Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Warum es Lizenzen zum Gelddrucken wirklich gibt


Der ungewöhnliche Vermögenswert, der dieses Jahr 20% und mehr Rendite einbringen könnte.

Stell dir vor, du würdest für etwas bezahlt, das du innerhalb von 45 Minuten getan hast. Stell dir vor, du hast es getan, als du 19 Jahre alt warst.

Im Juli 1945 ging der Komponist Melvin Howard Torme in das Haus seines Co-Autors Bob Wells.
Er rief nach seinem Kollegen, bekam jedoch keine Antwort. Er ging zu dem Klavier, auf dem das Duo die meisten seiner Stücke komponiert hat und sah ein Notizbuch, in das ein paar Verszeilen gekritzelt waren:

Chestnuts roasting on an open fire
Jack Frost nipping at your nose
Yuletide carols being sung by a choir…

Frei übersetzt:
Kastanien rösten am offenen Feuer
Väterchen Frost zwickt an deiner Nase
Ein Chor singt Weihnachtslieder...

Ein paar Minuten später kam Wells wieder zurück in das Zimmer und Torme fragte ihn, um was es sich bei diesem eigenartigen Songtext handelte.
Offensichtlich hat sich Wells versucht abzukühlen, indem er an Weihnachten und kühles Wetter dachte. Mit diesem einfachen Songtext als Ausgangspunkt komponierten die beiden eines der bekanntesten Weihnachtslieder überhaupt... in 45 Minuten.

Als sie fertig waren, vermuteten sie schon, dass sie etwas Großartiges geschaffen haben. Daher spielten sie es Nat King Cole und seinem Manager vor. Cole liebte es und nahm es ungefähr ein Jahr später in seinem Studio auf.

Das Lied wurde eine gewaltiger Hit... und Torme sammelte für dieses einzelne Lied ein Leben lang Einnahmen.
Torme hat mehr als 19 Millionen Dollar durch diese einzige Komposition verdient. Die Komposition, die er in weniger als einer Stunde fertigstellte.

Diese Idee...
...etwas einmalig zu erschaffen und ein Leben lang dafür bezahlt zu werden, ist der Schlüssel für eines der größten Geschäftsmodelle, das jemals erfunden wurde.

Über was wir sprechen?
Das Lizenzgeschäft.
Für den Fall, dass dir dieser Begriff nicht bekannt ist: Eine Lizenz ist eine Zahlung, die du immer wieder erhältst, durch einen Vermögenswert, den du erschaffen bzw. entwickelt hast oder besitzt. Wenn jemand diesen Vermögenswert benutzt, bekommst du einen Teil der Einnahmen, die er generiert.

Zum Beispiel sammeln Liederkomponisten Lizenzgebühren, jedes Mal, wenn ein Lied, das sie geschrieben haben, gespielt, gekauft, heruntergeladen oder über eine Stream angehört wird. So hat Torme 19 Millionen Dollar mit einem einzigen Lied verdient... bis jetzt. Die Lizenzschecks kommen immer noch rein, auch wenn diese nicht mehr an Torme gehen, der 1999 gestorben ist.

Lizenzen sind auch in unserer Wirtschaft sehr gebräuchlich. Lizenzunternehmen stellen häufig Finanzierungen für Rohstoff-Förderungen bereit und erhalten eine Lizenzgebühr für jede Unze Gold oder jede Gallone Öl, die das Land produziert.

Schriftsteller verdienen jedes Mal Lizenzgebühren, wenn jemand ihr Buch kauft.

Du siehst: Die meisten Leute (und die meisten Unternehmen) müssen jeden Tag arbeiten, um bezahlt zu werden. Mit Lizenzen ist das anders. Auch wenn Torme nie ein anderes Lied geschrieben hat, wurde er jedes Mal bezahlt, wenn jemand den Text gehört hat:

Chestnuts roasting on an open flame
Jack Frost nipping at your nose…

Deshalb sind Lizenzen eine sehr interessante Investition.
Du erschaffst (oder kaufst) den Vermögenswert nur einmal und wirst dann jedes Mal bezahlt, wenn andere ihn für sich nutzen.
Du musst nichts anderes machen, um Geld zu verdienen, außer den Scheck einzureichen.
Das klingt verlockend, nicht wahr?

