Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Vom Hobbykoch zum gut bezahlten Mietkoch

Sind Sie ein begeisterter Hobbykoch oder eine kreative Köchin und können die leckersten Gerichte auf den Tisch zaubern?

Dann besitzen Sie ein Talent, das Ihnen andere gut bezahlen. Zum Beispiel Gastgeber, die bei sich zu Hause ein größeres Fest feiern möchten, wobei sich die Frau des Hauses aber nicht stundenlang in der Küche abrackern möchte bzw. kann.

Bei Menü, Vor- und Nachspeisen werden Sie sich meist nach den Wünschen der Gastgeber zu richten haben, aber ein Vollblutkoch wie Sie macht auch daraus das Beste.

Es ist ebenso abzuklären, ob Sie auch servieren müssen. Bei kleineren Gesellschaften macht das vielleicht die Gastgeberin, bei vielen Gästen wird dies aber oft gewünscht. Dann sollten Sie möglichst jemand empfehlen können (vielleicht aus der eigenen Familie?).

Vieles kann man sicherlich vorab bei sich zuhause vorbereiten wie Salate, Nachspeisen oder Kuchen, was die eigentliche Kochtätigkeit erleichtert.

Pro Kochabend dürfen Sie 150-200 Euro in Rechnung stellen, bei einer größeren Veranstaltung sicherlich auch 250-300 Euro.

Sollen Sie darüber hinaus auch den Einkauf übernehmen und am Ende das Geschirr spülen, vereinbaren Sie dafür einen Stundenlohn von mindestens 10 Euro.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihre Kochkünste in Kursen zu vermarkten?

Es gibt eine wohlbekannte Einrichtung in jeder Region, die Ihnen ca. 30 Euro (eventuell mehr) pro Doppelstunde (= 2 x 45 Minuten) bezahlt. Und das fast ein halbes Jahr lang.

Dies sind die Volkshochschulen. Erkundigen Sie sich und machen Sie ein Angebot!

AUCH INTERESSANT:
Miet-Freund
Miet-Rentner
Rent a Husband

© Copyright: Roland Benn, BIG BENN BOOKS



Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher