Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Geschäftsidee:
Kaufen, sparen, tilgen ohne Geld

Eine wirkliche Weltneuheit auf den Kapitalmarkt war das Finanzierungsangebot der Münchener Sparschwein AG, das es heute leider nicht mehr gibt. Für clevere Unternehmensgründer bietet sich die Chance, die Idee wieder aufzugreifen und erfolgreicher zu vermarkten. Mit diesem Konzept lässt sich

  • kaufen ohne Geld,
  • sparen ohne Geld,
  • tilgen ohne Geld.

Das sind drei Dinge der Unmöglichkeit, werden Sie vielleicht sagen. Aber es geht doch! Und des Rätsels Lösung ist so simpel wie genial.

Mit dieser Finanzierungsmethode lassen sich kleine Träume erfüllen, auch wenn der Verbraucher kein Geld hat – einfach dadurch, dass totes Kapital, das bei ihm herumliegt, wieder zum Leben erweckt wird. Und totes Kapital liegt in nahezu jedem Haushalt herum – im Keller, auf dem Dachboden, in der Garage, in Haus und Hof. Mit anderen Worten: Jeder hat Sachen, die er nicht mehr benötigt.

Diese macht das Finanzierungsunternehmen für den Verbraucher zu Geld (bei ebay) und schreibt ihm das Geld dann gut. Somit kann er sich Dinge leisten, obwohl er momentan nicht das nötige Kleingeld dazu hatte. Auf diese Weise wird neue Kaufkraft gewonnen, denn Experten schätzen, dass über 20 Milliarden Euro nicht mehr benötigte Gebrauchtwaren noch in deutschen Abstellkammern schlummern...

Ebenso könnte das Unternehmen „gebrauchte Verträge“ zu Geld machen: Lebensversicherungen können verkauft oder beliehen werden (ohne Schufa-Auskunft!), wobei unter mehreren Anbietern das beste Angebot unterbreitet wird. Auch sonst schwer veräußerbare Geschlossene Fonds könnten neue Käufer gefunden werden.

Und wenn jemand nicht kaufen oder anschaffen will, kann er den Erlös sparen. Womit auch die zweite obige Aussage stimmt: „Sparen ohne Geld“.

Aber damit noch nicht genug: Die Sparschein AG vermittelte einst über ihre Mitsparzentrale einen Sponsor, der auf alles, was gespart wurde, maximal noch einmal denselben Betrag drauflegte.

Kommen wir noch zum Thema „Tilgen ohne Geld“. Stellen Sie sich vor, bei ebay werden z.B. Eintrittskarten Ihres Lieblingskünstlers versteigert. Sie hätten die Chance, ein Schnäppchen zu machen, doch leider lässt es Ihr Kontostand absolut nicht zu. Vorbei die Gelegenheit? Nicht mit einem Auktionskredit.

Damit bekommt man das Geld zur Verfügung gestellt, das man braucht, um zuschlagen zu können. Solch ein Auktionskredit sollte schon in der Mini-Höhe von 250 Euro möglich sein! Auch andere Kleinbeträge und ungerade Summen sollten ermöglicht werden.

Der Zinssatz lag bei der einstigen Sparschwein AG bei nur etwas über 4% und war damit erheblich günstiger als ein Dispokredit. Auch höhere Kreditsummen waren günstig zu haben, z.B. 5.000 Euro für nur 5,9%.

Damit man keine Zeit verlor, wurde der Auktionskredit in wenigen Schritten online beantragt (die Legitimation erfolgt auf dem Postwege).

Tilgen kann man wieder, indem man seinen Haushalt entrümpelt und die Sachen durch das Finanzierungsunternehmen über ebay versteigern lässt.

So, nun haben Sie viele Anregungen bekommen. Leider gibt es die
Münchener Sparschwein AG nicht mehr, aber  vielleicht können Sie die Idee wiederbeleben?

AUCH INTERESSANT:
Geld ohne Arbeit
Geld ohne Ende

© Copyright: Roland Benn, BIG BENN BOOKS

Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher