Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Eine Richtigstellung zum Verhältnis Omnia/Genesis


Von verschiedenen Lesern wurde ich angeschrieben, die bezüglich Omnia abwertende Videos auf YouTube gesehen haben und nun der Meinung sind, dass Omnia ein Scam ist.

Ich kenne diese Videos. Und bin keineswegs der Meinung, dass Omnia ein Scam ist, sondern ganz im Gegenteil.
 
Bezüglich der ursprünglichen Kooperation Genesis/Omnia musss man folgendes wissen:

Dass Genesis jetzt nicht mehr so gut auf Omnia zu sprechen ist, hat damit zu tun, dass Omnia mittlerweile eigene Anlagen betreibt… aber auch hier vor allem deshalb, weil die Kooperation mit Genesis auch aufgrund deren Forderungen schwer belastet wurde.

Genesis hat die Situation bei Omnia mit dem fehlerhaften Back-Office ausgenutzt und Forderungen gestellt, die eine zukünftige tiefe Partnerschaft unmöglich gemacht haben.

Omnia benutzt auch nicht mehr Genesis als Referenz oder seine Logos, Inhalte usw.

Gemäß meiner Recherche stimmt es nicht, dass Omnia nie Hashware bei Genesis gekauft hat. Vielmehr laufen bei Genesis noch immer fast alle GPU-Mining-Anlagen und auch etliche Bitcoin-Miner. Wie schon erwähnt, Genesis hat Druck ausgeübt, wollte noch mehr haben, konnte auch nicht liefern… (was Genesis übrigens auf einer eigenen Seite selbst mal publiziert hatte - demnach konnte man seinerzeit außer für Monero keine Pakete mehr bekommen).

Und daher hat Robert Velghe von Omnia seine Kontakte und Beziehungen genutzt und selber eingekauft bzw. betreibt die Anlagen auch selber.

Eine Anlage besteht schon im Norden von Schweden, eine zweite wird daneben gerade gebaut und eine dritte Anlage wird sogar in Österreich installiert und soll bis Ende Februar startklar sein. Mittlerweile ist noch eine in Armenien dazugekommen.

Im Übrigen sind die Inhalte der "Enthüllungs-Videos" überhaupt nicht gut recherchiert und basieren teilweise auf Vermutungen. Aber mit "sensationellen Infos" lassen sich freilich mehr YouTube-Klicks und somit Einnahmen generieren... Ich habe meine hier dargelegten Informationen aus dem näheren Umfeld der Geschäftsleitung, die übrigens eine deutsche ist.

Ich bin von Omnia nach wie vor überzeugt. Natürlich kann ich keine Garantie abgeben für ein Unternehmen, über das ich keine Kontrolle habe. Aber ganz sicherlich stimmt die Behauptung aus dem einen Video nicht, dass es sich um ein Scam, also um ein Schneeballsystem, handelt.

Darunter versteht man ja ein System, dass keine Produkte anzubieten hat und keine Werte schafft und die alten Anleger nur aus den Einzahlungen der neuen Anleger bezahlt, was natürlich irgendwann zusammenbrechen muss.

Das ist bei Omnia definitiv nicht der Fall. Es werden Werte geschaffen, nämlich durch das Mining (inzwischen auch durch Trading, weil Mining wegen des stagnierenden Kurses um 6.000 USD nicht mehr so profitabel ist). Ich selbst bekomme seit über einem Jahr regelmäßig meine Bitcoin-Anteile zuverlässig und auf mein BTC-Wallet. Ich bleibe in jedem Fall bei Omnia engagiert und baue mein Investment noch aus, denn das Mining verschafft mir ein gewisses Passiveinkommen.

Weitere Infos zum Omnia Mining

AUCH INTERESSANT
Mit Omnia lebenslang passiv Geld verdienen

Die teuerste Pizza der Welt
© Copyright: Benno von Urbanowsky / BIG BENN BOOKS



Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher