Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

So wird Mann Bodyguard für Frauen

Ein smarter Wiener Privatdetektiv kam schon vor Jahren auf die Idee, einen Bodyguard-Dienst speziell für Frauen auf die Beine zu stellen. Und er hatte sich nicht verkalkuliert: Denn zum einen war seine Dienstleistung völlig neu und konkurrenzlos und zum anderen fand sie guten Zuspruch, da sie dem weiblichen Sicherheitsbedürfnis Rechnung trägt.

Nun, im Zuge der Flüchtlingskrise stieg die Nachfrage nochmal enorm an.

Jede Zeitung, die eine Frau aufschlägt, bestätigt ihr, was sie eigentlich eh' schon weiß: Sobald es dunkel wird, wird es auch gefährlich für sie, die eigenen vier Wände zu verlassen. Doch so schlimm wie es heuer ist, war es noch nie, weil anscheinend gewisse Flüchtlinge westliche Frauen als Freiwild betrachten…

Nicht immer jedoch mag man nur zu Hause sitzen bleiben; oft genug ist man auch gezwungen, den Fuß vor die Tür zu setzen, sei es berufsbedingt oder aus anderem Anlass.

Der Service ist für die Auftraggeberin zwar nicht ganz billig und kostet zwischen 20 und 40 Euro, je nach Zeitaufwand (Stammkundinnen kann man sicherlich Sonderkonditionen einräumen), dafür aber effektiv: Denn eine Frau in männlicher Begleitung wird so gut wie nicht belästigt, geschweige denn bedroht.

Andere Unternehmen rechnen so ab: pro angefangene Stunde 15 Euro zuzüglich z.B. 38 Cent pro Kilometer. Für weitere Entfernungen wird ein Festpreis ausgehandelt.

Wie finden Sie Ihre Interessentinnen?
Es gibt viele Möglichkeiten:
  • Regelmäßige Kleinanzeigen in der örtlichen Presse sind unerlässlich.
  • Lokalreporter sollte man auf diesen neuen Service aufmerksam machen. Da diese nämlich immer auf der Suche nach guten Storys sind, werden sie davon berichten und somit Werbung machen, die keinen Cent kostet.
  • In Discos, Theatern, Lokalen und an Kinokassen sollte man sich die Erlaubnis einholen, kleinen Handzettel auslegen zu dürfen.
  • Ein abendliches Verteilen derselben in Innenstädten und Fußgängerzonen bringt weitere Kontakte.
  •  Und wenn Sie sich darüber hinaus noch gute Beziehungen zu Taxiunternehmen, Polizei und deren Beratungsstellen sowie zu Rechtsanwälten aufbauen, werden Sie bald so viel zu beschützen haben, dass Sie zusätzliches Bodyguard-Personal einstellen müssen. Bei kurzfristigen Engpässen kann man sich auch Aushilfen von befreundeten Privatdetekteien ausleihen.
Weitere Informationen vom: Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen

Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen
www.bdws.de

© Copyright: Roland Benn



Zurück zur Übersicht



Footer von Jeden Tag Reicher