Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Das Finanzamt schnüffelt jetzt auch
im Internet



Das ominöse Bundesamt für Finanzen sammelt bereits seit Januar 2007 (!) noch weit mehr Daten als bisher schon.

Mit der speziellen Software XPIDER werden systematisch alle relevanten Verkaufsplattformen im Internet, also z.B. ebay, Amazon usw., gescannt.

Dieses überaus intelligente, weil lernfähige Programm sammelt Daten von Käufern und Verkäufern, vergleicht sie mit eigenen und anderen Datenbanken (z.B. dem des Handelsregisters), sucht nach Querverbindungen und so weiter.

Alle gewonnenen Daten werden so aufbereitet und gespeichert, dass sie gegebenenfalls vor Gericht als unumstößliche Beweise verwendet werden können!

Neben anderen Unregelmäßigkeiten interessiert sich diese Spionage-Software insbesondere auch dafür, ob in dem Internetauftritt des Online-Händlers bestimmte Daten fehlen wie etwa fehlende oder verfälschte Steuernummer oder Adresse etc., was der Finanzverwaltung besonders verdächtig vorkommt.

Die Konsequenz ist dann, dass das Bundesamt für Finanzen eine Kontrollmitteilung an das jeweilige lokale Finanzamt macht, was wiederum zu Betriebsprüfungen, Sonderprüfungen und Umsatzsteuer-Nachschauen führt.

AUCH INTERESSANT:
Finanzamt nutzt das Benfordsche Naturgesetz, Steuerschummler aufzuspüren
Neue Methode der Steuerfahndung
Was tun, wenn sich das Finanzamt zu Ihren Gunsten irrt?

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS


Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher