Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Die 9 besten Tipps zum Auswandern, Leben und Geldverdienen in Paraguay



Von Horst Deckert, der seit 2001 überwiegend und seit 2011 ausschließlich in Paraguay lebt und es wissen muss:

1.
Lassen Sie sich niemals auf Menschen ein, die Ihnen vermeintlich alles kostenlos zeigen und verraten! Die meisten kassieren überall Provisionen. Manche sogar im Restaurant, das man Ihnen empfiehlt oder zeigt.

2.
Kaufen Sie weder ein Grundstück noch ein Haus! Ich garantiere Ihnen, dass Sie draufzahlen. Selbst beim sehr günstig erscheinenden Angebot, das seit Jahren beworben wird, aber ausgerechnet, wenn Sie da sind, einen Kaufinteressenten hat, der es Ihnen vor der Nase wegschnappen möchte. Und wenn Sie wirklich glauben, Sie hätten ein Schnäppchen gefunden, dann fragen Sie die deutschen Nachbarn, die bereits dort wohnen. Wenn der "Verkäufer" nicht dabei ist!

3.
Mieten Sie, was Ihnen gefällt. Und wohnen Sie ein Jahr oder länger in Miete. Wenn Ihnen die Gegend gefällt, dann kaufen Sie sich dort zum "Paraguayo-Preis" ein Grundstück. Von einem Paraguayo, sonst wird's teuer!!!

4.
Wenn Ihnen die Gegend nicht gefällt, dann ziehen Sie um. Das können Sie so oft machen, wie Sie wollen, ist in jedem Fall billiger, als sich etwas zu kaufen, wo man dann böse Überraschungen erlebt. Es gibt unzählige Beispiele, z.B. in Nueva Colombia, am Ypacarai-See, im Großraum Independencia und Villarica in Deutschen-Ghettos.

5.
Achten Sie darauf, dass Sie nicht weiter als 25 Kilometer von Asunción entfernt wohnen. Sie könnten es bereuen, wenn Sie öfter in die Hauptstadt oder zum Flughafen müssen. Oder wenn Sie ärztliche Hilfe brauchen. Die ärztliche Versorgung ist sehr gut in den Städten Asunción, Fernando de la Mora, San Lorenzo, Luque etc. Da sollte man in der Nähe wohnen. Rechnen Sie mit einem Geschwindigkeitsdurchschnitt von maximal 30 km/h. Was nützt es Ihnen im Ernstfall, wenn die Ambulanz 1-2 Stunden zu Ihnen braucht und Sie 3-4 Stunden nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall in der Klinik ankommen?

6.
Geben Sie niemanden Ihr Geld in die Hand! Sie müssen alle Geldgeschäfte in Paraguay selbst abwickeln, am besten in bar.

7.
Lassen Sie sich von niemanden locken mit 10 oder 12 Prozent Zinsen. Seriöse Cooperativas, die nachweisbar ihre Gewinne selbst erwirtschaften, zahlen seit Jahrzehnten bis zu 18 Prozent Zinsen. Oder wollen Sie einen Vermittler an Ihren Zinseinnahmen beteiligen?

8.
Wenn Sie einen seriösen Berater brauchen, dann nehmen Sie einen, der Sie gegen Honorar berät. Ein solcher Berater hat auch kein Problem damit, Ihnen schriftlich zu garantieren, dass er keinerlei Provisionen kassiert und wenn er welche angeboten bekommt, dass er diese an Sie weitergibt. Am besten ist, wenn der Berater sein Geld nicht in Paraguay verdient. Dann hat er kein wirtschaftliches Interesse an Vermittlungsgeschäften.

9.
Wenn Sie Fragen haben, dann buchen Sie einen kostenlosen Gesprächstermin mit Horst Deckert.
Kreuzen Sie das Kästchen „Paraguay“ an:

AUCH INTERESSANT:
Wo Sie leben wie ein Millionär, ohne einer zu sein
Leben und arbeiten in Paraguay
So günstig kriegen Sie Ihr Paraguay-Domizil nie mehr


© Copyright: Norbert Bartl, Leben im Ausland / Roland Benn, Big Benn Books



Zurück zur Übersicht

sportwetten


So geht Geldverdienen im Internet: 160x600


Footer von Jeden Tag Reicher