Was machst du also, wenn du keinen Roman oder Hit geschrieben hast? Wie sammelst du Lizenzen, wenn du kein Land in einer Öl-produzierenden Region besitzt?
Und ist es möglich, Lizenzen zu sammeln, wenn dir nicht zufällig das Patent für das neueste Wunderheilmittel im Kopf herumschwirrt?

Bis vor kurzem… nicht wirklich.
Jahrelang wurden Lizenzen im Privatbesitz zwischen Industrie Insidern gehandelt. Ärzte und Wissenschaftler kauften Patentrechte von Investoren. Agenten, Manager und Plattenfirmen kauften Lizenzrechte von Sängern und Komponisten. Und “Landwirte” im Bereich natürliche Rohstoffe kauften Lizenzen, die Vermögenswerte produzierten, von Großgrundbesitzern.

Aber heute möchten wir nicht davon sprechen, Lizenzunternehmen zu kaufen. Wir möchten über eine aufregende neue Möglichkeit sprechen, die dir gestattet, Lizenzen direkt von den Schöpfern und derzeitigen Besitzern zu kaufen.

Du kannst den Mittelsmann weglassen und diese profitablen Lizenzen selbst sammeln.

Es gibt inzwischen ein Unternehmen namens Royalty Exchange, das einen Markt bedient, auf dem Schöpfer ihre Lizenzen zum Verkauf anbieten und reguläre Investoren diese kaufen können. Das Unternehmen ist noch ziemlich klein, aber sehr interessant.

Es gab einen Tonträgerkatalog, der in Werbespots und Fernsehsendungen verwendet wurde, der sich dort kürzlich für das Doppelte der Einnahmen des letzten Jahres verkauft hat. Das sind 50% Gewinn!

Es gab eine andere Musiklizenz, die seit den 90ern auszahlt und für das nur Siebenfache der letzten Jahreseinnahmen verkauft wurde. Wenn die Einnahmen der Lizenz so weitergehen, wird der Gewinner der Auktion 14% der jährlichen Einnahmen für die nächsten 35 Jahre verdienen!

Das ist die andere aufregende Sache bei Lizenzen basierend auf Urheberrechten.

Anders als Patente, die in der Regel 10-20 Jahre halten, halten Urheberrechts-Lizenzgebühren weit länger.
Nämlich bis zu 70 Jahre nach dem Tod des Schöpfers. Darum kannst du beobachten, wie bekannte Lieder wie “Happy Birthday” Millionen von Euro pro Jahr verdienen, für nun mehr als 50 Jahre.

Aber man kann z.B. auch Fotosammlungen von Kult-Prominenten nutzen.
Jedes Mal, wenn ein Abzug dieses Fotos verkauft wird, wirst du bezahlt.
Jedes Mal, wenn ein Blog, eine Zeitung oder eine andere Publikation eines der Fotos für eine Geschichte verwenden will, wirst du bezahlt.
Wenn eine Gesellschaft diese Fotos für eine Werbekampagne lizenzieren will, wirst du bezahlt.
Jedes Mal, wenn ein Abzug des Fotos als limitierte Auflage an einen Sammler verkauft wird, wirst du bezahlt.

Im Grunde wirst du zum Maut-Betreiber auf der Pop-Kultur-Autobahn. Und oft haben solche Fotos weitere 50+ Jahre der Urheberschaft übrig. Wenn du sie also kaufst, könntest du bis 2066 bezahlt werden! Das sind Arten von Vermögenswerten, die deinen Enkeln das Studium finanzieren könnten.

Wie du siehst, sind wir jeden Tag von Investmentmöglichkeiten umgeben, aber nur die wenigsten Menschen erkennen es, wenn sie ein Buch sehen, einen Song hören usw... Was es dafür braucht, ist eine Umstellung in der Denkweise. Man muss lernen, die Welt "durch eine andere Brille zu sehen". Man muss lernen, die richtigen Fragen zu stellen.

Wenn du an deiner eigenen Sichtweise arbeiten möchtest und bereit bist, auch hartes Feedback anzunehmen, dann ist vielleicht unser Coaching etwas für dich. Dieses Coaching ist kostenlos, aber nicht für jeden.
Hier kannst du sehen, ob du dich für ein kostenloses Coaching qualifizierst.

Seine Denkweise zu ändern, ist nicht leicht, aber es lohnt sich!
Wir hoffen, dass dir dieser Blogbeitrag weitergeholfen hat und würden uns über einen Kommentar als Feedback freuen.

Dein RichLife Team

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht





Footer von Jeden Tag Reicher