben, die möglichst viel auswendig lernen und möglichst wenig Fehler machen.

Ich wusste, dass ich Übung brauchte, um besser zu verkaufen. Genau so, wie ich in der Highschool fünf Tage die Woche trainieren musste, um einmal die Woche im Football-Spiel zu glänzen, musste ich üben und von den Erfolgen und Misserfolgen bei meinen Verkaufsgesprächen lernen.

Darum habe ich mich freiwillig gemeldet, um für eine Hilfsorganisation Telefonaquise zu machen. Die Kaltaquise war hart, aber glücklicherweise brauchte die Organisation so dringend Freiwillige, dass es ihnen egal war, ob ich versagte oder nicht. Sie waren einfach glücklich, dass ich da saß und telefonierte.

Das Fehler-Paradoxon
Je mehr ich als Volontär versagt und aus den Fehlern gelernt habe, desto erfolgreicher wurde ich als Verkäufer bei Xerox. Diese Tatsache weist auf ein wichtiges Prinzip hin: Fehler sind wichtiger als Antworten. Warum?

Weil sich die Antworten immer aus Fehlern ergeben. Sicherlich kann man Antworten auswendig lernen, allerdings vergisst man sie schnell. Wenn du eine Antwort entdeckst, indem du ausdauernd an einem Problem arbeitest, dann behältst du sie für immer.

Am Ende des Tages sind die Menschen erfolgreich, die üben, üben, üben, scheitern, scheitern, scheitern und schließlich ihr Ziel erreichen.

Das erinnert mich wieder an ein bekanntes Zitat von Michael Jordan:
"In meiner Karriere habe ich über 9.000 Würfe verfehlt. Ich habe fast 300 Spiele verloren. 26 Mal wurde mir der spielentscheidende Wurf anvertraut und ich habe ihn nicht getroffen. Ich habe immer und immer wieder versagt in meinem Leben. Deshalb bin ich erfolgreich."

Die Eine-Million-Euro-Frage
Die Fragen, die ich dir heute stellen möchte, sind folgende: "Wo willst du hin?" und "Was übst du?".
Wenn diese beiden Dinge nicht zusammen passen, dann ist es an der Zeit, etwas zu verändern!


© Copyright: Robert Kiyosaki/Rich Life Team / Roland Benn, BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher