Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

Wie Sie Körper und Konto gesund machen


Preisfrage: Warum sind Pharmakonzerne gegen Cannabis, jedoch für Alkohol? Ich denke, Alkohol bringt ihnen jedes Jahr Abertausende neue Patienten, Cannabis dagegen heilt…

Die uralte Kulturpflanze Hanf wird in immer mehr Staaten legalisiert für medizinische Zwecke: in den USA, in Canada, Uruguay und in der Schweiz beispielsweise. Die heilenden Kräfte im Cannabis beruhen im Wesentlichen auf CBD (Cannabidiol). Der berauschend wirkende Anteil der Pflanze, das sog. THC, wird dagegen für das frei erhältliche CBD reduziert und herausgefiltert.

So können Sie gesundheitlich – und wenn Sie wollen auch finanziell – von CBD profitieren:

Heilkräuter sammeln verboten
Die folgenden Informationen stammen aus dem Selbsterfahrungsbericht von Kristina und Andy Dimovska. Vor einem halben Jahr haben haben sie ein Selbstexperiment gestartet und beschlossen, erst nach der 6-monatigen Testphase davon zu berichten, welche Auswirkungen das u.g. Mittelchen auf ihren Körper & Geist hatte bzw. immer noch hat – damit sie schließlich auch wirklich wissen, wovon sie hier reden oder besser gesagt schreiben.

Denn lesen kann man ja viel darüber, wie wirkungsvoll bestimmte Substanzen sind – solange man jedoch nicht selbst mal seine Erfahrung damit gemacht hat, sollte man anderen Menschen lieber nicht gleich davon erzählen und sie dadurch womöglich noch auf lustige Ideen bringen, die ihnen am Ende vielleicht eher schaden könnten. Und wie heißt es doch so schön: Probieren geht nunmal übers Studieren. :-)
Warum ist Cannabis illegal?
Kristina & AndySo haben also Kristina und Andy im April 2019 damit begonnen, sich endlich auch mal etwas intensiver mit Hanf zu befassen, vor allen Dingen aber, mit dem Verbot hinter Cannabis.
Nachdem es nämlich bisher nahezu immer so war, dass alles, was von Seiten der Regierung gepuscht und als unbedenklich oder gar gesund beworben wurde, sich früher oder später als das genaue Gegenteil herausgestellt hat!

Sie waren sich demnach sicher, dass hinter einer derartigen Verteufelung von Cannabis doch bestimmt wieder mehr stecken muss, als man uns durch die offizielle Geschichte weismachen möchte. Ganz genau das kam natürlich auch diesmal wieder heraus - es hat einen Grund, warum es von den Medien seit Jahrzehnten stark dämonisiert wird. Und sogleich starteten sie deshalb auch mit ihrem Experiment.
Hippie
Falls dir jetzt aber lustige Bilder durch den Kopf schießen, wie Kristina und Andy sich in hippieähnlichen Gewändern gegenseitig Dreadlocks drehen, während sie abwechselnd an einem gerade noch frisch gedrehten, fetten Joint ziehen, dabei völlig stoned über Gott und die Welt philosophieren und the best time of their life feiern...
...dann muss ich dich leider enttäuschen, denn: Nein, in ihrem völlig legalen Selbstexperiment geht es definitiv nicht ums Kiffen. Aber um etwas, das indirekt schon damit zu tun hat – daher ja auch die ganzen bisherigen Anspielungen, hihihi. Also, worauf will ich hinaus?
Tom Hanks & CBD
Auch Kristina und Andy kam zu Ohren, welch wunderwirkenden Eigenschaften CBD-Öl angeblich haben soll. Als sie sich deshalb dann wie immer Hals über Kopf in die Recherchen stürzten, waren sie anschließend nun auch davon überzeugt, dass CBD mit Sicherheit etwas richtig Tolles sein muss.
Die Vorteile von CBD
Und nachdem sie nun seit 6 Monaten die CBD-Öle bzw. die verschiedenen Konzentrationsstufen, die es davon gibt (5%, 10%, 15%, 20%), getestet haben, können sie sagen, dass sie mittlerweile selber total von der positiven Wirkung überzeugt sind und sich vor einigen Tagen erst wieder ein paar Fläschchen auf Vorrat nachbestellt habe. Keine Angst, du wirst davon nicht high!
Erfahrungsbericht mit CBD-Öl
Viele haben oft Bedenken, dass sie durch die Einnahme von CBD „high“ oder womöglich noch davon abhängig werden, aber beides trifft definitiv nicht zu, was nur einer der vielen Vorteile dieses genialen Öls ist.
Einnahme von CBD
Außerdem geht die Einnahme total schnell und durch die Pipette auch völlig unproblematisch:
  1. Man dreht das Fläschchen auf
  2. Tröpfelt sich mit der Pipette 3 Tröpfchen jeweils morgens auf nüchternen Magen und abends (so machen sie es) unter die Zunge.
  3. Und lässt das Ganze kurz einwirken, damit es vom Körper direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen werden kann.
Bei Kristina & Andy wirkt es wahre Wunder. Bevor ich aber gleich die tollen Ergebnisse aufzähle, die sie durch die Einnahme von CBD erzielen konnten, will ich an dieser Stelle erstmal deutlich darauf hinweisen, dass hier keinerlei Heilversprechen abgeben werden, sondern lediglich von persönlichen Erfahrungen mit dem Öl berichtet werden. Übrigens mit dem besten, das sie auf dem Markt finden konnten (Made in Swiss - also in der Schweiz), welches es HIER gibt:
CBD-Produkte
Die Einnahme von CBD-Öl führte bei bei den beiden zu...
  • einem viel tieferen und daher auch erholsameren Schlaf
  • einer entzündungshemmenden Wirkung und schnelleren Wundheilung
  • einer erhöhten Konzentration, so dass Kristina mich dadurch viel besser auf Gelesenes oder das Schreiben fokussieren konnte
  • einer fast sofortigen Linderung von Sodbrennen, wenn Andy mal wieder etwas zu viel seiner veganen Lieblingsschokolade gefuttert hat ;-)
  • einer enormen Schmerzlinderung, die Kristina vor 2 Monaten erlebt hat, nachdem sie sich im Schwimmbad  so blöd den Ellenbogen angehauen hatte, dass sie ihren Arm fast 2 Tage lang nicht bewegen konnte.
Sie sind gespannt, was sie noch so alles an positiven Wirkungen erleben werden. Wenn auch du es jetzt gleich mal ausprobieren möchtest, dann findest Du das tolle Öl direkt HIER (auch für Haustiere!).

Über den Link "Partner werden" kann du genau so einen personalisierten Shop bekommen und dir ein neues Standbein aufbauen! Einen Monat lang kannst du sogar kostenfrei testen.



Zurück zur Übersicht


120x600 auto
160x600 not
120x600 auto
160x600 not


Footer von Jeden Tag Reicher