Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Super-günstiges Geld
für die eigene Immobilie

Wollen Sie ein Haus bauen oder kaufen, haben Sie einen Hochwasserschaden oder möchten Sie Miterben auszahlen? Dann habe ich einen starken Tipp für Sie.

KfW steht für Kreditanstalt für Wiederaufbau. Diese sog. Anstalt öffentlichen Rechts, die direkt dem Bundesfinanzministerium untersteht, wurde bereits 1948 gegründet, um den Wiederaufbau des zerstörten Deutschland zu fördern.

Inzwischen fördert die KfW-Bankengruppe aber noch viel mehr; außer Wohneigentum werden auch super günstige Kredite u.a. für Existenzgründungen, bestehende Betriebe, Kommunen und sogar an Studenten zur Finanzierung des Studiums vergeben.

Jeder, der zum Beispiel selbst bewohntes Wohneigentum hat oder sich anschaffen will, kann eine KfW-Förderung beantragen.

Pro Neu- und Bestandsimmbilie können bis zu 50.000 Euro gewährt werden. Auch selbst genutzte Eigentumswohnungen werden gefördert.

Einen Antrag können stellen:

  • Natürliche Personen
  • Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Gesellschaften bürgerlichen Rechts

Diese Immobilienvorhaben werden gefördert:

  • Kosten für den Kauf eines Baugrundstücks
  • Kosten für Neubau
  • Kosten für Arbeit und Material
  • Kosten für Architekt
  • Kosten für Energieberater
  • Kosten für Makler
  • Kosten für Notar
  • Kosten für Instandsetzung
  • Kosten für Umbau
  • Kosten für Modernisierung
  • Kosten für Beseitigung von Hochwasserschäden an der Bausubstanz
  • Auszahlung von Miterben
  • Grunderwerbssteuer

Die Zinsen

Die Zinsen betragen derzeit (Stand Januar 2014) nur 2,12 %.
Bei Hochwasserschäden werden sogar nur 1% verlangt.
Den Förderantrag kann man über (s)ein Kreditinstitut stellen.

Weitere Informationen:

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/index-2.html
https://www.ing-diba.de/baufinanzierung/kfw-foerderung/

© Copyright: Roland Benn
.



Zurück zur Übersicht





Footer von Jeden Tag Reicher