Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Ungewöhnliche Geschäftsideen 2

Wer die richtige Idee hat, kann Geld verdienen. Bisweilen kann man sogar mit ganz verrückten Geschäftsideen und Nebenjobs gut Geld machen. Lesen Sie hier, was es alles gibt und holen Sie sich vielleicht Anregungen:

Schühchen und Leibchen für Hunde sind fast schon ein alter Hut gegen das, was sich ein amerikanisches Unternehmen ausgedacht hat: Doggles – Sonnenbrillen für Hunde. Aber Frauchen und Herrchen kaufen’s. Man will ja auffallen... http://www.firebox.com/product/752/Doggles?src_t=sbk&src_id=doggles&aff=512

Im Internet findet man nach wie vor die größte Dichte von ausgefallenen Geschäftsideen. Schon beinahe genial der Einfall von Alex Tew, einem 21-jährigen Studenten: die „Million Dollar Homepage“. Er hat seine Homepage einfach mit einer Million Werbebannern vollgestopft, nachdem er von jedem Anbieter 1 Dollar kassiert hat. Einfacher kann man kaum Millionär werden: www.milliondollarhomepage.com

Manche Leute sind glücklich, andere haben schon alles – beiden kann geholfen werden. Und zwar durch www.needaproblem.com, damit ein sorgenfreies Leben endlich interessanter wird. Für 1 bis 5.000 Euro kann man sich bei dieser Geschäftsidee Probleme zum Lösen kaufen.

Eine weitere Kostprobe ist die erste deutsche Klosuchmaschine, damit man auch in fremden Städten gepflegt auf WC gehen kann: www.lootogo.de

Aber auch ein schwedischer Professor versteht es, aus Scheiße Geld zu machen. Er entwickelte die biologisch abbaubare PeePoo Bag, die als Einweg-Toilette für unterwegs genauso geeignet ist wie für Menschen in Entwicklungsländern. Harnstoffkristalle vernichten Krankheitserreger und schützen somit das Grund- und Trinkwasser, außerdem hat man nach 2-3 Wochen wertvollen Gratis-Dünger. Tolle Geschäftsidee.

Ein englisches Unternehmen verdient mit dem "Mosquito Teenager Deterrent" sein Geld. Die Apparatur erzeugt einen hohen, schrillen Ton, den nur Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren hören können und sie damit vertreibt.

Noch ein Apparat, der Geld verdient: Nach Geldautomaten gibt es jetzt auch Goldautomaten. Hier kann man sich mal schnell Barren von 1 bis 250 Gramm sowie Goldmünzen ziehen. Zuerst in Japan, jetzt auch schon in deutschen Großstädten.

Mit verrückten Nebenjobs lässt sich ebenfalls nebenbei richtig Geld verdienen. Ein schönes Beispiel ist der Heißluftballon-Jäger. Es verfolgt einen Heißluftballon, wohin er auch immer geweht wird und bringt die Insassen nach der Landung wieder zurück.

Wer aber lieber Vögel statt Ballons jagt, muss sich bei Flughäfen als Vogelvertreiber bewerben.

Als Schlussmacher kann man sich bei Trennungsagenturen anstellen lassen und im Auftrag eine Beziehung beenden. Aus einem unglücklichen Paar mach zwei glückliche Singles, wobei der Kunde bestimmt, ob die Trennung hart oder zart übermittelt werden soll.

Weitere Agentur-Geschäftsideen: „Sani for Set“ vermittelt Menschen mit Kenntnissen im Rettungsdienst für Filmaufnahmen. „Pferde-Aupair“ vermittelt Pferdenarren ins Ausland. Eine Spezial-Agentur vermittelt sogar Miet-Demonstranten...

Als mobiler Bierverkäufer mit einem Keggy (Bier-Zapf-Rucksack) verdient man nicht nur Geld, sondern kann gratis an Großveranstaltungen teilnehmen.
© Copyright: Roland Benn



Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher