Jeden Tag Reicher
StartseiteAGBKontaktImpressum

So wird Ihr Name in der Tagesschau genannt


Dies ist ein Tipp...
  • entweder für solche, die sonst schon alles haben,
  • oder für zu Beschenkende, die auch schon alles haben,
  • oder für diejenigen, die sich landesweit ins Gespräch bringen wollen,
  • oder für Einsame, an die keiner mehr denkt (außer das Finanzamt),
  • oder für solche, die meinen, sie hätten auch mal eine Erwähnung in der Tagesschau verdient,
  • ...oder ...für was auch sonst.
Der Deutsche Wetterdienst macht seit Ende 2002 eine ebenso interessante wie originelle Offerte:

Ich habe keine Ahnung, wie die Menschen früher die vielen Hochdruck- und Tiefdruckgebiete auseinander halten konnten. Aber seit dem Jahr 1954 ist Schluss mit dem Chaos:

Alle Hochs und Tiefs werden namentlich benannt. Alle Schönwetterlagen mit männlichen, alle Tiefdruckgebiete mit weiblichen Vornamen.

Jeder war damit Jahrzehnte lang zufrieden, nur nicht gewisse Gleichberechtigungs-Kämpferinnen, die darin eine weitere Diskriminierung der Frau erkannten und immer lauter protestierten, bis schließlich auch diese Tradition eingerissen wurde. Na, meinetwegen, wenn es sie glücklicher macht.

Auf jeden Fall wird jetzt jedes Jahr rotiert: in geraden Jahren ist alles Schönwetter männlich und alles Sauwetter weiblich, in ungeraden ist es gerade umgekehrt.

Um nun endlich auf den Punkt zu kommen: Der Wetterdienst bietet so genannte Wetterlagen-Patenschaften an. Wer hätte das gedacht? Moderne Meteorologen können nicht nur genauer das Wetter vorhersagen, sie verstehen auch etwas von Vermarktung...

Und so können Sie nun das nächste Hoch nach Ihrem guten Vor-Namen benennen (oder das nächste Tief nach Ihrer Schwiegermutter?). Das geschieht ganz hochoffiziell: Zum Nachweis bekommen Sie eine persönliche Patenschaftsurkunde inklusive zugehöriger Wetterkarte. In jedem Wetterbericht in Fernsehen und Radio sowie in allen Printmedien erklingt und erscheint nun Ihr gewünschter Vorname.

Der Preis ist gar nicht mal so heiß: Ein Tief kostet 199 Euro, ein Hoch hundert Euro mehr, was daran liegt, dass Hochdruckwetterlagen länger anhalten und somit länger auf den Wetterkarten verzeichnet bleiben. Auf der anderen Seite gibt es nur 50-60 Hochs im Jahr, während Tiefs 130-160 Mal vorkommen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Namenspatenschaft für ein Druckgebiet zu erlangen: die "Direktpatenschaft" und die "ersteigerte Patenschaft". Unter bestimmten Voraussetzungen kann man sie auch bei ebay ersteigern und wird mit etwas Glück auch für weniger Geld Star für ein paar Tage.

Zuständig ist das Institut für Meteorologie der Freien Universität Berlin. Nähere Informationen erhalten Sie auf dieser Internetseite:

AUCH INTERESSANT:
Kuriose Meldungen aus aller Welt
Lustige Schadensmeldungen

© Copyright: Roland Benn / BIG BENN BOOKS



Zurück zur Übersicht


sportwetten


Footer von Jeden Tag Reicher