Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Steuerneutral schenken und vererben


So verschenken und vererben Sie steuerneutral Depots und Vermögen durch den Nießbrauch-Trick:

Beim Nießbrauch verschenkt man einen Vermögenswert, doch die daraus resultierenden Einnahmen und Erträge behält man.

Bekannt geworden ist diese Möglichkeit vor allem im Bereich Immobilien.

Schenkt beispielsweise ein Vater eine Immobilie mit Nießbrauch an seine Tochter, so wird diese Eigentümerin der Immobilie, die Mieteinnahmen gehören jedoch bis zu dessen Tod dem Vater. Vorteil: Die Immobilie gehört später nicht zum Erbe, somit fällt für diese keine Erbschaftssteuer an. Zusätzlich vermindert der Nießbrauch den Wert des zu übertragenden Vermögens.

Weniger bekannt ist die Anwendung des Nießbrauchs bei Wertpapierdepots und Policen. Auch hier bleiben die Dividenden beim Schenker und er entscheidet weiterhin über die Zusammensetzung des Depots, das Depot gehört jedoch dem Beschenkten.

Beispiel: Ein Ehepaar (beide 50 Jahre alt) schenkt den beiden volljährigen Kindern ein Depot mit einem Wert von 6 Mio. €.
Damit erhält jedes Kind je 1,5 Mio. € von jedem Elternteil.
Vermindert um den Wert des Nießbrauchs (1,1 Mio. €) verbleibt ein steuerpflichtiger Betrag von 400.000 €.

Das ist genau der Betrag, der steuerfrei geschenkt werden kann. Im Ergebnis können so 6 Mio. € ohne Schenkungssteuer an die Kinder weitergegeben werden.

Mit unserer Generationenberatung und speziellen Policenlösungen können wir Ihre persönliche Vermögenssituation nachhaltig optimieren. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um Strategien für Ihre persönliche Situation zu entwickeln:
Rehberger Werte GmbH
Mannheim
www.rehberger-werte.de


AUCH INTERESSANT:
Strategische Planung verhindert Erbschaftssteuer
Wie man dt. Immobilien ohne dt. Besteuerung vererbt/verkauft
Erfreuliches Urteil zur Erbschaftssteuer

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS



Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher