Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

AgroCredit-Darlehen bieten hohe risikobereinigte Renditen


AgroCredit Lettland ist ein Nicht-Bank-Kreditgeber, der sich auf den Agrarsektor spezialisiert hat.

Für Mintos-Investoren bietet AgroCredit Agrarkredite mit einem Zinssatz von 6 %. Dies ist ein relativ hoher Satz, behält man die hohen risikobereinigten Erträge im Hinterkopf (der Sektor ist im risikoarmen, sicheren Darlehenssegment angesiedelt und das Unternehmen der Branchenführer im Land).

Gleichzeitig sind solche Renditen angemessen, damit AgroCredit angesichts des effektiven Jahreszinses eine ausreichende Bruttomarge erzielen kann und es bietet auch eine Rückkaufgarantie für alle Kredite.

Derzeit besteht das gesamte AgroCredit-Portfolio aus:
  • Saisonale Finanzierung (wird den Mintos-Investoren angeboten, 65 % des Portfolios)
  • Besicherte Darlehen (25 %)
  • Maschinen-Leasing (10 %)
Der durchschnittliche Jahreszinssatz, den AgroCredit seinen Kunden anbietet, beträgt 12 %, was für den Nicht-Bankensektor vergleichsweise niedrig ist. Dadurch werden jedoch ein großer Kundenstamm und ein geringes Kreditrisiko gewährleistet.

In den acht Jahren seiner Tätigkeit hat das Unternehmen ein paar Hundert Landwirten mehr als 50 Mio. Euro finanziert. Die Kreditpolitik von AgroCredit ist sehr konservativ für den Nicht-Bank-Kreditsektor und hat zu sehr guten Portfolioquoten und niedrigen Kreditverlusten geführt, die im Durchschnitt bei unter 0,5 % des Portfolios liegen. Das typische Kreditnehmerprofil zeigt ein Unternehmen mit einer Gesamtfläche von 150 ha und eine durchschnittliche Kredithöhe von 40.000 EUR.

Seit dem Beginn der Aktivitäten im Jahr 2011 hat AgroCredit sein Gesamtfinanzierungsvolumen stetig gesteigert und wird voraussichtlich bis Ende dieses Jahres ein Portfolio von 10 Mio. Euro erreichen. Die Zinserträge und die Rentabilität sind ebenfalls gestiegen, und der geprüfte Jahresabschluss 2018 weist einen Nettogewinn von mehr als 200.000 EUR (29% Nettogewinnmarge) aus.

Das Unternehmen ist im Jahr 2019 gewachsen, was im auditierten Jahresabschluss 2019, der im April vorliegen wird, ersichtlich ist.

Die Hauptfinanzierungsart, die von AgroCredit angeboten wird, ist die saisonale Finanzierung für Getreidebauern, die auf zukünftigen Getreidelieferverträgen basiert. Der Zweck des Darlehens ist die Finanzierung des Betriebskapitalbedarfs der Landwirte – Kauf von Düngemitteln, Saatgut, Chemikalien, Treibstoff, Durchführung von Maschinenreparaturen usw.

Die Rückzahlung des Darlehens wird vom Kaufpreis für das an den Getreidehändler (AgroCredit-Partner) gelieferte Getreide gemäß strenger Lieferverträge abhängig gemacht. Dies ist ein großer Risiko-Minimierungsfaktor, da das AgroCredit-Darlehen gut besichert und gegenüber allen anderen Gläubigern des Kreditnehmers vorrangig behandelt wird.

Die Finanzierungsanforderungen sind konservativ und eng an das Aussaatvolumen des Landwirts gebunden, wobei davon ausgegangen wird, dass die Verbindlichkeiten auch in ertragsschwachen Jahren erfüllt werden können. Normalerweise wird die Finanzierungsgrenze nicht höher als bei 50 % des durchschnittlich erwarteten Ertrags festgelegt. Daher übersteigt der durchschnittlich erwartete Cashflow (die Sicherheit des Darlehens) den Darlehensbetrag um mehr als das Doppelte.

Die Verfügbarkeit von Kreditressourcen ist in Lettland aufgrund der aktuellen Probleme des Bankensektors gesunken – nach der Kreditkrise 2009-2011 hat sich das Finanzklima verändert und die Maßnahmen der Regulierungsbehörde sowie die jüngsten Probleme mit AML haben die Banken dazu bewegt, zu zögern, zusätzliche Kunden in diesem Segment zu finanzieren. Das hat zu einer höheren Nachfrage nach Kreditprodukten geführt, die in der Vergangenheit von den Banken bedient wurden – vorwiegend Hypothekenkredite und Maschinenleasing.

Um die Nachfrage zu bedienen, bietet AgroCredit diese Art der Finanzierung in letzter Zeit aktiver an, um die Kunden- und Produktpalette zu erweitern und das Portfolio zu diversifizieren.
Klicken Sie hier, um die Darlehen von AgroCredit  auf dem Primärmarkt anzuschauen.

Hier können Sie sich die aktuellen Darlehensangebote von AgroCredit ansehen:
  1. Registrieren bzw. einloggen auf Mintos
  2. Klicken Sie auf den Link "Investieren" in der oberen Navigationsleiste
  3. Klicken Sie auf den Link "Primärmarkt" in der darunter erscheinenden Navigationsleiste
  4. Klicken Sie links im Kasten "Kreditgeber" AgroCredit an und treffen Sie Ihre Auswahl.
AUCH INTERESSANT:
Mehr Infos zu Mintos
Investieren Sie nicht bei einer Bank, sondern wie eine Bank
Hohe Rendite und trotzdem immer liquide
FinTechs, die Sie kennen sollten
Die Vermögensverwaltung der Zukunft
Die besten Alternativ-Auslandskonten

Letzte Aktualisierung: 28.02.2020 
Ende der Leseprobe aus dem Gratis-Newsletter JEDEN TAG REICHER

Zurück zur Übersicht

Gratis-Newsletter
JEDEN TAG REICHER




Gratis-Newsletter



Footer von Jeden Tag Reicher