Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

So bezahlt man Ihnen den Kilopreis für jeden einzelnen Apfel

Wie viel bezahlen Sie für Ihr Kilo Äpfel? 1,50 Euro? 2 Euro? 2,50 Euro? Oder mehr? Kommt drauf an – auf Supermarkt, Sorte und Saison.

Jetzt stellen Sie sich einmal vor, Sie würden mit Äpfeln handeln und die Kunden würden Ihnen solche Preise nicht pro Kilo, sondern pro Stück zahlen!

Wie viele Äpfel ergeben ein Kilo? Fünf, sechs, sieben? Auf jeden Fall wäre das eine traumhafte Umsatz- und Gewinnsteigerung.

Damit dieser Traum wahr wird, müssen Sie Ihre Früchte einer Spezialbehandlung unterziehen, die vergleichsweise einfach durchzuführen ist, jedoch eine verblüffende Wirkung erzielt und aus einem Royal Gala, einem Braburn oder einer Pink Lady etwas Besonderes zaubert.

Denn da steht nun zu lesen „Vernasch mich!“, „Liebesapfel“, „Zankapfel“ oder „Vitaminbombe“ usw. Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch Firmen-Logos oder Silhouetten von Touristikzielen wären denkbar.

Der Witz ist nun dabei, dass alle Botschaften nicht aufgedruckt, aufgeklebt oder sonst wie künstlich angebracht, sondern sozusagen natürlich geschrieben werden.

Dies geschieht dadurch, dass der Obststylist die noch unreifen Äpfel vor Beginn des Reifestadiums, bei dem sie ihre spätere charakteristische Farbe bekommen, mit einer Schablone versehen, die die dem Sonnenlicht zugewandte Seite teilweise abdeckt.

Nach der Ernte wird die lichtundurchlässige Schablone entfernt und der betreffende Spruch bzw. das gewünschte Emblem wird auf der Schale sichtbar. Dort, wo das Sonnenlicht hinkam, hat der Apfel seine typische(n) Farbe(n), unter der Schablone aber ist er grün. Aus diesem Grund eignen sich auch alle bunten Sorten besser als grünliche oder gelbliche.

Verbraucher, Geschenkartikelläden, Souvenirshops und werbende Firmen dürften Ihnen solch originelle Früchte Ihrer Arbeit geradezu aus den Händen reißen.

© Copyright: Roland Benn
.



Zurück zur Übersicht




Footer von Jeden Tag Reicher