Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Durch "Geo-Arbitrage"
mit wenig Geld im Luxus leben



Ein wenig Luxus würde Ihnen gefallen, aber Sie sind nicht reich? Die Zauberlösung heißt Geo-Arbitrage. So geht’s:

„Arbitrage“ ein Begriff aus der Wirtschaft und bedeutet laut Wikipedia die Ausnutzung von Kurs-, Zins- oder Preisunterschieden zum selben Zeitpunkt an verschiedenen Orten ohne Risiko zum Zwecke der Gewinnmitnahme.
Diese Welt ist heutzutage globalisiert wie nie zuvor, doch die Lebenshaltungskosten sind es nicht. Mit Geo-Arbitrage können Sie risikolos diese gewaltigen Unterschiede für sich nutzen, um ein angenehmeres Leben zu leben.

Was kostet wo wie viel?
Diese Frage beantwortet Ihnen die Webseite Eardex. Sie vergleicht weltweit in Städten, Regionen und Ländern die Preise von mehr als 45 Produkten wie Big Mäc, Bier, Kaffee, Zigaretten, Hotels, Lebensmittel, Transport und vieles andere. Das Angebot funktioniert nach dem Wiki-Prinzip, d.h. die Nutzer der Webseite liefern auch die aus eigener Erfahrung gewonnenen Daten. Hier kommen Sie zu dieser nützlichen Informationsquelle: Eardex

Der Big Mac Index
Ein weiterer Aspekt, der für Auswanderungswillige von großer Bedeutung ist, ist die Frage, wo in der Welt die Kaufkraft der eigenen Währung am besten ist. Dies lässt sich am allerbesten anhand eines standardisierten Produktes vergleichen, welches überall auf der Welt in gleicher Größe und Qualität erhältlich ist und das im jeweiligen Land überall zum gleichen Pries angeboten wird. 1986 kam die englische Wirtschaftszeitung „The Economist“ auf diese Idee – der Big-Mäc-Index war geboren. Nähere Informationen zur „McDonald’s-Währung“ HIER.

Sie erkennen sicherlich schon, dass man nicht unbedingt reich sein muss und auch kein prominenter Star aus Sport oder Show Business, Sie müssen auch kein genialer Erfinder oder erfolgreicher Unternehmer sein. Es gibt genügend Orte auf dieser Welt, wo Sie mit kleinem Einkommen großartig leben können.

Beispielsweise sind in diesem Inselreich die Lebenshaltungskosten so günstig, dass Sie selbst mit einem Monatseinkommen in der Größenordnung von Hartz IV schon als reich gelten! Ist übrigens teilweise auch mein Wohnsitz… Weiterlesen

Andere zieht es nicht so weit weg, sie bleiben lieber in Europa und lassen sich an der bulgarischen Schwarzmeerküste nieder. Nicht nur das Wetter ist dort viel besser und die Menschen viel freundlicher und weniger hektisch, auch die Rente ist plötzlich fast doppelt so viel wert. Und viele Deutsche gibt es auch schon, so dass man sich schneller einleben kann.

Ähnliches lässt sich über Portugal sagen. Dort kommt allerdings noch der tolle Umstand hinzu, dass Rentner dank eines bestimmten Programms der Regierung legal steuerfrei leben können. Weitere Infos dazu HIER.

Schweizer, die grenznah wohnen, praktizieren Geo-Arbitrage schon lange, indem Sie jenseits der Grenze z.B. in Deutschland oder Österreich einkaufen, weil dort Lebensmittel, Zigaretten, Benzin usw. deutlich billiger sind. Deutsche Grenzbewohner machen das Gleiche in Tschechien oder Polen…

Ein paar weltweite Beispiele:
In Nicaragua können Sie trotz Resort am Strand kaum mehr als 15 Dollar am Tag ausgeben (5 Dollar für die Übernachtung, 2-3 Dollar fürs Essen usw.)
Bolivien: ähnlich, bei Selbstverpflegung noch weniger.
Das gilt auch für viele Länder in Asien und Afrika. Wunderschöne Landschaften und sehr freundliche Menschen gibt es kostenlos obendrein.

Wo die Preise so günstig sind, sind es die Löhne ebenfalls. Und so kommt es, dass man sich etwas leisten kann, was sonst nur die richtig Reichen in Deutschland etc. haben: Hausangestellte (je nach Bedarf Gärtner, Köchin, Kindermädchen, Haushälterin, Pflegepersonal, Chauffeur). Für umgerechnet 100 bis 200 Euro lassen sie sich gerne dauerhaft einstellen.

Übrigens findet man via Geo-Arbitrage auch günstige Online-Mitarbeiter wie Rechercheure, Programmierer, Webdesigner, Texter und viele andere mehr, die für ab 5 Dollar Aufträge erledigen. Wie man solche Leute findet? Über Portale wie z.B.

Geo-Arbitrage bringt auch Geschäftsideen hervor, wie in diesem Artikel interessant beschrieben wird: Delikatesse Hühnerfüße

Die ideale Situation
Die ideale Situation liegt dann vor, wenn Sie sich da aufhalten, wo das Leben wenig kostet, aber Ihr Geld dort verdienen, wo gute Preise bezahlt werden, also z.B. in Deutschland, Österreich, Schweiz. Das geht über das Internet traumhaft, wenn man weiß wie. Und dieses Wissen kann man kaufen.
Auch interessant:
Venezuela - wo Sie mit 300 € im Monat sorglos leben können
Das Ebook für Weltbürger: „Weil dein Geld dir gehört

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht

So geht Geldverdienen im Internet: 160x600




Footer von Jeden Tag Reicher